»Mortimer Deluxe« von Omikron in neuer Version

Der Edel-Butler

Nachdem Mortimer bereits in der letzten Version sein »Plus« bekommen hat, stand man bei Omikron wohl vor dem Problem, die nächste Steigerungsmöglichkeit zu finden. »Deluxe« nennt sich nun die Edel-Version des universellen Butlers.

Das Wichtigste ist die neue Alarm-Funktion. Sie ruft eine Box auf den Bildschirm, in der Sie eine Uhrzeit und Datum eingeben. Ist der Wecker eingeschaltet, erscheint zum eingestellten Termin eine Box auf dem Schirm und es ertönt ein Signal. Wer mehr als einen Termin verwalten möchte, hat auch dazu ab sofort Gelegenheit. Im Editor ist nun eine Term in Verwaltung eingebaut, die beliebig viele Termine verwaltet. Den jeweils nächsten Termin überträgt Mortimer in die Alarm-Funktion, so daß Sie auch eine automatische Erinnerung an Ihre Termine haben. Die Handhabung der Terminliste ist denkbar einfach. Man gibt lediglich in den vorgesehenen Feldern Datum, Uhrzeit und eine Bemerkung an. Der aktuelle Ausschnitt aus der Terminliste erscheint in einem Anzeigefenster. Mortimer sortiert neue Termine passend ein.

Ergänzende Bemerkungen und auch die Termineintragung selbst legt Mortimer in dem ebenfalls neuen Notizblock ab. Diesen Notizblock erreicht man über die Editorfunktion. Der Inhalt des Notizblocks wird in einer eigenen Datei »Mortimer.NTS« gespeichert. Weitere Neuerungen des Editors sind die nun zehn statt bisher vier unabhängigen Editoren. Außerdem ist bei der Anzeige eines Bildes direkt der Aufruf der Snapshot-Funktion möglich, so daß man zwischen den vier unterstützten Bildformaten *.PIC, *.PAC, Degas und *.IMG direkt konvertieren kann. Ist das IMG-Bild größer als der Bildschirm, konvertiert man natürlich nur den sichtbaren Ausschnitt in die anderen Formate.

Der Taschenrechner läßt sich nun auf dem Bildschirm veschieben. Ist ein Block im Editor markiert, übernimmt Alternate Enter diesen direkt in die Eingabezeile des Rechners. Die Dateisuchfunktion wurde ebenfalls erweitert. Mortimer durchsucht nun auch verschiedene Dateien nach einer Zeichenkette. Falls mehrere Personen Zugriff auf einen Computer haben, ist die Verschlüsselung von Texten im Editor wichtig. Mit maximal zehn Zeichen läßt sich jeder Editor jetzt einzeln verschlüsseln.

Über die Funktion »ATTRIB« verändern Sie die Attribute einzelner Dateien (Nur lesen, System, Hidden und Archiv). Dabei ist die Angabe von Wildcards zulässig. So lassen sich z.B. alle *.TXT-Dateien mit einem Archiv-Bit versehen. Sonstige Veränderungen betreffen beispielsweise die Memory-Anzeige, die nun zwischen freiem Speicher für Mortimer, freiem ST-RAM und TT-RAM unterscheidet. Diskcopy spart sich einen Hinweis, wenn der Kopiervorgang in einem Rutsch zu erledigen ist.

Die Dateiauswahl box erscheint ebenfalls noch einmal gründlich überarbeitet. Sie ist nun vollständig Tastatur-bedienbar und bietet einige neue Anzeigefunktionen für Dateilänge, Datum und Uhrzeit sowie die Attribute. Außerdem wurde die Handhabung der Eingabezeilen verbessert. Man springt nun mit einem Druck an den Anfang oder das Ende der Zeile, und die Maus plaziert den Cursor direkt an einer beliebigen Stelle der Eingabezeile. Diese Erweiterung funktioniert übrigens in allen Eingabezeilen, nicht nur in der Dateiauswahlbox.

Insgesamt macht Mortimer Deluxe wieder einmal eine gute Figur. Bei einem Utility mit so vielen Funktionen hängt es natürlich sehr von den persönlichen Anforderungen ab, ob sich ein Update lohnt. Bei meinen Anwendungen fällt die Entscheidung aufgrund der Terminverwaltung, des Notizblocks und der Konvertierung der Bildformate positiv aus. Auch die Updatepreise sind durchaus moderat. Für registrierte Kunden von Mortimer und Mortimer plus kostet die neue Version 90 bzw. 40 Mark, nicht registrierte Kunden bezahlen zusätzlich 10 Mark Bearbeitungsgebühr. Ach ja, noch ein Hinweis an die Damen: Wenn Sie lieber mit »Mylady haben geläutet« angesprochen werden wollen, kein Problem. Diese Spezialversion kostet 10 Mark extra. (wk)

Omikron Soft&Hardware GmbH, Sponheimstr 12, 7530 Pforzheim, Tel. 07231/356033

TOS-INFO

Name: Mortimer Deluxe
Preis: 189 Mark
Hersteller: Omikron


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]