Atari Scene: Die polnische Atari-Scene steht auf

Für diese Ausgabe der Scene habe ich mir in Grey von den Mystic Bytes einen Co-Autor gesucht, der uns einen kleinen Überblick über die polnische Atari-Scene geben wird. Daher möchte ich auch nicht allzu viele Worte verlieren, sondern das Feld für Grey freigeben:

Howdy Sceners!

Erinnert Ihr Euch an das Jahr 1996? Es war nicht das beste Jahr für uns Atari-Scener: Die recht starke deutsche und französische Scene ging allmählich ein und die Zahl der Falcon-Releases schrumpfte auf nahezu Null - von den ST-Releases ganz zu schweigen. 1996 war das Abschiedsjahr für viele berühmte Demo Crews - doch plötzlich passierte etwas unerwartetes: Es war auf der QuaST Party in Polen, als das erste polnische Falcon-Demo veröffentlicht wurde. Es handelte sich um Firestarter von den Shadows, einer neuen Demo-Crew aus Polen. Der Großteil der Scener war überrascht, dass es tatsächlich Falcon-Scener in diesem Land gab. Dort begannen die bekannten Atari-8-Bit-Crews Falcon-Sektionen aufzumachen. Die erste Gruppe, die sich für diesen Schritt entschied, waren wie gesagt die Shadows - wahrscheinlich die angesehenste Crew in Polen. Ihr unvergessenes Demo Ass Kicker leitete eine neue Coding-Ära ein und setzte neue Standards in der XL-/XE-Scene. Mit Hinblick auf den Schritt der Shadows entschlossen sich mehr und mehr Leute, in die Falcon-Scene einzusteigen: Dazu gehörten Pandemonium (früher High Voltage), Cobra und Excellent Team - der Start in eine neue Ära.

Die Szene entwickelt sich

Das Jahr 1997 brachte weitere Releases aus Polen mit sich: Zum ersten Mal entschlossen sich polnische Scener, die große Easter Convention zu besuchen und in der Falcon-Demo-Competition mitzumischen! Es war die SILIconvention 97, auf der die Shadows mit IT ihr zweites und Pandemonium mit Ignis ihr erstes Falcon-Demo veröffentlichten - für die meisten Besucher war es das Zeichen, dass eine neue Scene geboren war! Eine weitere Edition der QuaST Party brachte die nächsten Überraschungen: So wurden relativ viele Falcon-Demos veröffentlicht. Die Shadows zeigten nur ein paar Monate nach der Easter Convention ihr drittes Demo: Es war ACYL (Any Colour You Like), ein ziemlich fettes Falcon-Megademo - und auch das bisher größte von dieser Crew. Cobra, eine bekannte Crew aus der XL-/XE-Scene, überraschte uns mit Insanity mit ihrem ersten Falcon-Intro -was nichts anderes zu bedeuten hatte, als dass die dritte Falcon-Demo-Crew aus Polen geboren war! Pandemonium war ebenfalls mit einem weiteren Release dabei: Es war Into the Pentagramm, ein sehr kurzes, aber nettes Intro mit einer Menge BD-Stuff. Erwähnenswert waren auch neue Produktionen der ST-Demo-Crews. Zum einen war da das fette Amok Demo der Confusions, das mit einer Reihe von neuen Effekten für den ST, wie Würfel mit Plasmas, Roto-Zoom-Plasmas, Bump-Mapping, daherkam. Das coole daran war, dass dieses Demo von Sqward gecoded wurde, einem ehemaligen C=64-Coder! Er verließ die C=64-Scene, um in die Atari-Scene einzusteigen. Dies war ein gutes Zeichen, da er neue Standards und frischen Wind in die ST-Demos brachte. Die ST-Scene war bisher eher dafür bekannt, dass die Demos nach dem Schema „Beweg den Joystick und schau, was hinter der Tür ist!" abliefen. Sqward war jemand, der diese Situation ändern wollte - und für einige Zeit war Amok sicherlich ein Smash Hit! Völlig unerwartet kam das Demo von Yoyo (Ex-Zokhatra, eine sehr alte ST-Crew, die die polnische Scene ein paar Jahre vorher verließ), und auf der gleichen Party entschloss sich Klocek (unabhängiger CFXIer und GFA-Coder) Yoyo beizutreten. Sie begannen unter dem Syntax Label neue, hervorragende Intros zu kreieren. Nach der QuaST Party war die polnische Falcon-Scene recht stabil.

Stabilität

Das nächste Jahr brachte weitere neue polnische Veröffentlichungen. Mystic Bytes und Syntax versuchten ihr Glück auf der Inter Jam Party in Deutschland und hatten frische Demos im Gepäck, die das Publikum in Erstaunen versetzten. Die Mystic Bytes zeigten mit Time Out ihr erstes Multi-Part-Demo für den Falcon und mit Surprise auch noch ein 4ktro. Syntax war mit Reanimation dabei - dies war ihr erstes ST-Demo, das mit unglaublich schnellen Effekten, wie z.B. einem texturierten Torus oder texturierten Würfeln mit Zoom auf den Wänden, daherkam. All diese Releases ernteten eine Menge Beifall und waren die Highlights der Inter Jam.

Ein paar Monate später war es dann wieder Zeit für die QuaST Party. Die Mystic Bytes veröffentlichten mit Teardrop ein neues Multi-Part Demo für den Falcon und mit Fury ein neues 4ktro. Die Jungens hinter Pandemonium waren nicht auf der Party, und Cobra schaffte es nicht, sein 4ktro für den Falcon fertigzustellen. Allerdings brachte Syntax ein weiteres fantastisches Demo für den ST heraus, das zu einem weiteren Smash Hit von dieser Crew wurde. Kurze Zeit später im Dezember wurde eine weitere Party in Polen abgehalten: Es war die Last Party, die allerdings mehr an die XL-/XE-Scener gerichtet war. Trotzdem waren auch ein paar Leute aus der ST-/Falcon-Scene auf dieser Convention. Cobra hatte im Vorfeld nämlich ein nettes Invitro für den Falcon veröffentlicht - mit der Hoffnung, dass die Last Party ein weiterer Höhepunkt für die ST-/Falcon-Scene werden könnte, so wie die QuaST Party (deren Zukunft ungewiss war) im August. Leider entschlossen sich nur ein paar ST-/Falcon-Scener dazu, der Party einen Besuch abzustatten. Vielleicht waren die Gründe, dass das Invitro nur einen Monat vor der Party released wurde und es schwer war, überhaupt Infos über die Party zu erhalten. Doch selbst mit nur einem kleinen Anteil an ST-/Falcon-Besuchern schafften es zwei Crews, neue Produktionen zu zeigen: Da wäre mit Generation Gap das erste Multi-Part Demo für den Falcon von Cobra und die erste Volume der Scene Music Compilation der Mystic Bytes.

« [...] wo ich gerade die Gelegenheit dazu habe, möchte ich Euch alle zur Silly Venture, der Easter Atari Convention, einladen. Sie findet vom 21. bis zum 24. April in Danzig in Polen statt.»

Ende des Jahrzehnts

In den Jahren 1997 bis 1998 gehörte die polnische Atari-Scene sicherlich zu den aktivsten. 1999 wurde es dann wieder ruhiger und es gab nicht so viele Releases aus Polen zu vermelden. Immerhin entschloss sich ein großer Teil der polnischen Scene, die berüchtigte Party Oster Error in Line in Deutschland zu besuchen. Ganze zehn Leute reisten aus Polen an, was zeigte, dass die polnische Scene immer noch in der Atari-Scene aktiv war. Die Mystic Bytes hatten eine weitere Produktion dabei, aber diesmal mit Breath ein ST-Demo mit bekannten Effekten vom Falcon. Cobra schaffte es, mit Revertant sein zweites Falcon-Demo zu releasen. Zum ersten Mal zeigte hier ein Demo eine Menge 3D-Stuff, den man sonst nur von Amiga- und PC-Demos her kannte. Cobra versuchte so „neue" Standards zu setzen. Leider schafften sie es nicht, ihr erstes ST-Demo fertigzustellen, und so wurde nur ein Preview von Awaken gezeigt, das ebenfalls eine Menge 3D-Stuff bot.

Nach der Error in Line kamen dann die schlechten Neuigkeiten: In diesem Jahr wird es keine Error in Line geben, und auch eine Neuauflage der QuaST Party ist nicht mehr geplant. In Polen gab es nur noch die Last Party, die aber von der ST-/Falcon-Scene nicht gut besucht war. Syntax, die Mystic Bytes und Cobra wollten eigentlich neue Produktionen auf den kommenden Parties veröffentlichen - aber so verloren sie die Chance dazu. Und nach den schlechten News der abgesagten QuaST Party sah es so aus, als würde die die polnische ST-/ Falcon-Scene langsam dahinschwinden. Syntax stoppte seine Arbeit an einem neuen Multi-Part-Demo für den ST, das ein echter Shocker werden sollte. Die Arbeit an Upside Down von den Mystic Bytes verlangsamte sich und auch Cobras ST-Demo Awaken verstaubte. Neue Releases aus Polen sind sehr rar.

So beschloss ich, den mutigen Schritt zu wagen, der polnischen Scene eine helfende Hand zu geben: Der mutige Schritt bestand aus der Organisation einer weiteren Easter Convention - diesmal in Polen! Silly Venture 2k ist mein eigener Versuch, die Situation der dahinsiechenden polnischen ST-/Falcon-Scene zu verändern. Glaubt mir, es gibt immer noch eine Menge Potential in der polnischen Atari-Scene! Leider verschwand die an ST-/Falcon-Scener gerichtete QuaST Party, und ab diesem Zeitpunkt verlor die polnische Scene die Chance, ihre Fähigkeiten einem größeren Publikum zu präsentieren. Die polnische ST-/Falcon-Scene war sehr glücklich, von dieser Convention zu hören und versprach bereits, einige Releases speziell für die Silly Venture 2000 zu erstellen. Das war genau das, auf was ich gezählt hatte! Cobra wird ein weiteres Multi-Part-Demo für den Falcon releasen und ihr Awaken-Demo für den ST fertigstellen, die Mystic Bytes sind fleißig bei der Arbeit an ihrem neuen Multi-Part-Demo Upside Down für den Falcon, Pandemonium - eine fast in Vergessenheit geratene Gruppe - hat ein weiteres Intro/Demo für die Silly Venture angekündigt. Syntax tun sein bestes, um ihr lang erwartete ST-Demo zu releasen, und die Leute der Echo Core Union versprachen, eine weitere Ausgabe ihres Echo-Diskmagazines speziell für die Silly Venture zu veröffentlichen.

Sollte all dies zutreffen, dürfte die Öffentlichkeit auf der Silly Venture 2k Zeuge der Wiederauferstehung der polnischen Scene werden. Die Chancen stehen gut, da einige Leute so motiviert wie noch nie sind - z.B. die jungs hinter Pandemonium oder die Mystic Bytes. Und wo ich gerade die Gelegenheit dazu habe, möchte ich Euch alle zur Silly Venture, der Easter Atari Convention, einladen. Sie findet vom 21. bis zum 24. April in Danzig in Polen statt. Falls Ihr kommen möchtet, um all die verrückten Scener aus ganz Europa „Face to Face" zu treffen, dann kontaktet mich:

Grey/Mystic Bytes, Michal Michalowski, ul. Goszczyskiego 2/10, BO-134 Gdansk, Poland, grey@polbox.com

Oder setzt Euch mit Mad Butscher/ Foundation Two in Verbindung. Er ist offizielles Deutschland-Headquarter:

Mad Butscher/Foundation Two, c/o Thorsten Butschke, Blücherstr. 26, D-65195 Wiesbaden, http:// home.mainz-online.de/~foundationtwo/

Den Artikel übersetzte Jan Daldrup



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]