Rak-Top-Manager - Termine fest im Griff

Der »Rak-Top-Manager«, ein Multifunktions-Terminplaner von Rak-Software, dürfte aufmerksamen Lesern bereits seit längerem bekannt sein. Jetzt gibt es eine verbesserte Version, die auch auf dem TT und mit Großbildschirmen arbeitet.

Wer kennt das nicht: Die DTP-Seite wird einfach nicht fertig, die Tabellenkalkulation fesselt mal wieder vor dem Bildschirm — schwupp sind zwei wichtige Termine verschwitzt. Oder wie war's mit dem berüchtigten Notizzettel irgendwo im Chaos auf dem Schreibtisch, den man gerade dann nicht findet, wenn man ihn am dringendsten braucht?

Planung und Organisation

Was also liegt näher, als den Computer (der ja oft genug Grund der Zerstreutheit ist) selbst zur Beseitigung solcher Probleme einzusetzen? Der Rak-Top-Manager liefert die nötige Software dazu. Das Programmpaket besteht aus verschiedenen Komponenten, die die tägliche Terminplanung und Arbeitsorganisation erleichtern sollen.

Die neue Version 1.22 unterstützt die mittlere und hohe TT-Auflösung sowie Großbildschirme am ST. Nach Installation und Programm-Start erscheint eine Dialogbox, die sich auch gleich als Hauptmenü entpuppt. Zehn Arbeitsbereiche in zehn Feldern bietet das Menü: Chef-dater, Notizblock, Adreßverwaltung, Literaturverzeichnis, Top-Watcher, Dateiverwaltung sowie Extras, Import- bzw. Exportfunktionen, Systemoperationen und Exit. Per Funktionstasten oder Mausklick werden die einzelnen Menüpunkte aktiviert. Falls die Tastenbelegung nicht schon irgendwo im Menü steht, gibt die »Help«-Taste Auskunft über mögliche Befehle.

Hinter der Bezeichnung »Chefdater« verbirgt sich ein umfangreicher Terminplaner. Basis dafür ist natürlich ein Kalender. Der besteht aus Jahres-, Monats- und Wochenkalender. Man scrollt sich zum aktuellen Datum durch und trägt präzise Termine direkt in der Tagesübersicht ein. Besondere Vorkommnisse, wie Krankheit oder Urlaub, können durch einen einfachen Mausklick gekennzeichnet werden. Zusätzlich lassen sich Informationen über Reisen (in Kilometern) sowie geleistete Überstunden ablegen.

DIP-Dates per Mausklick

Der Punkt »Extras« (F9) aus dem Hauptmenü bietet Möglichkeiten, die Kalenderdaten statistisch aufzubereiten. Die eingegebenen Werte für Überstunden, Fahrtleistungen, Krankheit oder Urlaub lassen sich mit Linien- oder Balkengrafik schnell und übersichtlich darstellen. Entfernungsberechnungen innerhalb Deutschlands oder Europas als Vor- oder Nachbereitung von Dienstfahrten bereiten ebenfalls keine Probleme. Wer mit den mitgelieferten Entfernungstabellen nicht zufrieden ist, kann sich auch selbst welche anlegen und statt der vorgegebenen einsetzen. Und wer nun unbedingt auch noch wissen möchte, wie spät es gerade in San Franzisco oder Moskau ist, dem steht eine Zeitzonenkarte hilfreich zur Seite. Besonders wichtige Termine werden mit einer Kordel oder Büroklammer markiert. Sie lassen sich per Mausklick schon aus der Monatsanzeige heraus schnell aufrufen. Schließlich verfügt der Terminplaner noch über eine Schnittstelle zur Adreß-verwaltung (Hauptmenü, F3). So hat man ganz fix passend zum Termin die richtige Adresse und Telefonnummer parat.

Die Adreßverwaltung wurde so einfach wie möglich konstruiert, sie genügt den Anforderungen jedoch vollauf. Interessant ist die Kombinationsmöglichkeit einer Adresse mit einem Datum.

Vergessen Sie öfters Geburtstage? Mit dem Rak-Top-Manager ist das kein Thema mehr (vorausgesetzt, Sie arbeiten täglich am Computer): Zum Stichtag (den man natürlich auch einige Tage vordatieren kann), meldet sich der Manager selbständig mit dem Hinweis, einen Blick in die Adreßverwaltung zu werfen.

Neben den Adressen verwaltet das Programm auch Literatur und Schriftstücke. Mit Hilfe der »A-Z«-Darstellung lassen sich die verschiedensten Datentabellen ausgeben. Funktionen zum Sortieren oder Suchen erleichtern die Arbeit mit den Datenbeständen.

Kein Hauptmenü ohne Diskettenoperationen. Menüpunkt »Disk« (F8) bietet alles vom Dateikopieren und -löschen über die Darstellung von Text- und Grafik-Files bis zur Schnittstelle zum Starten externer Anwendungen. Für den Kontakt zur »Außenwelt« wurde beim Top-Manager durch ein Zusatzprogramm gesorgt. Damit sind Sie in der Lage, Daten zu exportieren und damit anderen Programmen zugänglich zu machen. Richtig toll wird diese Funktion zusammen mit einem Handheld-Computer: Atari Portfolio, Psion Organizer, Casio SF 7000/7500/8000/9000/ 9500 und Sharp IQ/ZQ lassen sich mit Daten vom Rak-Top-Manager füttern.

Last not least noch ein paar Worte zum Rak-Top- Accessory: Ein Programm, das Termine verwaltet, sollte idealerweise auch an sie erinnern können — und zwar aus jeder Anwendung heraus. Das Rak-Top-Manager-Hauptprogamm allerdings bietet mit über 200 KByte Umfang nicht gerade ideale Bedingungen für ein Accessory. Die Entwickler von Rak-Software mußten daher einen anderen Weg gehen: »Topwatch.acc« braucht keine 33 KByte RAM und erinnert aus jeder Anwendung heraus selbständig an Termine und Sitzungen aus den Top-Manager-Dateien. Darüber hinaus läßt sich über das Accessory die Systemzeit einstellen, die Festplatte parken und der sog. Protection-Mode einschalten: Falls Sie Ihren Arbeitsplatz kurzzeitig verlassen, sperrt diese Funktion den Rechner gegen unbefugten Zugriff. Ein Paßwort oder ein Reset ermöglichen den Zugang. Sollte jemand während Ihrer Abwesenheit Zugriffsversuche unternehmen, protokolliert das Accessory jeden Zugriff.

Alles in allem schnürt der Rak-Top-Manager ein ganz ansehnliches Paket an Organisationsfunktionen. Erfreulich ist, daß das Programm spürbar und kontinuierlich weiterentwickelt wird. Die Bedienung ist zwar noch immer ziemlich GEM-unüblich, bereitet aber keine größeren Probleme. Lediglich das Handbuch sollte überarbeitet werden. Aufgrund zahlreicher Programmänderungen und -erweiterungen stimmen viele Beschreibungen nicht mehr mit der aktuellen Version überein. Bislang wurden Änderungen am Schluß der Anleitung angefügt. Für eingearbeitete Anwender mag das genügen, Einsteiger werden aber unnötig Zeit mit Blättern und Suchen verbringen. Rak-Software kündigte allerdings eine Professional-Version für die nähere Zukunft an, die dann auch ein vollständig überarbeitetes Handbuch besitzen soll. (Andreas Käufer/hu)

Top-Manager 1.22

Preis: 248 DM

Stärken: Import/Export für andere Programme und Handhelds. Paßwortschutz über ACC auch in anderen Programmen möglich, TT-Unterstützung

Schwächen: Handbuch unübersichtlich unkonventionelle Benutzerführung

Fazit: nützliche Organisationssoftware


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]