Transarctica

Das Label Silmarils, das bisher »Storm Master« und »Ishar« herausbrachte, präsentiert nun für knapp 80 Mark als neuestes Werk »Transarctica«, ein Fantasy-Strategie-Spiel auf zwei Disketten mit ausführlichem, 85seitigen Handbuch.

Erst im Kartenwagon verschaffen Sie sich einen Überblick, wo Sie sich befinden

lm Führerstand des Transarctica regeln Sie die Geschwindigkeit und den Brennstoffverbrauch

Schauplatz von Transarctica ist die Erde in der zweiten Hälfte des 2. Jahrtausends. Der Versuch, den Treibhauseffekt, der die Welt auszutrocknen drohte, am 24. Dezember 2022 mit der »Operation Blind« zu beenden, schlug fehl. Bei diesem Experiment wurden an beiden Polen gleichzeitig mehrere nukleare Sprengkörper gezündet, deren aufgewirbelter Staub und Dunst die gefährlichen Sonnenstrahlen von der Welt abhalten sollten.

Leider verrechneten sich die Wissenschaftler und die Operation Blind geriet außer Kontrolle. Als Ergebnis brach ein verheerender weltweiter nuklearer Winter aus, der die Zivilisation unter einer mächtigen Schnee- und Eisdecke begrub. Die Menschheit war diesem extremen Klimawechsel nicht gewachsen, die moderne Zivilisation brach zusammen und es herrschte mehrere Jahrzehnte Anarchie. Dabei gerieten Wissenschaft und Geschichte in Vergessenheit.

Einige Jahrhunderte später schlagen sich die wenigen Überlebenden mehr schlecht als recht durch. Die überwiegende Zeit ihres Lebens verbringen sie in riesigen Zügen, den einzigen noch funktionierenden Verkehrsmitteln, die die noch existierenden Städte miteinander verbinden. Diese Siedlungen, nur noch klägliche Schatten der einstigen Städte, degenerierten zwischenzeitlich zu bloßen Handels- und Treffpunkten der großen Züge.

Das finstere und mächtige Eisenbahnunternehmen »Viking-Uni-on« kontrolliert die Züge und das Schienennetz und toleriert keinen Angriff auf ihr gewinnbringendes Monopol, da es sich für sie sehr gut in der eisbedeckten Welt leben läßt.

Als Spieler schlüpfen Sie in die Rolle eines Idealisten und begabten Zugführers an Bord des Transarctica. Inspiriert durch uralte Schriften machen Sie sich daran, mehr über die mystische Sonne herauszufinden. Auf Ihrer Reise erfahren Sie von der »Operaton Blind« und der »Operation Sun«, der Chance, Ihren Lebenstraum -der Welt wieder zum Licht der Sonne zu verhelfen - in die Tat umzusetzen.

Nur durch geschicktes Handeln verfügen Sie über ausreichende Mittel

Als Zugführer kontrollieren Sie den Transarctica, den Sie der Viking-Union stehlen konnten. Um im Spiel erfolgreich weiterzukom-men, müssen Sie nun die Größe und Stärke des Transarctica maximieren. Mit Lignit-Geld kaufen Sie in zahlreichen Industriestädten zusätzliche Wagons. An Geld kommen Sie, indem Sie mit Handelsstädten und den umherziehenden Nomaden Geschäfte machen oder wenn Sie Bergbau betreiben. Dabei müssen Sie eigene Strategien hinsichtlich der Ziele und Geschwindigkeit entwickeln, um die jeweiligen Szenarien zu lösen. Außerdem sollten Sie die gegnerischen Züge nicht aus den Augen verlieren und stets dafür Sorge tragen, daß immer genügend Brennstoff, sprich Kohle, für den Transarctica zur Verfügung steht.

Die Suche nach der Sonne ist sehr lang und gefährlich. Es sind verschiedene Situationen zu meistern und Missionen durchzuführen, ehe Sie das Ziel des Abenteuers auf einem hohen Punkt des Planeten erreichen. Mysteriöse Morde an Bord des Transarctica zwingen Sie, Erkundigungen über die verschiedenen Kasten - Lotsen, Mechaniker, Mönche - einzuziehen. Begegnen Sie einem feindlichen Zug, gibt es kein Entrinnen: Sie müssen ihn bekämpfen, bis ein Sieger feststeht. Diese Auseinandersetzungen erinnern mit ihren subtilen Manövern und Kanonaden an alte englische Seeschlachten. Sollten Sie unglücklicherweise in die Hände Ihrer Gegner fallen, enden Sie unausweichlich festgebunden auf den Schienen...

Transarctica kombiniert Abenteuer und Strategie eindrucksvoll: Um die Sonne wieder zum Leben zu erwecken, müssen Sie Ihren Zug erfolgreich führen und ausbauen. Um die gestellten Aufgaben souverän zu bewältigen, halten Sie sich am besten genau an das vorhandene Kartenmarterial. Auch wollen Dampfmaschinen erst einmal unter Kontrolle gebracht, Hindernisse geschickt umgangen und die Kampfzüge der Viking-Union erst einmal entdeckt, ausspioniert, vermint oder erfolgreich bekämpft werden. Neben all diesen Aufgaben ist aber auch der Handel nicht zu vernachlässigen, da nur durch erfolgreiche Geschäfte das Treibstoffproblem zu beherrschen ist und sich der Zug ausbauen läßt. Alles in allem fesselt dieses Fantasy-Strategiegame den Spieler über eine längere Zeit an den Atari. Computer-Strategen erhalten für knapp 80 Mark alles, was sie von diesem Spielgenre erwarten. Selbst Action-Fans kommen bei Transarctica nicht zu kurz.

Silmarils. 22, rue de la Maison Rouge, 77185 Lognes France

TOS-INFO

Name: Transarctica

Hersteller: Silmarils

Monitor-Typ: Farbe

Schwierigkeit: mittel

Spiele-Typ: Fantasy-Strategie-Spiel

Preis: ca. 80 Mark

Atari TT: ja

TOS-WERTUNG: 7


Ulrich Hofner



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]