DTP-News

Was tut sich in der DTP-Szene? Woran arbeiten die Entwickler in den DTP-Software-Häusern? Wo gibt es Neues rund ums DTP, um die tägliche Arbeit mit Satz, Gestaltung und Bildverarbeitung zu erleichtern? Dies alles sind die NEWS, die monatlich an dieser Stelle zu finden sind.

Neue Module für DA's Layout

Zeitgleich mit der Fertigstellung der neuen DA's-Layout-Software sind auch drei neue Module für den Layouter erhältlich:

DA'S TC-KALIBRATIONS-MODUL ist eine Druckfarbensimulation und Bildschirmkorrektur für die TC-Version. Dieses Modul ermöglicht die Simulation von Druckfarben in Farbgrafikauflösungen von mindestens 8 Bit und gleichzeitig auch die Korrektur des Bildschirms über drei Gradationskurven.

DA'S ARCHIV MODUL erlaubt es, Bilder- und Vektor-Files unter visueller Kontrolle zu archivieren und nach Sicht zu laden. Es können beliebige TIM-, TIH-, TIP- und TIC-Bilder installiert und mit einem aussagekräftigen Namen versehen werden. Für jedes installierte Bild wird sodann ein kleines Abbild erzeugt und angezeigt. Dasselbe gilt auch für DIG-, DIL-, DIS-, CVG- und GEM-Files. Mit DA'S COMPOSE MODUL können beliebige Objekte eines Layout-Dokumentes miteinander verknüpft und ein resultierendes Objekt in Form eines TIC-Bildes erzeugt werden. Das Modul ermöglicht teiltransparente Montagen, Überlagerungen, Umfärbungen, weiches Einkopieren mit unscharfer Maske, Stufenverrauschung von Vektorverläufen und mehr. Wer hier funktionale Ähnlichkeiten mit dem Calamus-Modul "Merge" vermutet, liegt richtig!

Mit dem Compose-Modul lassen sich Text-, Bild- und Vektorgrafik in transparenten Überlagerungen und Farbabstimmungen kombinieren. Ein beliebiges Vordergrundobjekt kann farblich umgestimmt und mehr oder weniger transparent mit einem farblich abstimmbaren Hintergrund überlagert werden. Eine beliebige Anzahl von weiteren Objekten kann dabei als Maske verwendet werden, über die die Filterfunktionen ""Luminanz", "Sättigung" und "Transparenz" gesteuert werden. Zusätzlich sind Weichzeichnerfunktionen für unscharfe Einblendungen und Rauschfunktion zur Stufenvernichtung in Vektorverläufen vorhanden. "Verwaschen" weicht beispielsweise die Kanten eines vektoriellen Freistellers so auf, daß ein weicher Übergang vom Vordergrund in den Hintergrund erzielt werden kann. Die Option "Verrauschen" ermöglicht es, die bei einem vektoriellen Verlauf entstehenden Kanten zwischen den einzelnen Farben unsichtbar werden zu lassen.

Neue Module für DA's Layout Das neue Compose-Modul ermöglicht transparente Montagen und weiches Einmaskieren, Umfärbungen und einiges mehr. Das Archiv-Modul verwaltet Grafiken und Bilder zum direkten Einladen in DA's Layout.

Das TC-Kalibrations-Modul kostet 300,-; DA's Archiv-Modul 200,-; DA's Compose-Modul 300,-.

Infos bei:

DIGITAL ARTS GmbH Anrather Str. 300 47807 Krefeld

Wacom Treiber und Hilfslinien-Modul

Ein neuer Treiber für die drucksensitiven Wacom-Tabletts wurde von adequate Systems für ATARI-Rechner entwickelt. Er wird einfach im Auto-Ordner installiert und kann dann über ein CPX-Modul komfortabel konfiguriert werden. Danach kann die Maus durch das Wacom-Tablett vollständig ersetzt werden. Mit dem neuen Paint-Modul eröffnen sich damit auch im Calamus neue grafische Möglichkeiten der professionell angewandten EBV.

Auch die Wacom-Tabletts, in Größen von DIN A5 bis A2 lieferbar, sind nun direkt bei adequate Systems erhältlich. Das A5-Tablett kostet mit Treiber 1200.-, das A4+ (mit 30x30cm sensitiver Fläche) 1500,-. Software-Entwicklungsunterlagen für die Treiber-Schnittstelle können bei adequate Systems angefragt werden.

Das neue Hilfslinien-Modul für den Calamus ist fertig! Hilfslinien können damit im Calamus endlich numerisch gesetzt und verändert werden. Zusätzlich lassen sich angelegte Hilfsliniensätze verwalten und für verschiedene wiederkehrende Aufgaben archivieren.

Infos bei:
adequate Systems GmbH Am Steinern Kreuz 19 64297 Darmstadt


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]