Total Eclipse: Wüstensand und Pyramiden

Von der Firma Microprose stammt »Total Eclipse«, ein neues Adventure für den ST. Fantastische 3D-Grafik und hohe Spielmotivation machen das Programm zu unserem »Spiel des Monats«.

Der Hohepriester rauschte an den Wachposten vorbei in die privatesten Gemächer des Pharao. Wutentbrannt berichtete er seinem Gebieter, daß sich plötzlich die Untertanen weigerten, den großen Sonnengott Ra anzubeten. Eine Revolte drohte auszubrechen.

Der Pharao blieb gelassen. Der Hohepriester explodierte vor Wut und verhängte zur Bestrafung einen Fluch über die Menschheit.

»Total Eclipse« überzeugt durch die 3D-Grafiken

Eine große Pyramide wurde erbaut, in deren oberstem Gemach der Hohepriester einen Schrein für den Sonnengott Ra aufstellte. Er postierte den Schrein so, daß ihn den ganzen Tag über die Sonnenstrahlen beschienen. Eines Nachts sprach er den Fluch aus: Sobald irgendetwas die Strahlen der Sonne behindern sollte, beginnt der Fluch zu wirken: Der Sonnengott Ra läßt den Mond explodieren. Dieser wird die Erde mit Meteoriten überschütten, dadurch das ökologische Gleichgewicht zerstören und die Zivilisation in ein dunkles Zeitalter des Hungers und Konflikts stürzen. Bis heute dauert der Fluch an.

Wir schreiben den 26. Oktober 1930. In zwei Stunden steht eine Sonnenfinsternis bevor, die - logischerweise - die Sonnenstrahlen behindert. Nur einer kann jetzt die Welt noch retten - und der sind wieder einmal Sie!

Das Spiel beginnt in dem Augenblick, in dem Sie mit einem Doppeldeckerflugzeug neben der Pyramide landen. Ihre Mission ist es, den Schrein des Sonnengottes Ra zu erreichen und zu zerstören. Dazu müssen Sie einen Schleichweg durch die Labyrinth-artigen Gänge der riesigen Pyramide finden, der .Sie in die oberste Kammer führt. Auf Ihrem Weg kommen Sie auch an den in der Pyramide verteilten Schätzen des verstorbenen Pharaos vorbei. Zufälligerweise haben Sie Ihre Hose mit den besonders großen Taschen angezogen. Sammeln Sie, soviel Sie können. Sie werden reich sein.

Neben den wertvollen Schätzen sollten Sie auch die (wenigen) Schlüssel aufsammeln. Viele verschlossene Türen erwarten Sie, wo der richtige Schlüssel Wunder wirken kann.

Der Bildschirm ist bei »Total Eclipse« folgendermaßen unterteilt: Am oberen Bildschirmrand sehen Sie links die gesammelten Schlüssel (genauer gesagt: »Ankhs«, das Zeichen des Lebens). Die Ziffer in der Mitte nennt Ihnen den Wert der bisher gesammelten Schätze. Die rechte obere Ecke sollten Sie besonders sorgfältig im Auge behalten: Hier sehen Sie nämlich den aktuellen Stand der Sonnenfinsternis in Form eines Mondes, der sich langsam aber stetig über ein Sonnensymbol schiebt. Vergessen Sie nicht, daß Sie nur zwei Stunden Zeit haben. Die verbleibende Zeit können Sie auch an der Armbanduhr am unteren Bildschirmrand ablesen.

Das Hauptfenster nimmt den größten Teil des Bildschirms ein. Hier sehen Sie in der aktuellen Blickrichtung Ihre Umgebung, und zwar in feinster dreidimensionaler Grafik (»Freescape«). Unterhalb des Hauptfensters finden Sie eine Art Höhenmesser, der Ihre Position über dem Meeresspiegel in Ellen anzeigt. Die oberste Kammer mit dem Schrein des Sonnengottes Ra liegt genau 72 Ellen hoch.

Zu Beginn des Spiels verfügen Sie über einen Revolver mit ausreichend Munition, Ihre Armbanduhr, eine Wasserflasche sowie den Kompaß.

Am linken und rechten Bildschirmrand finden Sie mehrere Symbole, die für verschiedene Aktionen stehen. Jede Aktion lösen Sie durch einfaches Anklicken des entsprechenden Symbols mit der Maus aus. So können Sie beispielsweise die Richtung wechseln, Ihre Waffe zücken und den Bleigehalt der Luft erhöhen oder den Spielstand speichern und laden.

»Total Eclipse« ist ein spannendes Abenteuerspiel, das so schnell keine Langeweile auf-kommen läßt. Haben Sie allerdings das Spiel einmal gelöst, läßt die Motivation nach. Da dies aber bei jedem Adventure der Fall ist, bewerten wir diesen Minuspunkt nicht zu stark, (tb)

Untersuchen Sie die Pyramide sorgfältig!

Total Eclipse
Preis:70 Mark
Hersteller:Microprose
Stärken:
□ dreidimensionale Grafiken □ Spielstand auf Diskette speicherbar □ gute Musikuntermalung □ tolle Spielatmosphäre □ Maus- und Tastatursteuerung
Schwächen:
□ Hat man einmal den richtigen Weg gefunden, läßt die Motivation nach
Fazit:
Unterhaltsames 3D-Adventure für Anspruchsvolle


Thomas Bosch


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]