ST-Computer

Erschienen: 1986-

Die ST-Computer ist das langlebigste Atari-Magazin der Welt. Die Erstausgabe erschien Ende 1985 und konzentrierte sich von Beginn an auf den Atari ST und dessen Weiterentwicklungen. Später nahm das Magazin auch den Lynx und Jaguar in die Berichterstattung auf. Redaktionell betreut wurde das Magazin bis 1996 von Maxon Computer GmbH (früher: Merlin Computer GmbH), Verlag war der Heim Verlag. Nach der Veröffentlichung von MagiC Mac und dem Rückzug Ataris aus dem Computermarkt führte die ST-Computer den Mac-Sonderteil macOpen ein und kündigte in der 9/95 ihre Umbenennung in OPEN systems an. Nach Leserprotesten wurde dieser Plan fallen gelassen und der Sonderteil in ein eigenes Magazin ausgegliedert. Von 1987 bis Ende 1992 hatten Verlag und Redaktion mit der Kickstart auch ein Amiga-Magazin auf dem Markt. Außerdem erschienen sowohl von Maxon als auch Heim Verlag diverse Bücher, Programme und PD-Serien. Die PD-Serie der ST-Computer ist mit über 900 Disketten eine der umfangreichsten für den ST.

Im Zuge der Konsolidierung auf dem deutschen ST-Markt übernahm die ST-Computer 1993 das Atari Journal (selber Verlag), die TOS und schließlich auch das ST-Magazin. Einige Rubriken aus diesen Magazinen wurden fortgeführt. 1996 wurde die ST-Computer an den falke Verlag (heute Falkemedia) abgegeben, Herausgeberin der Atari Inside. Die ST-Computer erschien bis zur Ausgabe 1/2000 mit dem Doppeltitel ST-Computer/Atari Inside. Die letzten sechs Ausgaben hatten nur einen Umfang von 16 Seiten, Abonennten bekamen zusätzlich die PC-Welt.

Seit 2014 erscheint die ST-Computer in unregelmäßigen Abständen als Print- und PDF-Magazin, Optik und Rubriken setzen im wesentlichen die Tradition der ersten ST-Computer fort.

ST-Computer Website

1986

01/1986
02/1986
03/1986
04/1986
05/1986
06/1986
07/1986
09/1986
10/1986
11/1986
12/1986
EXTRA 1/1986

1987

01/1987
02/1987
03/1987
04/1987
05/1987
06/1987
08/1987
09/1987
10/1987
11/1987
12/1987
EXTRA 2/1987

1988

01/1988
02/1988
03/1988
04/1988
05/1988
06/1988
07/1988
08/1988
10/1988
11/1988
12/1988

1989

01/1989
02/1989
03/1989
04/1989
05/1989
06/1989
07/1989
09/1989
10/1989
11/1989
12/1989

1990

01/1990
02/1990
03/1990
04/1990
05/1990
06/1990
07/1990
09/1990
10/1990
11/1990
12/1990
SH/1990

1991

01/1991
02/1991
03/1991
04/1991
05/1991
06/1991
07/1991
09/1991
10/1991
11/1991
12/1991

1992

01/1992
02/1992
03/1992
04/1992
05/1992
06/1992
07/1992
09/1992
10/1992
11/1992
12/1992
SH/1992

1993

01/1993
02/1993
03/1993
04/1993
05/1993
06/1993
07/1993
08/1993
09/1993
10/1993
11/1993
12/1993

1994

01/1994
02/1994
03/1994
04/1994
05/1994
06/1994
07/1994
09/1994
10/1994
11/1994
12/1994

1995

01/1995
02/1995
03/1995
04/1995
05/1995
06/1995
07/1995
09/1995
10/1995
11/1995
12/1995

1996

01/1996
02/1996
03/1996
04/1996
05/1996
06/1996
07/1996
09/1996
10/1996
11/1996
12/1996

1997

01/1997
02/1997
03/1997
04/1997
05/1997
06/1997
07/1997
09/1997
10/1997
11/1997
12/1997

1998

01/1998
02/1998
03/1998
04/1998
05/1998
06/1998
07/1998
09/1998
10/1998
11/1998
12/1998

1999

01/1999
02/1999
03/1999
04/1999
05/1999
06/1999
07/1999
09/1999
10/1999
11/1999
12/1999

2000

01/2000
02/2000
03/2000
04/2000
05/2000
06/2000
08/2000
09/2000
10/2000
11/2000
12/2000

2001

01/2001
02/2001
03/2001
04/2001
05/2001
06/2001
07/2001
09/2001
10/2001
11/2001
12/2001

2002

01/2002
02/2002
03/2002
04/2002
05/2002
06/2002
07/2002
09/2002
10/2002
11/2002
12/2002

2003

01/2003
02/2003
03/2003
04/2003
05/2003
06/2003
08/2003
09/2003
10/2003
11/2003
12/2003

2004

01/2004

2014

08/2014
08/2014
10/2014
12/2014

2015

02/2015
06/2015
08/2015
10/2015
EXTRA 5/2015

2016

01/2016
02/2016

2017

02/2017
04/2017



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]