Arkus: Font-Manager für NVDI 3 und SpeedoGDOS 5

center

Bei der Installation neuer Zeichensätze für NVDI oder SpeedoGDOS hat sich fast jeder schon einmal über die doch recht kryptischen Bezeichnungen wie BX000954.SPD oder BX143219.SPD gewundert. Oder wissen Sie auf Anhieb, daß sich hinter dem Dateinamen BX000013.SPD der Zeichensatz Dutch 801 Bold verbirgt?

Durch die zwei Betriebssystemerweiterungen NVDI 3 und SpeedoGDOS steht dem ATARI User eine nahezu unüberschaubare Zahl an Speedo-, Calamus-, Type1- und TrueType-Zeichensätzen zur Verfügung. Da diese Schriften zudem in großer Zahl und in ausreichend guter Qualität auf PD- und Shareware-Basis zu erhalten sind, ist die Handhabung dieser Dateimengen nicht immer ganz einfach und unkompliziert. Speziell für NVDI 3 wurde Arkus entwickelt, um das Handling mit den vielen Zeichensätzen zu vereinfachen. Arkus entnimmt den Zeichensätzen alle notwendigen Informationen und stellt die Zeichensätze zudem in übersichtlichen Listen dar.

Übersichten

Arkus liest bei Programmstart automatisch alle installierten und nicht installierten Zeichensätze ein, die in mehreren Varianten angezeigt werden können. Zu Anfang bietet sich hier natürlich eine Übersicht aller installierter Fonts an, die bei NVDI 3 alphabetisch und bei SpeedoGDOS 5 nach Zeichensatztypen sortiert in einem GEMFenster angezeigt werden. In diesem Fenster erkennt man zwei Icons, hinter denen sich zwei recht nützliche Funktionen verbergen. Zum einen kann man sich einen Überblick über die Anzahl der installierten Zeichensätze sowie der jeweiligen Zeichensatztypen verschaffen, zum anderen verbirgt sich hier eine kleine Dialogbox, in der ein bestimmtes Zeichen wie in einem Zeichenfilm nacheinander aus allen Zeichensätzen dargestellt wird. Letztere Funktion ist insbesondere dann unverzichtbar, wenn man häufiger nach einer speziellen Darstellungsform dieses Zeichens sucht.

Mit einem Doppelklick auf einen Eintrag in der Liste der installierten Zeichensätze öffnet sich ein Fenster, in dem der obige Satz im gewählten Zeichensatz angezeigt wird und FontName, Dateiname, Font-ID und Font-Stil beschrieben werden. Letztere Angaben erhält man allerdings nur unter Verwendung von NVDI 3.02 oder höher, Besitzern älterer NVDI-Versionen bleiben diese Informationen verwehrt. Diese Tatsache gilt übrigens auch für das Verschieben oder Kopieren von Zeichensätzen mittels Drag & Drop aus der Liste der installierten Zeichensätze in die Liste der nicht installierten Zeichensätze oder umgekehrt. Nicht installierte Zeichensätze können ebenfalls in einem Fenster aufgelistet werden, zudem können sie aus einem beliebigen Verzeichnis eingelesen und gescannt werden.

In einem weiteren Fenster namens Font-Übersicht werden alle installierten Zeichensätze mit ihrem Namen gezeigt, was die Auswahl des geeigneten Zeichensatzes ungemein erleichtert. Eine weitere nützliche Funktion ist die ASCII-Zeichenübersicht, die alle 255 Zeichen aus einem Zeichensatz einzeln darstellt. Ferner lassen sich alle im System angemeldeten Zeichensätze übersichtlich ausdrucken. Sollten sich durch die Verwendung älterer GDOS-Versionen Inkompatibilitäten ergeben, läßt sich ein Offset-Wert für die zu druckenden Zeichensätze angeben.

Abschließendes

Daß Arkus speziell für NVDI 3 und SpeedoGDOS 5 entwickelt wurde, zeigt sich auch durch die Möglichkeit zur Veränderung der Caches beider Betriebssystemerweiterungen. Obwohl die Cache-Größen frei eingestellt werden können, achtet Arkus trotzdem auf die erforderlichen Mindestgrößen. Für den günstigen Preis von 29 DM stellt sich Arkus als ein überaus nützliches und praktisches Utility dar, das seine Fähigkeiten allerdings erst unter NVDI 3.02 voll ausspielen kann. Hier empfiehlt es sich also, vor dem Kauf von Arkus erst die Version 3.02 von NVDI zu erwerben.

RW

Bezugsquelle:
Pergamon Software
Christian Lehmann
Am Roten Hang 14
61476 Kronberg/Taunus

Positiv:
unterstützt NVDI 3 und SpeedoGDOS
übersichtliche Font-Ansichten
günstiger Preis

Negativ:
Einsatz nur mit NVDI 3.02 sinnvoll



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]