Völlig neues Schreibgefühl: Bauanleitung - Mega-Tastatur am 1040 ST

Es ist nun vier Jahre her, daß Atari seine Gemeinde mit dem 1040 ST beglückte. Leider kommt dessen Tastatur einem Attentat auf die Fingerkuppen des Anwenders gleich. Mit dem Erscheinen der guten separaten Tastatur des Mega ST stellte sich die Frage nach einem findigen Umbau.

Kaufen oder nicht kaufen, das war die Frage. In meinem 1040 ST steckten schon eine Uhr und eine Speichererweiterung auf 2,5 MByte RAM. Die Aufrechnung ergab eine klare Antwort: Für einen Mega ST hätte ich 700 Mark draufgezahlt - und das alles nur wegen der Tastatur?

»Selbst ist der Mann« dachte ich und besorgte mir über den Kleinanzeigenteil einer Computerzeitschrift für ca. 80 Mark eine einzelne Mega-ST-Tastatur. Doch ganz so einfach ging die Sache nicht. Weder die Fachhändler noch Atari selbst konnten oder wollten mir helfen. Es sei nicht so einfach, die neue Tastatur an den alten 1040er anzuschließen, hieß es immer wieder. Doch nach einem Wochenende Überlegen und Basteln hatte ich es geschafft. Die Mega-ST-Tastatur läuft ohne Macken an meinem 1040 ST.

Auf dem Schaltplan ist links der Stecker des Atari 1040 ST abgebildet. Dieser befindet sich auf der Computerplatine selbst. Der rechte Stecker auf dem Bild stellt den Anschluß der Mega-ST-Tastatur dar, er wird als amerikanischer Telefonstecker oder auch Western-Stecker bezeichnet. Pin 1 des 1040 ST ist durch einen fehlenden Pin abgesetzt.

Der Pin 1 des sechspoligen Steckers am Mega ST ist auf andere Weise zu finden. Stecken Sieden Stecker in die Buchse an der Tastatur. Von hinten betrachtet ist der Kontakt ganz links der gesuchte Pin 1. Das Kabel zu löten, ist jetzt kein Problem mehr. Achten Sie lediglich darauf, daß keine ungewollten Lötbrücken oder kalten Lötstellen entstehen. Die nötigen Stecker bekommen Sie in jedem Elektronik-Bastelladen. Diese kleine Lötarbeit belohnt Sie mit einer separaten Mega ST-Tastatur an Ihrem 1040 ST - sie funktioniert allerdings nur bei diesem ST-Modell. Endlich die Erlösung für die geplagten Fingerkuppen. Beachten Sie, daß beim Öffnen des Gerätes innerhalb der Garantiezeit der Garantieanspruch erlischt. Zum Abschluß noch ein Wort zu den Preisen. Die Stecker und Kabel sind für ein paar Mark zu bekommen. Die Mega-Tastatur kostet als Original-Ersatzteil ca. 300 Mark. Aber im Kleinanzeigenteil der Computermagazine finden sich immer wieder Angebote für diese Tastatur. Die Preise liegen zwischen 80 und 120 Mark. Also tun Sie Ihren Fingern etwas Gutes. (wk)

Der Schaltplan für die Verdrahtung des Tastaturkabels. Wenn man erst weiß, wo Pin 1 liegt ist der Rest ein Kinderspiel.

Sandro Lucifora
Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]