Anarchy

Defenders aufgepeppter Enkel in Aktion

In Ehren ergraute Spiele-Veteranen, die sich schon vor knapp einem Jahrzehnt in Spielhallen tummelten, haben den Automaten »Defender« noch in Erinnerung. Dieses klassische, horizontal scrollende Ballerspiel beschäftigt auch die Phantasie manches Programmierers. »Anarchy« ist offensichtlich ein Defender-Aufguß, wenn auch mit schnittiger Grafik und einer Handvoll Extras. Das Spielprinzip kommt einem sattsam bekannt vor: Sie steuern einen Abfangjäger, der über die Oberfläche eines Planeten flitzt. Unter den rasch auftauchenden gegnerischen Raumschiffen befinden sich Kidnapper. Sie haben es auf Kapseln abgesehen, die auf dem Boden verteilt stehen. Ihre Aufgabe ist es, diese Kapseln zu verteidigen, ohne dabei von der feindlichen Armada zerhackstückt zu werden.

Bis zu acht verschiedene Extras können Sie aufsammeln, um Ihr Schiff aufzurüsten - vom doppelt und dreifach strahlenden Laserblitz bis zum Schutzschild. Aller Aufpolierung zum Trotz hat Anarchy den Charme eines aufgewärmten Reste-Essens: Die simple, schnelle Action ist nicht ohne, erreicht aber nicht die Qualität des legendären Vorbilds. Action-Fans mögen einen Blick riskieren.

TOS-WERTUNG: 5

TOS-Info

Titel: Anarchy
Monitor-Typ: Farbe
Hersteller: Psyclapse
Spiele-Typ: Action
Schwierigkeit: mittel
Ca.-Preis: 65 Mark


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]