DTP-News

Was tut sich in der DTP-Szene? Woran arbeiten die Entwickler in den DTP-Software-Häusern? Wo gibt es Neues rund ums DTP, um die tägliche Arbeit mit Satz, Gestaltung und Bildverarbeitung zu erleichtern? Dies alles sind die NEWS, die monatlich an dieser Stelle zu finden sind.

Neuer Font-Katalog von DMC

Kurz vor Redaktionsschluß erreichte uns noch die Mitteilung, daß der neue DMC-Font-Katalog nun endlich in Druck gegangen ist. Er beinhaltet auf ca. 250 Seiten alle von DMC lizenzierten Schriften für den Calamus, also auch die neuen Berthold-Schriften. Bei Erscheinen dieser ST-Computer sollte er also direkt über DMC oder einem der Calamus-Profi-Center erhältlich sein. Der neue Font-Katalog kostet 39.- DM.

TypeArt-2.0-Update mit Type-1-Konverter-Modul

Noch vor Weihnachten soll es neben der 2.0-Version von TypeArt auch ein erstes zusätzliches Modul des Font-Editors geben. Ein Konverter wird es sein, der alle PostScript-Type-1-Schriften ins Calamus-CFN-Format wandelt.

Da diese Konvertierung nun aber direkt in einem Font-Editor vorgenommen wird, könnte man eigentlich auch schon einige Besonderheiten erwarten. So soll es denn auch wohl sein: Beim Import der Type-1-Schriften werden alle Interpretationstabellen der einzelnen Schriftenhersteller mit übernommen, so daß eine exakte Konvertierung gewährleistet sein wird. Bei der Auswertung der Tabellen wird zusätzlich auch noch die genaue Schriftart klassifiziert, so daß auch im Font befindliche Mediäval-Ziffern, Caps-Lock usw. korrekt übernommen werden können.

Interessant wäre in diesem Zusammenhang natürlich auch der umgekehrte Weg, also die bereits vorhandenen CFN-Fonts auch für die weitere Nutzung auf PC, MAC oder den Calamus unter Windows NT konvertieren zu können. Dieses wird aber auch mit TypeArt vorerst nicht möglich sein, obwohl die für die nächsten Monate geplante Portierung von TypeArt auf die alternative Calamus-Plattform Windows NT auch diese Richtung mehr als nur sinnvoll erscheinen läßt. Die softwaretechnischen Voraussetzungen sind aber bereits vorhanden und können direkt beim Entwickler im Rahmen einer Dienstleistung in Anspruch genommen werden. Wer also seine CFN-Fonts unbedingt auch im Type-1-Format nutzen will, kann sich für weitere Informationen direkt an den Flying Fonts Verlag in Bremen wenden.

DA’s Vektor Professional

Rechtzeitig zum beginnenden Weihnachtsgeschäft soll auch die Professional-Version des multimedialen Vektoreditors DA’s Vektor erscheinen. Einiges an neuen Grafik-Features wird dann hinzugekommen sein, zum Beispiel stufenlos drehbare Bilder, vektorielle Farbverläufe und Blendings mit Farbverläufen zwischen beliebigen Pfaden. Auch monochrome Bilder können nun neben Halbton-, Echtfarb- und Palettenbildern als Füllmuster verwendet und auch vektorisiert werden. Hinzu kommen noch Erweiterungen in verschiedenen Einzelfunktionen wie zum Beispiel die Einbindung des Grafikrechners in die bereits vorhandene Multikopierfunktion.

Besonders stark ausgebaut wurde aber vor allem der Animationsteil. DA’s Vektor befindet sich mit den Erweiterungen in diesem Programmteil auf dem direkten Weg zu einem auch professionell einsetzbaren Multimediasystem. Für jeden der bis zu 64K-Tracks (Film-Layer) kann nun auch eine eigene „Kamera“ zugeschaltet werden. Diese Kameras können dabei selbst animiert werden (Bewegen, Zoomen, Verzerren), und selbst Kamerafahrten auf einem editierbaren Vektorpfad sind möglich. Dazu kommen noch interessante Filterfunktionen wie Farbfilter (zur Sättigung und Luminanz), transparente Überlagerungen und ‚Dithern‘ (die pixelweise Überblendung). Als Filter können dabei verschiedene, bereits vorhandene Objekte verwendet werden: Tonflächen, Farbverläufe und Füllmusterbilder (monochrome, Halbton-, Echtfarb- oder Palettenbilder). Auch diese Filter sind im Ablauf programmierbar.

Auch im bereits vorhandenen Animationsteil wurden für die Professional-Version viele Einzelfunktionen erweitert. So kann der Rechner nun ganze Film-Tracks transformieren oder auch in die Interpolation beim Filmablauf integriert werden. Die Track-Funktionen ermöglichen nun auch Loops und Kopien von Filmsequenzen. Bei der Filmaufzeichnung können neben den komprimierten Ablaufsequenzen wahlweise auch Einzelbildfolgen ausgegeben werden - im MPC, TIC und TIFF-Format. Das Zuladen und Ersetzen von Füllmustern bzw. Bildfolgen ermöglicht das Einbinden von digitalisierten Realfilmsequenzen und geänderten Computeranimationen (z. B. aus der CYBER- oder PHASE-4-Serie oder von INSHAPE).

Mit diesem deutlich erweiterten Animationsteil von DA’s Vektor Professional wird letztendlich eine volldigitale Videofilmproduktion erstmals auf ATARI-Rechnern möglich. Dafür bietet sich, wegen seiner Grafik- und Soundmöglichkeiten, vor allem der Falcon 030 an.

Dazu passende Schnitt-, Recording-, Vertonungs- und Digitizer-Software ist bereits in Vorbereitung!

DA’S VEKTOR PRO wird 450,- DM kosten. Ein Upgrade von DA’S VEKTOR auf die Professional-Version ist für 150,-DM erhältlich.

DA’s DTP-System

Parallel zu DA’s Vektor wird auch DA’S DTP-SYSTEM (Layout- und EBV-Software) mit neuen Programmversionen erscheinen. Farben können nun auch direkt in CMYK definiert und damit ohne Beeinflussung durch die Separation ausgegeben werden. Im Vektorgrafikteil wird es endlich auch eine hundertprozentige Kompatibilität zu DA’S VEKTOR PRO geben, womit die Möglichkeiten dieses multifunktionalen Vektoreditors ohne Einschränkungen auch im Layout-Programm genutzt werden können.

Mit der neu hinzugekommenen Technologie wächst auch die Funktionalität der Software: vektorielle Farbverläufe und Blendings, vektorielle Bildmaskierung und Freisteller, stufenlos in Echtzeit drehbare Bilder für alle Bildtypen sind nun wie in DA’s Vektor Professional möglich.

Im Satz- und Layout-Bereich wird zudem eine Verwaltung von verschiedenen Artikelformen über die Bibliothek ermöglicht, genauso wie die endlich realisierte Verwaltung von Doppelseiten in DA’s Layout.

Für alle DA’s-Vektor-Anwender wird nun auch das lang erwartete Tutorial ab sofort mit DA’s Vektor 1.1 ausgeliefert werden. Alle registrierten Anwender erhalten diese DA’s-Vektor-Version ab sofort kostenlos und unaufgefordert.

Preise für DA’S DTP SYSTEM in den neuen Versionen:

Version 3.5/1.5 (BW): 750.- DM
Upgrade 150.- DM
Version 4.5/1.5 (CD): 1200.- DM
Upgrade 200.- DM



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]