Spezial-Diskette 03/2000

Auch die "neue" st-computer setzt die Tradition der Spezial-Diskette fort. Die Begleitdiskette zum Heft beinhaltet jeden Monat neue und interessante Programme, die sorgfältig von der Redaktion für Sie ausgesucht werden. Außerdem finden sich Begleitmaterialien zur aktuellen Ausgabe auf der Diskette, damit Sie z.B. Workshops noch intensiver nutzen können.

Auch in diesem Monat meinen wir, wieder eine interessante Auswahl auf der randvoll gefüllten Diskette für Sie zusammengestellt zu haben.

Vorlex 1.3

Viele Vornamen haben eine besondere Bedeutung oder sind auf einen bestimmten Ursprung zurückzuführen. Die wenigsten Menschen kennen die Bedeutung ihres Vornamens. Für den Atari gibt es daher die Namendatenbank Vorlex, die auf jedem Atari laufen sollte und Auflösungen ab 640x400 Bildpunkten voraussetzt. In der Grundausstattung beinhaltet das Programm bereits über 1600 Vornamen. Vorlex bietet die Möglichkeit des freien Stöberns oder der gezielten Suche unter den Namenseinträgen, die nach Herkunft (Region oder Sprache) und Geschlecht geordnet werden können.

Vorlex ist Freeware und kann daher uneingeschränkt zur Bildung oder z.B. für originelle Texte von Geburtstags- oder Taufkarten genutzt werden.

BoinkOut2 1.07

BoinkOut2 zählt zu den klassischen Spielen auf dem Atari: Bereits Mitte der 80er Jahre erschien es als Listing im amerikanischen Atari-Magazin START. Nachdem der ursprüngliche Autor den Atari Richtung NeXT verließ, nahm sich Dan Ackerman des Breakout-Clones an, überarbeitet den Quellcode und veröffentlichte eine neue Version, die auf allen Ataris ab einer Auflösung von 640 x 400 Bildpunkten laufen sollte. Das GEM-Spiel läuft in einem eigenen Fenster und blockiert somit nicht das Multitasking. Zwar ist das Spiel einfach gehalten, bietet aber einige echte Gimmicks: Die Hintergrundgrafik kann ausgetauscht und verschiedene Level-Dateien können geladen werden. Eine Soundausgabe ist ebenso vorhanden wie eine Highscore-Liste. Mittels der Timing-einstellung ist es möglich, die Ablaufgeschwindigkeit optimal an die eigene Hardware anzupassen.

BoinkOut2 ist Freeware und kann daher uneingeschränkt genutzt werden.

Teli 1.14

Teli ist ein Telnet-Client für die Internet-Stacks I-Connect und und Draconis. Teli macht die Nutzung des Telnet-Dienstes über eine moderne grafische Oberfläche möglich. Der Telnet-Client setzt ein Atari-System mit MagiC ab Version 4.5 und NVDI 3.0 voraus.


Thomas Raukamp
Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]