Editorial: Atari im Wandel der Zeit

Produkt-Vorankündigungen der Firma Atari vermittelten in der Vergangenheit oft das Gefühl von reichlich unsicheren Orakeln. Denken Sie zum Beispiel an das Trauerspiel mit dem versprochenen MS-DOS-Emulator für den »ST«. Dieses Gerät fand nie den Weg zu den Anwendern. Oder auch die von Messe zu Messe wiederholten Ankündigungen des »TT«. Langsam glaubte niemand mehr, daß dieser Computer in absehbarer Zeit zur Auslieferung kommen würde.

Doch scheint sich in den Chefetagen von Atari einiges geändert zu haben, denn auf der diesjährigen CeBIT konnte der Besucher fast nur fertige Produkte bestaunen. So zeigte Atari das »Atari-Net«, Peripherieprodukte rund um den »Portfolio« und den TT in Serienreife. Alle diese Neuigkeiten sollen kurz nach der Ausstellung auch in den Läden zu haben sein, beziehungsweise kurz vor der Auslieferung an die Entwickler stehen.

Es sieht so aus, als hätte Atari aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und kündigt Neuheiten nur noch kurz vor deren Markteinführung an. Diese neue Haltung nutzt schließlich beiden Seiten. Der potentielle Kunde weiß, woran er ist, er kann seine Kaufentscheidung genauer planen. Aber auch Atari und der Handel ziehen daraus Nutzen, denn so bleiben ständige Anfragen, wann diese Produkte denn endlich auch verfügbar sind, aus.

Es bleibt zu hoffen, daß sich diese weise Ankündigungspolitik auch in Zukunft fortsetzt.

Herzlichst, Ihr Uwe Wirth

Stellv. Chefredakteur


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]