Eine Scheibe mehr: Mit der »Floppy-Switchbox« arbeitet der ST mit drei Diskettenlaufwerken

Normalerweise sind die Computer der ST-Serie nur für den Betrieb von zwei Diskettenlaufwerken ausgelegt. Außerdem bereitet der Anschluß eines 5,25-Zoll-Laufwerks oft Probleme, da die vom Atari bereitgestellte Treiberleistung nicht ausreicht. Hier schafft die von »Hard & Soft« angebotene »Floppy-Switchbox« Abhilfe. In der von uns getesteten Version erlaubt sie es, bis zu drei Laufwerke an den Atari 260/520 ST anzuschließen. Ein integrierter Treiber hilft dabei der schwächlichen Schnittstelle auf die Sprünge. So betreiben Sie auch ohne weiteres Laufwerke, die eine höhere Treiberleistung benötigen.

Anschluß findet die Switchbox an der Laufwerkschnittstelle des Computers. Eine zusätzliche Stromversorgung müssen Sie an die Maus- oder Joystick-Schnittstelle anbringen. Die Buchse bleibt weiterhin nutzbar, da der Anschluß durchgeschleift ist. Allerdings erinnert die Konstruktion dieses Steckers doch stark an »Marke Bastlerglück«.

Ein Schalter erlaubt es Ihnen zwischen dem zweiten und dritten Diskettenlaufwerk zu wählen. Umschalten können Sie während des normalen Betriebes, ein Ausschalten der Laufwerke ist nicht erforderlich. Nur sollten Sie dies nicht bei einem Schreib- oder Lese-Vorgang tun. Darauf weist auch die beiliegende »Kurzinformation« hin. Diese Betriebsanleitung beschreibt kurz, das heißt auf nur einer Seite, den Anschluß und die Bedienung.

Zwei Leuchtdioden zeigen an, welches der Laufwerke gerade aktiv ist. Die Bedienung der Switchbox ist einfach, nur das zweite Anschlußkabel für die Stromversorgung stört ein wenig. Der Preis von 89 Mark ist berechtigt, da die eingebaute Pufferung der Schnittstelle nicht nur den problemlosen Betrieb von 5,25-Zoll-Laufwerken sicherstellt, sondern auch die Schnittstelle des Atari ST schützt. Diese Switchbox ist zum gleichen Preis auch in einer Ausführung für die Atari ST-Computer mit eingebautem Laufwerk lieferbar. (uw)

Die »Floppy-Switchbox« erlaubt den Anschluß von drei Laufwerken

Wertung

Name: Floppy-Switchbox
Preis: 89 Mark
Hersteller: Hard & Soft
Lieferumfang: Switchbox, deutsche Kurzanleitung

Stärken:
□ Anschluß von bis zu drei Diskettenlaufwerken □ Schutz der Schnittstelle □ einfache Umschaltung zwischen zweitem und drittem Laufwerk

Schwächen:
□ zweiter Anschluß für Stromversorgung nötig □ Anschluß an Mausbuchse ungewöhnlich

Fazit:
Einfacher Anschluß von drei Laufwerken

Hard & Soft, A. Herberg, Bahnhofstraße 298, 4620 Castrop-Rauxel


Uwe Wirth
Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]