Sylvies Tratschecke - Abschied vom Dreamteam oder Rosen, Tulpen, Nelken …

Hier ist ein Auszug aus dem Brief von Irma an alle ATARI-Händler:

"Im Jahr der Europawahl...

Wie Ihnen ja bekannt ist, hat ATARI bereits 1993 sehr europäisch gearbeitet. Nicht nur das Warenlager, auch die Technik und Hotline wurden bereits erfolgreich von unserem europäischen Distributionszentrum in Holland aus gemanaged. Da mag der eine oder andere von Ihnen über die Möglichkeit nachgedacht haben, ab wann wohl alle Aktivitäten von Holland aus koordiniert werden. Gedacht -getan.

So wird sich ATARI Deutschland sukzessive nach ATARI Europa orientieren! Was bedeutet dies nun für Sie? Irma Obersteiner wird - zusammen mit drei Mitarbeitern - die Auftragsabwicklung für ganz Europa aufbauen, mit dem Ziel, den Informationsfluß wieder zu intensivieren (Produktverfügbarkeit/Lieferzeiten). Da die Phase der Neuorientierung/Umstrukturierung bereits läuft, bitten wir Sie, Ihre Aufträge nach Holland zu faxen."

Ich überspringe jetzt ein paar langweilige Absätze und gehe über zum ernsteren Teil...

"Wie Sie sehen, ist alles in Bewegung, und wer rastet, der rostet! In diesem Sinne teilen wir Ihnen mit, daß Barbara unser Unternehmen zum 1. März verläßt und sich dann um die Vertriebswege eines Software-Hauses kümmern wird" (Achtung, jetzt kommt ein Karton!!) Weder Geld noch gute Worte konnten sie überreden, ins Land der Tulpen zu ziehen. Nichtsdestotrotz werden die von ihr erfolgreich initiierten Fachhandelsmarketingaktivitäten von uns auf europäischer Ebene fortgesetzt. Wir dürfen uns auf diesem Wege bei Barbara für die tatkräftige Unterstützung während der letzten 12 Monate -auch in Ihrem Namen - bedanken. Mit freundlichen Grüßen ppa.

Irma Obersteiner"

Die fleißigen Händler haben natürlich schon vorgesorgt. In Deutschland wird ein Voicemail-System eingerichtet, das alle Händler aus Ihrem PLZ-Gebiet für Sie vom Band labert. Zwei Stationen sind schon eingerichtet, eine dritte kommt noch hinzu. Das 3. System wird dann in Stuttgart installiert. In Planung ist da auch noch das Pincode-Wahlverfahren, mit dem Sie über die Tastatur Ihres Telefons ATARI-News abfragen können.

In Ulm, um Ulm und um Ulm herum

"ProTOS '94" wird nun die Süddeutsche ATARI-Messe heißen! Der Termin steht fest, 22.-24. April 1994 von 10.00 bis 18.00 Uhr. Ort des Geschehens ist das Messegelände in Ulm. Da sich mittlerweile alle Software-Hersteller und viele Computerhändler angemeldet haben, bitten die Veranstalter um zahlreiches Erscheinen.

Gemeldet haben sich unter anderem: ASH, Compo, H3, MAXON, Heim Verlag, Digital Arts und Bio Data, um nur einige zu nennen. Die Messe wird auf jeden Fall ein adäquater Ersatz für die verlorengegange ATARI-Messe in Düsseldorf sein.

Ländersache oder Helle schlägt erbarmungslos zu!

Helmut Kohl, was unser Bundeskanzler ist, war diese Woche bei Hans Meiser als Talkgast geladen. Viele kamen zu Wort, auch der kleine Mann, wie der Rentner Willi Wirth aus Gummersbach (Die Renten sind sischer!). Richtig interssant wurde es aber erst, als der Chef von Microsoft Deutschland, Christian Wedell, an der Strippe hing. Er stellte unserem Kanzelohr die Frage, wann denn die Regierung gedenke, das in den USA viel diskutierte Zukunftsobjekt "Datenhighway" aufzugreifen. Jedem Bürger kann dann durch Vernetzung des Haushaltes die Möglichkeit gegeben werden, per Computer und Video miteinander in Verbindung zu treten und Informationen auszutauschen. Darauf Kohl wörtlich: "Autobahnen, das ist Ländersache!" Vielleicht sollte man Helmut auf den Freiverteiler (kostenloses Abo) der ST-Computer setzen. Schaden kann es auf keinen Fall.

Gruß und Kuss Sylvie


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]