Grand Monster Slam: Es war einmal... ein Fußballspiel

Sport & Spaß beim »Grand Monster Slam«

Irgendwo im Universum jenseits von Raum und Zeit, jenseits auch unseres Begriffsvermögens, existiert die Welt »GHolD«. In der Geschichte dieser Fantasywelt finden wir zahlreiche Kriege und harte Schlachten, Kämpfe zwischen Gut und Böse. Aber wir stoßen auch auf Zeiten des Friedens und der Verständigung zwischen den Völkern.

Wie auch bei uns suchen die Bewohner von »GHolD« Wege, Krieg zu vermeiden. Das bekannteste und beliebteste Ergebnis der zahlreichen Verständigungsversuche ist der »Grand Monster Slam«. Begonnen hat dieses größte sportliche Ereignis des Südkontinents »GHolD« als Krieg zwischen Goblins und Menschen. Damals machten sich die Goblins auf, die Grenzen zwischen ihrem und dem Menschenreich gewaltsam zu durchbrechen. Dieses Unternehmen wird heute als »die große Peinlichkeit« bezeichnet — aber das ist eine andere Geschichte.

Auf dem Spielfeld beschießen Sie Ihre Gegner mit den Beloms

Der Grand Monster Slam gilt allgemein als das Fest der Völkerverständigung. Aus allen Ecken des Kontinents kommen die verschiedensten Wesen alle fünf Jahre in die große Hauptstadt des Kaiserreichs der Menschen, um der Veranstaltung beizuwohnen: die Elben, Trolle, Kobolde, Orcs, Drachen und Ritter, um das große Turnier um das gelbe Wams und die goldene Medaille auszutragen. Heuer achten wir besonders auf die Zwerge, die zum ersten Mal ihr Glück versuchen.

Eigentlich wollten Sie das Turnier lediglich von der Zuschauertribüne miterleben, aber jetzt haben die Zwerge ausgerechnet Sie als Vertreter ausgewählt.

Das Turnier besteht aus drei Sätzen, »Leagues« genannt. Im ersten Satz kämpfen acht Parteien paarweise gegeneinander nach dem K.O.-System, wobei die Paarungen unter bewaffneter Aufsicht ausgelost werden. Nach den Regeln der Mathematik nehmen folglich im ersten Satz vier Paarungen teil, deren Gewinner die Paarungen des zweiten Satzes ergeben. Übrig bleiben zwei Kämpfer, die jetzt um den Endsieg kämpfen.

Die Gewinner bestreiten nach jedem Spiel eine Zwischenrunde, die sogenannte »Rache der Beloms«. Auch der Gewinner eines ganzen Satzes muß sich einer Qualifikation unterziehen. Wer die »hervorragenden sechs Faultons« nicht besteht, darf nicht in die nächste Runde aufsteigen.

Ein Satz spielt sich dabei folgendermaßen ab. Der erste Spieler — beispielsweise Sie als Zwerg — spielt vorne, der Gegner' im Hintergrund. Vor der Grundlinie jeder Seite hocken sechs Beloms, kleine kugelförmige Wesen. Es gilt, alle Beloms der eigenen Seite über das Feld zum Gegner zu treten. Wenn es gelungen ist, alle Beloms von der eigenen Seite wegzuschießen, treten Sie zum Lauf quer über das Spielfeld zur gegnerischen Grundlinie an. Anschließend haben Sie — sofern Sie schnell genug waren — endlich den Sieg errungen.

Das hört sich natürlich leichter an als es in Wirklichkeit ist. Zum Beispiel ist Ihr Gegner auch nicht untätig und kickt seine Beloms in Ihre Richtung. Passen Sie auf, daß er Sie nicht trifft! Ein getroffener Spieler ist für eine bestimmte Zeit außer Gefecht. Diese Zeit nützt der Gegner aus — nicht nur zum Belomtreten, sondern auch um die gegnerischen Fans mit Schmähungen zu überschütten.

In der Zwischenrunde nehmen die Beloms Rache

Aus Solidarität zu den Beloms, die während des Turniers einen sehr betretenen Eindruck machen, haben die Veranstalter des Grand Monster Slam die Zwischenrunde »Rache der Beloms« eingeführt.

Hier werden Sie mit einer Stange ausgestattet und müssen sich damit gegen mehrere angreifende Beloms zur Wehr setzen.

Grand Monster Slam ist ein durchdachtes Spiel, das einfach Spaß macht. Diese neue (oder alte?) Version unseres beliebten Fußballs wählten wir aufgrund der lustigen Spielidee, der guten Grafik sowie der zahlreichen Details, deren Beschreibung den Rahmen dieses Artikels sprengen würde, zum Spiel des Monats. (tb)

Rainbow Arts GmbH, Hansaallee 201, 4000 Düsseldorf 11

Grand Monster Slam

Hersteller: Rainbow Arts
Preis: zirka 70 Mark

Funktioniert mit:
Farbe: ja
Monochrom: nein
Blitter-TOS: ja

Stärken:
□ gute Grafik □ lustige Spielidee □ Highscoreliste wird auf Diskette gespeichert □ ausführliches deutsches Handbuch

Schwächen: -

Fazit:
neuartiger und kurzweiliger Fußball-Verschnitt
Thomas Bosch


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]