»PROLIST 2.0« für Listings und Texte unter GDOS

Schöner Drucker

GDOS ist ja eine feine Sache, und erst recht mit den neuen skalierbaren Vektorfonts sieht ein Ausdruck wirklich gut aus. Doch was ist mit all den Texten, die nicht in einer GDOS-kompatiblen Textverarbeitung vorliegen? Hier hilft ProList der Firma Kaktus weiter. Das Programm erlaubt den Ausdruck von Texten oder Listen unter GDOS. Dabei bietet es eine Reihe von Gestaltungsmöglichkeiten für den Ausdruck, die ProList zu einem sehr interessanten Tool machen. So lassen sich beispielsweise Texte oder Listings mehrspaltig ausdrucken. Auf jeder Seite gibt es außerdem Steuerkommandos für Seitennumerierung, Dateibenennung sowie Zeit- und Datumsaufdrucke, die hauptsächlich in den Kopf- und Fußzeilen unterzubringen sind.

Vor einem Ausdruck bestimmen Sie noch die gewünschten Fonts und legen einige Schriftattribute wie Unterstrich, Kursiv-, Fett- und Hellschrift fest. Einmal festgelegte Einstellungen speichern Sie als Layouts in einer Liste, so daß der spätere Zugriff darauf problemlos schnell geht. ProList verarbeitet auch Druckjobs mit mehreren Dateien. Mehrfachdrucke einer Datei sind ebenfalls vorgesehen.

Das Begleitheft erläutert verständlich die verschiedenen Funktionen und gibt auch eine gute Einführung in das Thema GDOS-Installation. Ein eigenes GDOS ist allerdings nicht im Lieferumfang enthalten. ProList erfüllt seine Aufgabe zur vollen Zufriedenheit und empfiehlt sich allen, die viele ASCII-Texte wie z.B. Listings in guter Druckqualität und mit einiger Gestaltungshilfe zu Papier bringen wollen. (wk)

Richstein&Dick GbR. Konrad-Adenauer Straße 19. 6750 Kaiserslautern, Tel. 0631/22253

TOS-INFO

Name: ProList
Preis: 59 Mark
Vertrieb: Kaktus Software


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]