Back to the Future - Part III

Marty am Schießstand - Sinnlosigkeit ohne Ende

Wenn Doc Brown und Marty McFly am Kino zur Kasse bitten, läßt die Umsetzung des Films auf den Computer nicht lange auf sich warten. »Back to the Future Part III« enthält vier voneinander unabhängige Level: Zunächst reitet Doc Brown hinter der auf eine Schlucht zurasenden Kutsche her, um sein angehendes Herzblatt Clara zu retten. Entgegenfliegende Gegenstände und wild umherschießende Kavallerie und Indianer erschweren sein Unterfangen. In Hill Valley angekommen übt sich Marty an einem Schießstand, bevor »Mad Dog« Tannen ihn rüde unterbricht und herausfordert. Im dritten Teil bewirft unser Held Tannens Bande mit Torten, um schließlich deren Anführer vors Tablett zu bekommen. Zum Schluß steuern Sie Marty auf einem fahrenden Zug zu Doc, dem sie die auf dem Weg verstreuten Feuerklötze übergeben.

Wie schon sein Vorgänger, kann auch der letzte Teil der Trilogie nicht überzeugen. Die Spielidee ist einfach zu lasch und deren Ausführung zu schlicht. Grafisch gesehen holt das Spiel selbst »Einstein« (Doc Browns Hund) nicht hinter dem Ofen vor, und auch die Musik nervt auf Dauer. (ah)

TOS-WERTUNG: 4

TOS-Info

Titel: Back to the Future - Part III
Monitor-Typ: Farbe
Hersteller: Imageworks
Spiele-Typ: Geschicklichkeit
Schwierigkeit: mittel
Atari TT: nein
Ca.-Preis: 80 Mark
Armin Hierstetter


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]