ST-Formular: Schnelle Formulare

Formulare sind ein Kreuz: entweder es gibt zu viele davon — wenn man sie ausfüllen muß — oder zu wenig — wenn man sich vertippt Fiat. »ST-Formular« schont zumindest blankliegende Nerven.

Nur wenige Textverarbeitungen bieten Druckeranpassungen, die exakte Positionierung des Druckkopfs auf eine beliebige Stelle eines Blattes erlauben. Aber selbst so komfortabel ausgestattet, erweist sich das Ausfüllen eines Formulars immer noch als Sisyphusarbeit. Mancher Drucker hatte zu solchen Gelegenheiten schon harte Faustschläge wegzustecken. Probedrucke bleiben freilich auch mit ST-Formular unverzichtbar, aber die angebotenen Unterstützungen bringen in der Praxis doch erheblich weiter.

Zwei Probleme tauchen bei der computergestützten Bearbeitung von Formularen auf: punktgenaue Positionierung des Druckkopfs und Ermittlung dieser Positionen auf dem Formular. Das erste ist hauptsächlich ein Softwareproblem und wird durch ST-Formular vorbildlich gelöst. Jeder Formulareintrag wird als ein Feld angesehen.

Mit den Cursor-Tasten oder als Zahleneingabe über die Tastatur können Sie die einzelnen Felder exakt an jede Stelle des Formulars positionieren. Als Maßeinheiten akzeptiert das Programm Zoll, cm oder mm. Zur Orientierung wird die horizontale und vertikale Position des Cursors ständig in der gewählten Maßeinheit angezeigt.

Grundlage zur Lösung des zweiten Problems sind zwei Einstellungen, die spezifische Eigenarten Ihres Druckers berücksichtigen. Das sind die kleinsten Abstände zwischen oberem Papierrand und erster Druckzeile sowie zwischen linkem Papierrand und erster Druckspalte.

ST-Formular: positioniert exakt den Druckkopf

Zwei Methoden können zur Ermittlung der absoluten Positionen einzelner Datenfelder eingesetzt werden.

Einfache Lösung: mit einem Lineal bewaffnet, messen Sie die Formularposition jedes Eintrags und übergeben die gemessenen Werte dem Programm: entweder mit der Maus oder über die Tastatur. Für Formluarprofis empfiehlt sich eine Millimeterpapierschablone, die Sie in jedem guten Copyshop anfertigen können.

Die zweite Methode unterstützt ST-Formular durch den »Sofortdruck«-Modus, der allerdings nur bei Nadeldruckern funktioniert. Der Name läßt’s vermuten: jede Positionierung eines Formularfeldes kann im Ausdruck überprüft werden. Entsprechende Korrekturen werden direkt am Bildschirm durchgeführt. Eine überaus sichere Methode! (mn)

WERTUNG

ST-Formular

Genre: Formulargenerator
Disk-Nr.: 2318
Autor: Benedikt Stratmann, Halterner Str. 69,4350 Recklinghausen
Registrierung: keine
Vorteile: Sofortdruck-Modus & absolute Positionierung

IDL Software, Lagerstr.11, Darmstadt 13

Kontrastprogramm

Unter dem Namen »konTRAST« geben sieben Glorreiche den etablierten PD-Versendern Kontra. Unter dem Motto »Zusammen sind wir stark« will die Interessengemeinschaft dem PD-Markt wieder ein sauberes Image geben.

Die Public-Domain-Idee soll durch eine neue PD-Serie wieder aufleben. Preise und die Art der Vermarktung sollen wieder stimmen. Was noch? Vollversionen von Sharewareprogrammen sollen Autoren wie auch Anwender unterstützen.

konTRAST, M. Neumann, Zwickauerstr. 4, 5400 Koblenz


Detlef Fabian
Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite