Speedball II: Sport ist Mord

Nur Sprit hält fit! Zumindest gilt das, wenn man sich die Zehen an der Stahlkugel brechen soll, mit der die schwergepanzerten Helden aus »Speedball II« von Image Works herumkicken. Im Weg stehende Gegenspieler werden einfach umgenietet oder durch einen kräftigen Rempler außer Gefecht gesetzt.

Teil II des knallharten Ballspiels wartet mit zusätzlichen Features auf: Neben der Action in einer schwer befestigten Sportarena kann man die Geschicke seiner Mannschaft auch als Manager bestimmen, z. B. indem man neue Spieler verpflichtet und sie entspechend trainiert. Außerdem gibt es verschiedene Spielmodi: »League«, »Knockout«, »Cup« und »Exibition«. Im Ligamodus versucht man, von der zweiten in die erste Division aufzusteigen. Die Matches gegen die zahlreichen spielstarken Computergegner sorgen für heiße Finger. Besonders viel Spaß bereitet Speedball II im Zwei-Spieler-Modus, in dem zwei joystickgesteuerte Teams gegeneinander antreten. Warum allerdings nicht auch zwei Spieler am Ligamodus teilnehmen können, bleibt Geheimnis der Programmierer. Trotz des kleinen Mangels ist Speedball II ein zwar brutales aber nichtsdestotrotz gelungenes und packendes Sportspiel, das den Vorgänger in Sachen technischer Umsetzung und Spielbarkeit deutlich übertrifft. Flüssige Animationen, passende Sounds und ausgetüftelte Steuerung — was will das Spielerherz mehr?

(Carsten Borgmeier/hu)

Im Konfigurationsmenü rüstet man die gepanzerten »Sportler«

Hersteller: Image Works
Preis: ca. 80 Mark
Note: 6 von 6

United Software, Hauptstraße 70,4835 Riedberg 2


Carsten Borgmeier
Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]