Leserbriefe

SCSI-Fragen

Ich habe ein technisches Problem mit dem SCSI-Bus meiner Festplatte. Vor einiger Zeit habe ich die verschiedenen Kästen auf meinem Schreibtisch auseinandergeschraubt und die Einzelteile in ein Tower-Gehäuse eingebaut. Ich möchte jetzt den SCSI-Bus nach außen durchschleifen und über den Bus zwei Computer verbinden. An den Bus wären dann zwei Host-Adapter und mindestens zwei Festplatten angeschlossen. Ich habe eine Grafik beigefügt.

Der Hersteller der ehemals Mega-ST-kompatiblen Festplatte konnte mir keine befriedigende Auskunft geben: „SCSI-Host-Adapter haben ; keine SCSI-ID, der Computer kann das nicht!" Der Zugriff soll jeweils von beiden Seiten auf beide Festplatten erfolgen können. Beide Host-Adapter sollen aktiv sein. Es versteht sich, daß die Treiber-Software kompatibel zu ; beiden Festplattenformaten sein muß.

Ich möchte gerne wissen, ob mein Computer das kann. Wenn ja, geht es auch einfacher? Wenn nein, warum nicht?
Holger N.

Red.: Was Sie ansprechen, hat sogar einen eigenen Namen: es ist ein SCSI-Netzwerk. Tatsächlich ist so etwas technisch machbar, allerdings gibt es bei ATARI-Computern gewisse Probleme dabei. Uns ist aber inzwischen ein Hersteller bekannt, der das Problem gelöst hat. Wir werden in einer dernächsten Ausgaben der ST-Computer darüber berichten.

Meter, Inches oder Zoll?

Reaktion auf den Leserbrief aus der ST-Computer 5/94: Typisch, kaum paßt etwas nicht in das reglementierte deutsche System, wird gleich großer Stunk gemacht. Klar, die Disketten und Monitore werden in Inches (inkorrekt: Zoll) angegeben. Na und? Für ein solch intelligentes Volk wie es hier in Europa vertreten ist, dürfte es kein Problem sein, ein kurzes „mal 2,54" (Zoll = mal 2,6!) im Kopf auszurechnen, sollte die Vorstellung in dieser fremden Längeneinheit nicht gelingen. Den „zurückgebliebenen" Amerikanern gelingt es schon seit Jahrzehnten, in beiden Systemen zu rechnen. Dies wird alles in dem „trostlosen Schulwesen" mit der „idiotischen Überbetonung des Sports" gelehrt.

Ich wette mit Ihnen, daß es Ihnen auch lieber wäre, mit einem „benutzeroberflächengerechten Druckvorbereitungsund -herstellungsprogramm (Bog Dvhp)" statt mit einem „Desktop Publishing (DTP)"-Programm zu arbeiten. Tauschen Sie auch „öffentlichkeits-freizugängliche Daten und Programme" statt Public-Doma-in-Software? Sie haben bestimmt auch „schreibgeschützte elektronische Speichereinheiten" statt ROMs in Ihrem Computer. Ihre Tastatur möchte ich auch begutachten: „Flucht", „Kontrolle", „Rückschritt", „Hilfe", „Wiederzurücknehmen", „Eingabe", „Zurück", „Alternative", „Umschalten" usw. Englisch istnun mal die Sprache für den Computergebrauch. Warum nicht auch deren Maße? Manche dieses zurückgebliebenen Volkes können nicht nur den Busfahrplan lesen, sie können es sogar in mehreren Sprachen. Sie haben recht: in den amerikanischen Schulen wird als Freizeitgestaltung Sport getrieben, aber Sie können mir nicht einreden, daß Sie nicht in einem Verein o.a. während Ihrer Schulzeit waren.

Ich vermute, daß Sie noch Ihre Wurst in Pfund einkaufen, es den Seefahrern nicht verübeln, in Knoten ihre Seemeilen zu segeln, und den Programmierern ihrBinärsystem gönnen.

Ich wünsche Ihnen weiterhin ein angenehmes Arbeiten mit Ihrem Elektronenrechner.

Übrigens: die Amerikaner benutzen nicht „stones", und unsere Nation ist zu jung, um ins Mittelalter zurückzufallen. „DIN A4" heißt schon länger nur noch „A4", und England gehört, wenn ich mich richtig erinnere, eigentlich immer noch zu Europa.

Jo Anne F.

Streamer am ATARI

Bevor ich Ihnen eine Bestellung für die Shareware-Diskette ST-PD 685 (Gemar) schicke, möchte ich gerne von Ihnen wissen, wo ich den Adapter für die ATARI-Schnittstelle ACSI beziehen kann? Wird dann der Streamer an den Flop-py-Ausgang des Mega ST4 oder an den DMA-Bus gesteckt? Für eine hilfreiche Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar!

Red.: Um einen SCSI-Stre-amer am Mega-ST betreiben zu können, benötigen Sie einen SCSI-Host-Adapter. PC-Streamer, die für den Floppy-oder Drucker-Port vorgesehen sind, lassen sich im Moment noch nicht an ATARI-Computern benutzen. Am sichersten gehen Sie, wenn Sie ein Komplettpaket aus Streamer und Host-Adapter bei einem Drittanbieter erwerben. Schauen Sie sich einfach mal die diversen Anzeigen hierzu in der ST-Computer an.


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]