Pac-Land

Lassen Sie sich nicht von den Geistern erwischen!

Eines der ersten Spiele auf Heimcomputern und in den Spielautomaten war Pac-Man. Eine kleine Kugel mußte Pillen oder Früchte fressen und durfte sich nicht von den Geistern erwischen lassen. Ein längst überholtes Spielprinzip? Weit gefehlt. Frei nach dem Motto »alt und bewährt« bringt der Engländer Grandslam mit »Pac-Land« einen neuen Pac-Man-Verschnitt auf den Markt.

Pac will einer verirrten Fee wieder auf den rechten Heimweg helfen. Allerdings erschweren ihm seine vier ärgsten Feinde, vier kleine Geister, diese Tat. Doch Pac läßt das alles kalt. Er macht sich auf den Weg, die arme Fee zu finden. Wenn da nur nicht überall Äpfel, Birnen und Kirschen an den Bäumen hängen würden — die mag er doch so gern.

Mit dem Joystick bewegen Sie den kleinen Pac von links nach rechts über den Bildschirm. Im Hintergrund scrollen Großstadt und Landschaft vorbei. Von Zeit zu Zeit tauchen Hindernisse wie Aschentonnen oder Baumstümpfe auf, die Pac überspringen muß. Damit nicht genug, setzen ihm die Geister gewaltig zu. Mit dem Auto versuchen sie, Pac zu überrollen. Manchmal werfen sie sogar vom Flugzeug aus kleine Mini-Geister auf unseren armen Helden ab.

Mit steigendem Schwierigkeitsgrad nehmen die Hindernisse und die Anzahl der Geister zu. Ab dem dritten Level muß Pac wahre Kletterkünste beweisen. Zum Glück hat er wie jeder anständige Pac-Man vier Leben zur Verfügung.

Von der Idee her präsentiert sich Pac-Land als kurzweiliges Jump-and-Run-Spiel der älteren Generation. Eine Zeitlang macht es wirklich Spaß, den kleinen Pac auf seiner Suche nach der guten Fee zu begleiten. Leider hat sich Grandslam bei der Umsetzung dieser Idee nicht viel Mühe gegeben. Die Grafik erinnert an den guten alten Atari 600 XL oder MSX-Computer. Alle Objekte und Sprites erwecken den Eindruck einer raschen Notzeichnung. Beim Sound sieht es nicht besser aus. Den Preis von knapp 60 Mark ist dieses Spiel leider nicht wert.

(tb)

Ariolasoft, Hauptstr. 70, 4835 Rietberg 2

Pac-Land

****Hersteller:**** Grandslam
Preis: 59,95 Mark

Funktioniert mit:
Monochrom: nein
Farbe: ja
Blitter-TOS: ja

Kurzbeschreibung:
neuer Pac-Man-Verschnitt für bis zu zwei Spieler
Thomas Bosch



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]