News

NOVA Cranach

Die leistungsfähige EBV-Software, Nachfolger des legendären tms Cranach Studio ist ab sofort lieferbar. Die Computerinsel hat sämtliche Rechte an der Bildverarbeitungssoftware erworben. Das Programm wird in zwei Varianten angeboten. NOVA Cranach Studio mit folgenden Möglichkeiten: Zahlreiche Bildformate (ESM, TIF, IMG, PAC, Pl*, BLK, NEO, IFF, PIC), viele Filterfunktionen (Unscharfe, Schärfe, Mittelwert, Mediän, Maximalwert, Minimalwert, Umriß, Ecken, senkrecht, waagrecht, Rauhfilter, Eliminationsfilter, ...), Lassooperationen, Maskenfunktionen, Retuschierwerkzeuge (Finger, Wasser, Stempel), Verläufe, ... NOVA Cranach Prevision: zusätzlich mit CMYK-Teil, 4-Farbse-paration und Vektorteil (VEP, CVG, GEM). Die Preise: NOVA Cranach Studio: 199 DM. NOVA Cranach Prevision: 399 DM Updates sind möglich.

Quantum 1,2 GB Laufwerk

Die Quantum Corporation hat in den USA die beiden neuen Festplatten Quantum Fireball 640 und 1280 angekündigt. Quantum Fireball ist das erste Laufwerk mit 640 MB Kapazität auf einerPlatte bzw. 1280 MB Kapazität auf zwei Platten und besitzt somit die höchste Kapazität pro Magnetscheibe. Diese Neuzugänge in der Fireball-3,5-Zoll-Serie des Unternehmens zielen auf die Einstiegs-Desktop- bis unteren Server-Marktsegmete ab. Die Laufwerke Quantum Fireball 640 und 1280 ergänzen die bereits erfolgreich plazierten Fireball-540/1080-Produk-te. Sie bieten eine höhere Kapazität sowie die höchsten Leistungswerte in ihrer Gerätklasse und eignen sich besonders für datenintensive Anwendungen (Digitalvideo und -audio, Internet und Multimedia).

Miß Verständnis

Wir berichteten an dieser Stelle in der September-Ausgabe über die Firma Eickmann Computer. Dabei konnte die Meldung mißverstanden werden. RICHTIG ist, daß Eickmann Computer ATARI Restbestände (Laserdrucker, Großbildschirme etc.) verkauft. FALSCH ist, daß Eickmann Computer ATARI aus dem Sortiment nimmt. Eickmann Computer wird auch weiterhin für den Atari-Computer Kunden da sein. Einige Kunden dachten bei Restposten wohl, daß sich Eickmann Computer zurückzieht. Wir bitten dies zu entschuldigen.

MagiCMac für neue PowerMacs & PowerBooks

MagiCMac läuft ab Version 1.2.3 auf den neuen PowerMacs mit PCI-Bus (7200, 7500, 8500, 9500) und den neuen PowerBooks mit PowerPC-CPU (5300, Duo 2300). Für Programme, die bisher nicht auf den PCI-Macs unter MagiCMac funktionieren, hat Application Systems ein Patch-Programm entwickelt, das die kritischen Programmteile modifiziert. Das Patch-Programm ist ab sofort auf den Original- und Fresh-Up-Disketten von MagiCMac für PowerPC zu finden und liegt auch im öffentlichen Programmteil der ASH-Mailbox.

Ein FreshUp für Besitzer der Power-PC-Version von MagiCMac auf die Version 1.2.3 ist kostenlos, Besitzer der 68K-only-Version können für 99 DMeine PowerMac-Benutzerlizenz erwerben.

ISDN Telefonanlage preiswert

Connect Service Riedlbauer stellt den Vertrieb des Creatix-2a/b-Adap-ters ein, da die von der Telekom mit 700- DM geförderte ISDN Telefonanlage Istec 1003 nach Abzug der Förderung preiswerter, aber deutlich leistungsfähiger ist. Die Istec-Anlage kostet in Verbindung mit einem ISDN-Neuanschluß 539 DM Die Deutsche Telekom zahlt jedoch einen Förderbetrag von 700 DM in Form einer Gutschrift auf die Telefonrechnung. Bedingungistdie Beantragung eines Euro-ISDN Anschlusses bei gleichzeitigem Kauf einer TK-Anlage. Der Käufer bekommt also im Endeffekt 161 DM geschenkt. Die Istec-Telefonanlage wird mit PC-Software und PC-Anschlußkabel geliefert. Über diese Software kann die Konfiguration und Gebührenerfassung komfortabel erfolgen. Besonders für Inhaber eines analogen Doppelanschlusses ist dieses Angebot interessant, da die Verbilligung am Jahresende wegfällt und dann die monatlichen Grundgebühren für einen ISDN-Anschluß kaum höher sind. ISDN bietet aber viele Vorteile, z.B. Rufumleitung und Datenübertragung mit bis zu 128.000 bit/s. Erhältlich ist die Emmerich Istec 1003 Telefonanlage direkt über die Connect Service Riedlbauer oder über den Computer- und TK-Fachhandel.

PowerPrint 3.0

PowerPrint - die Lösung für Centronics-Drucker am Macintosh - liegt in der neuen Version 3.0 vor. Highlights sind u.a. Treiber im PowerPC-Native-Code, die Unterstützung der HP OfficeJet-Faxgeräte und optimierte Färb- und Graustufenausgabe.

PowerPrint 3.0 kostet 250 DM, die Version 2.5.2 ist noch eine begrenzte Zeit für 199 DM erhältlich.

Cruisin' Beasts goes Speedway Rallye

Für alle Fans des legendären „Speedway Rallye", einem rasanten und spannenden Autorennen für den ATARI XL und C64, gibt es eine erfreuliche Nachricht: Endlich gibt es einen originalgetreuen Remake namens „Cruisin' Beasts". Bei diesem Spiel sehen Sie die Fahrbahn aus der Vogelperspektive. Das Spielfeld erstreckt sich über ca. 20 x 30 Bildschirmflächen, wobei das Scrolling in alle Richtungen ebenso butterweich erfolgt wie beim Original. Besonderheiten dieses Rennspieles sind der Zwei-Spieler-Modus, der entweder auf einem oder (per Nullmoden-Kabel) auch zwei Computern gespielt werden kann und der Rennstreckenenditor, der das Zusammenstellen eigener Schikanen erlaubt. Das Spiel kostet lediglich 19.9 DM.

Pocket S/PDIF Interface & PSI BackUP

Das bewährte PocketS/PDIF Interface (kurz PSI) ist seit kurzem in neuer Version erhältlich. Hierbei wurde die Elektronik sparsamer, das Gehäuse stabiler sowie die Software reichhaltigergestaltet. Wie bisher ist die Auflösungserweiterung „BlowUP030 Soft-only" und das komfortable DAT-Backupsystem „PSI BackUP" mit einer Infrarot Fernbedienung für den DAT-Recorder enthalten. Neu ist in der Aktion Herbst'95 das HD-Recording&Editing System „DIGITII digital" mit dabei, welches die volle Upgrademöglichkeit zu den höheren Versionen des Programms besitzt. PSI ist voll kompatibel zu den gängigsten Programmen der Musikbranche wie „CUBASE Audio", „NOTATOR Logic Audio", „WinRec & WinCut" sowie den Produkten der DIGITII-Serie. Durch die Fähigkeiten von PSI BackUP alle Dateien, so einfach „wie Kopieren auf dem Desktop" auf DAT-Band zu befördern wird PSI auch für Nicht-Musiker interessant. Alle Dateien oder Ordner werden dabei in einen Filepool gedragged, und können zusätzlich über Wildcards, Auswahl eines Zeitkriteriums oder bestimmter Dateiattribute zusammengestellt werden. Solche Backup-Jobs können gespeichert und immer wieder automatisch durchgeführt werden. Gerade durch die beigefügte IR-Fernbe-dienung, durch die der DAT-Recorder automatisch den richtigen Index ansteuert, nach dem Backup zurückspult und den Verify durchführt wird das Arbeiten sehr vereinfacht.

Jetzt ist PSI BackUP auch für Besitzer des FDI der Firmen SoundPool/Steinberg einzeln verfügbar. Sie können mit ihrem Interface nun den gleichen Komfort bei Backups wie PSI-Besitzer genießen.

Für Anwender von FA4 oder FA8 ist zudem ein Verlängerungskabel erhältlich, das den gleichzeitigen Anschluß von PSI und FA4/8 ermöglicht.

Alle Produkte sind über den Fachhandel und den Hersteller zu folgenden Preisen erhältlich:

PSI (Komplettpaket) 448 DM
PSI BackUP 129 DM
PSI BackUP (o. IR-Fernbed.) 89 DM
DSP Verlängerung - PSI (einfach bzw. FA4/8) 29 DM bzw. 49 DM

Neue CD-ROM-Serie

Aus dem FALKE-Verlag stammt eine neue CD-ROM-Serie, die unter dem Label „NCS" vertrieben wird. Das insgesamt 11 CD-ROMs umfassende Angebot beinhaltet Themengebiete wie z.B. Falcon-Demos, DTP-Software, Farbspiele, Mono-Spiele, Business-, DFÜ-Software usw. Neben einem jeweils sehr umfangreichen und aktuellen Angebot an Prograi men bieten die CD-ROMs „Grafik Power Pack" und „Textverarbeitung" Vollversionen des Grafikkonverters „Studio-Convert" und der Textverarbeitung „ScriptClassic" (ehern, 2.0).

Darüber hinaus erhalten Sie mit der DFÜ-CD neben vielen bekannten Programmen auch „Tele-office junior" und „Multiterm mini", Programme, mit deren Hilfe Sie per Modem faxen und BTX betreiben können. Die CD-ROMs kosten 14.95 DM bis 24.95 DM und sind bei Ihrem ATARI-Fachhändler oder beim FALKE-Verlag erhältlich.

Drucker in Umweltverpackung

Ab sofort verpackt der Druckerhersteller KYOCERA seine beiden neuesten Seitendrucker in einer noch leichteren und umweltfreundlicheren Umhüllung aus formgerechten Altpapier. Bereits seit 1992 verwendet KYOCERA bei der Verpackung seiner Drucker kein Styropor mehr, sondern benutzt statt dessen gefaltete Kartonagen. Diese wiederum wurden jetzt bei den neusten Druckern FS-400 und FS-6500 durch ein materialsparende, leichtere und damit umweltfreundlichere Umverpackungersetzt. Japanisch Ingenieure entwickelten diese Spezialverpackung aus reinem Altpapier, welches zuerst in Wasser gelöst und dann in der entsprechende Form gespritzt wird. Die Stabilität der neue Kartonage wurde in umfangreichen Tests geprüft. So mußte der verpackte Drucker unter anderem einen Sturz aus 1,5 Metern Höhe unbeschadet überstehen. Insgesamt liefert KYOCERA zur Zeit mit seinen Druckern monatlich über 15 Tonnen Verpackungsmaterial aus - zu 99 Prozent recyclingfähiges Papier beziehungsweise Karton. Der Rest sind Folien aus Polyethylen (PE), die die Drucker von Feuchtigkeit auf langen Seewegen schützen. Die komplette Verpackung wird von allen KYOCERA-Fachhändlern kostenlos zur Wiederverwertung durch die papierverarbeitende In-dusterie zurückgenommen.

Echte 720 x 720 dpi in Farbe auf Normalpapier

Der Canon BJC-610 druckt echte 720 x 720 dpi in Farbe sogar schon auf Normalpapier. Mit verminderter Tröpfchengröße setzt der Power-Printer jetzt vier Punkte dort, wo ein 360 dpi-Drucker nur einen macht. Allerhöchste Brillanz zeigt der BJC-610 auf einem speziell entwickelten 720-dpi-Paper. Dabei bietet er eine Qualität, die man sonst nur von Fotos kennt. Die Brillanz des BJC-610 hat viele Gründe: Die verminderte Tropfengröße für präzisere Ausdrucke, der streifenmindernde Bi-direktionaldruck, die neue extra schnell trockende Tinte, der Permanent-Druckerkopf mit 256 Düsen, der sowohl reines Schwarz als auch 16,7 Millionen schwer wasserlösliche und hoch lichtbeständige Farben druckt. Mit dem original Microsoft Windows PrintingSystem (WPS) werden beim Canon BJC-610 alle Druckeroptionen schnell und komfortabel per Mausklick eingestellt. Das WPS informiert - auf Wunsch audiovisuell - über den aktuellen Druckerstatus, ob Papier fehlt und vieles mehr. Das, was der Bildschirmzeigt, wird auch ausgedruckt. Die hohe Druckergeschwindigkeit von bis zu 300 Zeichen in der Sekunde erreicht der neue Canon PowerPrinterdurch 256 Düsen und die Druckwegoptimierung, bei der der BJC-610 unbedruckte Stellen überspringt. Bevor einer der 4 separat zu wechselnden Tintentanks für Cyan, Magenta, Gelb oder Schwarz leer ist, erinnert ein Resttintensensor an den problemlosen Austausch. Mit einem unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von 1139 DM (geschätzter Straßenpreis zur Markteinführung 999 DM) ist der neue Canon Power-Printer der ideale Tischdrucker für alle, die viele Farben drucken.

Qume stellt neue Monitor-Familie vor

Die in Düsseldorf ansässige Europazentrale des amerikanischen Peripherie-Herstellers Qume präsentiert die ersten Modelle einer neu konzipierten SVGA Farbmonitor-Familie 'Qume LN Serie'. Die neue Linie umfaßt verschiedene Leistungsklassen von 14" bis hin zu 21". Ab sofort lieferbar sind drei Modelle; LN14+, LN15E und LN17E. Das Einsteigergerät mit 14" Bilddiagonale, der 14LN+, bietet eine max. Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten (empf. 800 x 600) bei 72Hz. Mehr Komfort bieten der LN15E und der LN17E. Per On Screen Display läßt sich der Monitor bequem in der Bildgeometrie abstimmen. Der 17-Zöller bietet sogar noch eine Rotationsmöglichkeit. Hervorzuheben ist die gewährte Garantie von 3 Jahren. Die neuen Modelle sind direkt über den Fachhandel zu beziehen. Die Preise liegen bei 602.6 DM für den LN14+, 798.1 DM für den LN15E und 1429.45 DM für den LN17E.

Bach als MIDI-File

Die Firma Soft Arts, Berlin, hat eine neue Produktlinie mit der Bezeichnung Classic Edition eingeführt. Classiv Edition ist eine in ständiger Entwicklung befindliche Serie von erstklassigen Stücken anspruchsvoller Musik. Alle Stücke sind entweder im MIDIfile-Format, oder für Score Perfect Professional-Kunden im SPP SON-Format bereits als Notensatz erhältlich und von professionellen Berufsmusikern perfekt eingespielt bzw. im SPP-Format notensatztechnisch korrekt gesetzt. Sowohl für den Einsatz im Musikunterricht, als auch für Orchester, Alleinunterhalter und den musikinteressierten Hobbyisten ist diese Edition ein willkommenes Hilfsmittel. Im Angebot befinden sich u.a.: Etüden von Chopin, Kunst der Fuge und die Triosonaten von Bach, Bachs 'Wohltemperiertes Klavier' und von Mozart 'Kyrie', die Orchesterbegleitung aus der Kröungsmesse. Jedes Stück kostet 20 DM. Eine ausführliche Liste mit dem bislang vorhandenen Angebot kann kostenlos angefordert werden.

Zeig's mir und A la Card

Neue Versionen zweier Sharewareprogramme aus dem Hause Rosin Datentechnik sind zu vermelden. 'Zeig's mir', das universelle Utility zum Betrachten von Bildern, Texten und allen sonstigen Dateien liegt in der 1995er Version mit der Revisionsnummer 0.95 vor. Wichtigste Änderung sind die Anpassung an MagiCMac sowie eine Überarbeitung der Modulverwaltung, die nun wesentlich effizienter arbeitet. Darüber hinaus gibt es unzählige Detailverbesserungen und eine Erweiterung der Liste der unterstützten Dateitypen (neu u.a.: Signuml-Fonts, Signuml-Dokumente, Photo-CD). Auch an 'A la Card' wurden erfreuliche Veränderungen vorgenommen. 'A la Card' ist ein Patch-Programm, das die Nutzung von GFA-BASIC auf Farbgrafikkarten mit 256, 32768 und 16Mio. Farben ermöglicht. Neu ist die Möglichkeit auch auf dem Falcon mit 256 und 32768 Farben, sowie unter MagiCMac mit 16,256 und 32768 Farben zu arbeiten. Beide Programme sind dierekt beim Autor und auch in der PD-Serie der ST-Computer erhältlich. Die Registrierung ist für jeweils 40 DM möglich.

Linux 68/k CD-R

Nach der Veröffentlichung der umfangreichen HD-Disk-Pakete des Unix-Clones „Linux" für ATARI-Rech-ner, wird von Delta Labs Media inzwischen auch eine multises-sionfähige CD-R ausgeliefert. Ausgestattet mit einem komfortablen GEM-Installprogramm bietet diese CD allen Nutzern eines ATARI-Rech-ners mit einem 68030/68040 Prozessor, sowie einem Coprozessor die Möglichkeit, eine Unix-Umgebung mit der grafischen Benutzeroberfläche X-Windows(Xll-Release 6) auch in Farbauflösungen zu nutzen. Inzwischen wurde das 68/k-Linux (Release 0.9 Patchlevel 7) auch an PAK/3, MEDUSA und EAGLE angepaßt.

Durch die Auslieferung auf multisessionfähigen CD-Rs wird dem Käufer ein komfortabler Updateservice angeboten, da er seine CD-R bei wesentlichen Updates an den Vertrieber zurückschicken kann, um neue Files in einer 2. Session (oder weiteren Sessions) zu einem geringen Update-Preis auf seine CD-R brennen zu lassen.

Delta Labs Media bietet ebenso einen Austauschservice des 40-HD-Disks umfassenden Diskpakets gegen diese CD-R ohne Aufpreis an. Der Vertrieber weist allerdings darauf hin, daß zur Zeit offensichtlich nur CD-TOOLS von Hard+Soft mit multisessionfähigen CD-Rs zurecht kommt, so daß eine Anschaffung dieses Tool-Pakets dringend empfohlen wird. Die Linux 68/k-CD(R) ist zum Preis von 98 DM über Delta Labs Media oder jeden anderen ATARI-Händler erhältlich. Besitzer der HD-Disk-Distribution können (falls kein Austausch gewünscht wird) die CD-R zum Update-Preis von 45 DMerhalten.

CD-ROM-Laufwerke werden teurer!

Wer mit dem Gedanken spielt, sich ein marktgängiges importiertes CD-ROM-Laufwerk anzuschaffen, sollte diesen Plan umgehend in die Tat umsetzen. Kurzfristig werden multisessionfähige CD-ROM-Laufwerke aus Drittländern (wie den USA, Japan und Südostasien) aufgrund geänderter Zollbestimmungen um rund zehn Prozent teurer. Ursache hierfür ist die Entscheidung der EG-Kommission von Anfang Juli 1995: CD-ROM-Drives dürfen aufgrund ihrer Bildwiedergabe-Fähigkeit zu künftig nicht mehr als EDV-Einheiten mit 3,9 Prozent tarifiert werden dürfen, sondern gehören als Bildwiedergabegeräte zur Tarifnummer 8521 9000. Bei dieser Tarifnummer liegt der Zollsatz jedoch exakt um 10,1 Prozent höher - bei 14 Prozent. Diese Entscheidung tritt mit der Veröffentlichung im Amtsblatt der EG in Kraft. Mit der Bekanntgabe der neuen Tarifnummer müssen alle Anbieter importierter CD-ROM-Laufwerke bei der Verzollung den erhöhten Satz von 14 Prozent anwenden.


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]