Mega-Disk

Aus unseren Grundlagenbeiträgen sind die Listings und, wo es sinnvoll war, auch die ausführbaren Programme auf der Megadisk. Dabei ist diesmal: die GFA-BASIC-Unterroutione zum rekursiven Dateifinden, den Lautstärkeregulierer für den Falcon030 und sämtliche Sourcen nebst Beispielprogramm für die Tear-Off-Menüs.

Außerdem befinden sich mit auf der Diskette:

Mezzoforte

Dabei handelt es sich um einen 32Spur-MIDI-Sequenzer mit einer Aufnahmekapazität von über 80.000 Noten bei 1MB-RAM und einer Auflösung von 1/768 bpq. Je nach Vorliebe kann nach dem Pattern- oder Bandmaschinenprinzip verfahren werden, wobei ein nachträgliches Ändern von Pattern jederzeit möglich ist. Systemexklusive Daten können in Echtzeit aufgenommen, wiedergegeben und editiert werden. Hinzu kommen verschiedene Aufnahme-Modi, wie z.B. Loop-, Overdub- oder Mix-Mode.

Wer nicht vereinsamen will, kann mit maximal 15 weiteren Musikern gleichzeitig)!) ein Stück einspielen. Für die Nachbearbeitung stehen zahlreiche Funktionen zur Verfügung. Neben dem Event-Editor kann u.a. global transponiert und quantisiert werden. Des weiteren gibt es Event-Filter für die Aufnahme, Wiedergabe und Bearbeitung. Das Laden und Abspeichern der Stücke kann auch blockweise erfolgen, wobei das MIDI-Stan-dardformat unterstützt wird. Dadurch ist ein Datenaustausch mit anderen Sequenzern möglich. Das Programm läuft auf allen ATARI-Rechnern in der hohen ST-Auflösung.

MIDI-Paket

Dazu gibt es ein Paket aus 11 Musikstücken im MIDI-Standard-Format. Verschiedene Musikrichtungen wie Disco. Oldies, Soundtracks, Country usw. sind dabei vertreten. Die Stücke können mit einem MIDI-Keyboard und Sequenzer abgespielt werden.

Die Mega-Disk ist unter folgender Adresse gegen DM 10,-inkl. Versandkosten zu beziehen bei:

PSH Medienvertriebs GmbH
Georgenstraße 38b, 64297 Darmstadt


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]