ST-Treff '95

Am 14. und 15. Januar 1995 trafen sich in Rheinstetten (7 km südlich von Karlsruhe) engagierte ATARI-Anwender und Programmierer zum inzwischen traditionellen ST-Treff. Dieser ist hauptsächlich zum Informationsaustausch gedacht, aber auch Spiele kamen dort nicht zu kurz.

Der ST-Treff wurde bisher in privaten Räumen abgehalten. Seit 1988 traf sich jährlich ein kleiner Kreis von ST-Begeisterten zur Lösung der lästigen Probleme, die beim täglichen Arbeiten auftreten. Oft stimmt an der Konfiguration etwas nicht oder die Installation ist fehlerhaft. Dafür ist ein solches Treffen ideal, denn viele hatten ihr System dabei, so daß es keine Verständigungsschwierigkeiten und Mißverständnisse geben konnte. Durch kompetente Hilfe wurden die meisten Probleme aus der Welt geräumt.

Das Hinzukommen von vielen Teilnehmern aus dem Mausnetz erforderte neue Räumlichkeiten und eine Verlängerung des Treffs auf zwei volle Tage. Diese boten genug Möglichkeiten zur Entfaltung, denn weit über 20 verschiedene Systemkonfigurationen waren vorhanden. Vertreten war alles vom 1040STF bis zum TT und vom Falcon bis zum Jaguar. Dementsprechend muß man sich auch das Spektrum der Anwender und Programmierer vorstellen, denn viele bekannte Shareware-Autoren zeigten neue Versionen ihrer Programme.

Nachdem jeder die Anfahrt über kurz oder lang geschafft hatte, ging es am Samstag sofort zur Sache. Die ersten Tips und Tricks rund um viele Applikationen wurden schon ausgetauscht, als die aus der Demo-Szene bekannte Gruppe Inter (Independent) mit ihren Falcons und Jaguars die bunte Mischung um das neue Demo Obnoxious bereicherte und weitere faszinierende Effekte vorführen konnte.

Der Dynabusters-Rechner besaß beinahe magische Anziehungskraft.

Alles vernetzt -das Midimaze-Turnier

Neuigkeiten

Das bekannte Druckprogramm ideaList von Christoph Bartholme unterstützt in der neuen Version nun lange Dateinamen und ist somit gerüstet für Minix-FS und alle anderen alternativen Dateisysteme. Auch die Verwendung von Vektor-Fonts sowie eine Fließtextoption sind nun verfügbar. Die neue Tabellenkalkulation Abacus von Norbert Spiegel wurde erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Sie erlaubt komfortables Kalkulieren unter GEM und ist als MAXON-Sonderdisk erhältlich. Auch die Anbindung an die „Außenwelt", sprich der Im- und Export von CSV und DIF, wurde nicht vergessen. Die Vorführung der ersten Beta-Versionen von Texel, dem neuen Chart-Publishing- und Tabellenkalkulationsprogramm von Thomas Much, faszinierte einige. Durch die Verwendung von ObjectGEM konnte innerhalb kürzester Zeit bereits eine komfortable GEM-konforme Oberfläche geschaffen werden. Das interessierte Publikum konnte sich auch über die musikalischen Fähigkeiten des Sound Buster informieren und einige Songs direkt „begutachten“ (bereits in 11/94 getestet).

Es fanden einige interessante Diskussionen unter den Teilnehmern statt, etwa zur Unterstützung und Realisierung neuer Protokolle, die das Arbeiten erleichtern sollen sowie die Gestaltung von Benutzungsoberflächen.

Aber auch der unterhaltsame Teil kam nicht zu kurz. Abends war ein großes MIDImaze-Turnier angesagt, wo sich Alt-User wegen ihrer Erfahrung erwartungsgemäß durchsetzten. Packende Duelle bei Dynabusters von TSCC, die auch komplett mit ihren Falcons angerückt waren, fesselten viele. Diese Faszination mußte vom Veranstalter fast durch Abschalten der Sicherungen unterbrochen werden, denn nur so konnte er sich seinen Schlaf sichern.

Am zweiten Abend wurden von den Programmierern von Inter viele bemerkenswerte Demos vorgeführt, wobei auch technische Erläuterungen für den nicht so Versierten die Demonstration interessant machten. Mit diesen farbigen und lauten Eindrücken klang der ST-Treff ’95 aus.

Dynabusters macht schnell süchtig!

Komfortables und schnelles Arbeiten mit Abacus

Chart-Publishing auf dem ATARI: Texel

Die meisten Teilnehmer verabschiedeten sich mit „Bis zum nächsten ST-Treff!“.
Götz Hoffart


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]