Surftipps

Public Atari

http://public.atari.org/

Unter den über 500 Subdomains von atari.org ist es heutzutage nicht einfach sich zurechtzufinden. Und die Anzahl wächst unaufhörlich weiter - ein klarer Beweis dafür, dass das Internet für den Atari eine nicht mehr wegzudenkende Rolle spielt. Unter den Neulingen von atari.org befindet sich das Webangebot Public Atari. Auf dieser Seite findet man diverse Dienstleistungen rund um Atari-Software.

Auf der Startseite findet man neben der Navigationsspalte nützliche Informationen wie Site-Updates, News und eine aktuelle Umfrage.

Im ersten Bereich Programme findet man übersichtlich geordnet diverse öffentliche d.h. freie Programme zum Herunterladen. Dabei findet man Spiele, Grafikprogramme und andere Tools, die meistens nicht mehr entwickelt werden und deshalb nun gratis verteilt werden, falls es sich um kommerzielle Produkte handelte. Es finden sich aber auch etliche Freeware-Programme, die anderswo nicht so einfach erhältlich sind. Neben einer kurzen Beschreibung zu den Programmen ist meistens auch ein Screenshot vorhanden.

Im Bereich Emulatoren hat der Autor von Public Atari alle wichtigen ST-Emulatoren zusammengetragen. Auch hier findet man zu jedem Produkt eine Beschreibung und weiterführende Links.

In der Sparte Classic wartet ein ganz besonders Angebot auf Spiele-Fans: Hier werden alte Atari-Spiele-Klassiker wie Xenon, Populous oder North & South vorgestellt. Zu jedem Spiel gibt es einen Screenshot, eine Bewertung und einen kurzen Text.

Sehr interessant ist der Bereich Umfrage: Hier findet man ein aktuelles Umfrageformular und die Resultate älterer Umfragen. Man sieht zum Beispiel, dass die Mehrheit der Besucher von Classic Atari ihre ST- oder TT-Hardware für die Musik nutzen.

Die Website wird mit einem Gästebuch und einem Forum abgerundet. Sie hinterlässt einen strukturierten und aufgeräumten Eindruck.

Draconis Support-Seiten

center http://draconis.atari.org

Kaum ein anderes Atari-Programm hat einen so umfangreichen Websupport wie die Draconis Internet-Suite. Man findet auf den Webseiten wirklich alle erdenklichen Informationen über alle Bestandteile von Draconis.

Auf den ersten Seiten gibt es allgemeine Informationen über das ganze Paket, eine Download-Sektion und Angaben über den Vertrieb. Zu allen Internet-Clients existiert eine detaillierte Beschreibung, wo alle Eigenschaften der betreffenden Applikation aufgezählt werden. Vorbildlich ist die Download-Sektion gestaltet. Man kann entweder vollständige Pakete von Draconis-Testversionen herunterladen oder auch einzelne Komponenten. Hinzu kommen diverse Freeware-Tools wie das Draconis-to-MiNT-Gateway.

Einige Seiten richten sich speziell an Programmierer. Einerseits findet man eine Dokumentation des Draconis-API, die Schnittstelle, über die alle Programme der Draconis-Pakets Daten zwischen dem heimischen Rechner und dem Internet austauschen. Passend dazu können die Socket-Libraries für PureC heruntergeladen werden, falls man selber Internet-Applikationen auf Draconis-Basis entwickeln will. Andererseits finden HTML- und JavaScript-Entwickler alle Informationen über die vom Browser Adamas unterstützten Befehle und Tags.

Die jüngste Seite des Webangebots ist der sogenannte Skin-Corner. Hier können Benutzer von Draconis 1.7 alternative Erscheinungsbilder für Adamas oder Marathon herunterladen.

Joachim Fornallaz

st-computer-Diskussionsliste

Haben Sie einen Internet-Zugang? Möchten Sie gern mit anderen Atari-Anwendern über Hard- und Software diskutieren? Dann laden wir Sie herzlich ein, unsere kostenlose st-computer-Diskussionsliste zu abonnieren.

Der Zugang ist ganz einfach: Schicken Sie eine Mail an die folgende E-Mail-Adresse:

st-computer-subscribe@egroups.com mit dem Betreff subscribe

Sie erhalten dann eine persönliche Einladung zur Teilnahme, die Sie nur noch bestätigen müssen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß!
Thomas Raukamp


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]