1WP2FAX: Ohne Faxen

Was mit professionell vertriebener Software bisher nicht ging, macht ein Shareware-Programm möglich: das Layouten von Telefaxe mit dem Dauerbrenner 1st Word Plus.

1st Word Plus ist immer noch eine der beliebtesten Textverarbeitungen, obwohl das Programm schon jahrelang keine grundlegenden Weiterentwicklungen erfahren hat. Doch wenn Sie ein modernes Modem mit Faxoption besitzen, mußten Sie bisher auf 1st Word Plus zum Layouten Ihrer Telefaxe verzichten oder den WP-Modus deaktivieren, weil keines der erhältlichen Faxprogramme in der Lage war, die 1st-Word-Textattribute wie Fett- und Kursivdruck umzusetzen.

Das Sharewareprogramm »1WP2FAX« von Jan Willamowius schafft Abhilfe. Es ist eine einfach zu bedienende TTP-Anwendung, die es in sich hat. Sie übergeben der Applikation den Namen einer 1st-Word-Plus-Datei, die Sie als Telefax verschicken möchten und 1WP2FAX macht daraus für jede Seite des Dokuments eine Bilddatei im IMG-Standardformat, die Sie mit jedem Faxprogramm einlesen können. Die IMGs werden grundsätzlich in der höchsten Faxauflösung von 200 dpi angelegt.

Mit 1WP2FAX konvertierte Wordplus-Dateien sind im Aufbau identisch zu den Originaldokumenten. Das Programm berücksichtigt Randeinstellungen und Seitenumbrüche. Alle ausgewählten Text-Attribute werden in der IMG-Datei korrekt wiedergegeben; lediglich Fußnoten ignoriert das Programm in der getesteten Version 1.8 — noch. Der Autor hat Abhilfe angekündigt.

In der Vollversion kommen Sie in den Genuß alternativer Zeichensätze und haben darüber hinaus die Möglichkeit, eigene Fonts einzubinden. Zu diesem Zweck umfaßt das Programmpaket auch Konverter-Utilitys. Ein Pluspunkt ist die Fähigkeit, Bilder in Wordplus-Dokumenten zu verarbeiten, über die die frei kopierbaren Versionen von 1WP2FAX nicht verfügen. Desweiteren erlaubt Ihnen die Vollversion die Verwendung von Makros, um beispielsweise das aktuelle Datum einzufügen oder ein Seitenende zu forcieren.

In unserem Test erwies sich 1WP2FAX als zuverlässig. Schon der Standardzeichensatz ist gut lesbar. Für die »Tele Office«-Benutzer unter Ihnen empfiehlt sich als Abrundung ein Zusatzprogramm — die »1ST_SHELL«. Dieses Tool sorgt dafür, daß Sie in dem Telefaxprogramm 1st Word Plus als Editor anmelden können.

Die 1ST_SHELL hat, im Gegensatz zu 1WP2FAX, den Public-Domain-Status. (thl)

1STWP2FAX (1st Word plus to Fax), finden Sie z. B. in der Mailbox MAUS MS2 (1STWP2FAX.LZH und 1ST_ SHELL.LZH).

Jan Willamowius, Nienredder 6, 2000 Hamburg 54


Patrick G. Dubbrow
Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite