Die SCSI-Activity Anzeige

Im heutigen Beitrag geht es um eine SCSI Aktivity Anzeige auf Hardwarebasis. Nachdem sich leider einige Festplattenhersteller dazu entschlossen haben, immer kleinere Steckverbinder zu benutzen (wobei man oft im Handel das passende Gegenstück gar nicht erwerben kann) oder gar den Anschluß für eine Leuchtdiode (LED) ganz eingespart haben, hat man heute mittlerweile gar keine optische Kontrolle mehr über die Zugriffe auf die Festplatte(n).

Die hier beschriebene Schaltung kann problemlos auch von ungeübten Bastlern aufgebaut werden, aus Stabilitätsgründen sollte man jedoch eine Lochrasterplatine verwenden, um die Schaltung, bestehend aus 6 Bauteilen, sauber aufbauen zu können.

Das benötigte Material, kostet so alles in allem knapp 10,- DM:
1 x 50 Pin SCSI Stiftleiste gewinkelt 1 x 74141C
1 x 14poliger IC Sockel
1 x 100nF Kondensator mit mindestens 16 Volt Spannungsfestigkeit
1 x Widerstand 150 bis 180 Watt mit 1/8 Watt Leistung
1 x Leuchtdiode (Farbe und Bauform nach persönlichem Geschmack)

Der Aufbau

Die Bauteile entsprechend der gewünschten Platinengröße (stationär montiert oder auch nicht) positionieren und mittels Fädeldraht die Drahtverbindungen herstellen, mehr ist bei dieser einfachen Schaltung nicht zu machen.

Die Funktion

Die Busy Leitung wird vom SCSI Bus aus über ein Gatter des 7414 ICs geführt, dort wird das Signal invertiert, und am Gatterausgang blinkt dann bei Zugriffen auf den SCSI Bus eine Leuchtdiode (LED) auf. Die LED samt dazugehörigem Vorwiderstand am betreffenden Gatterausgang anlöten, und zum Schluß noch an den 100nF Abblockkondensator das Anlöten nicht vergessen, um Störungen von der Schaltung fernzuhalten.
Eine kleine Einschränkung hat die Schaltung: Die LED blinkt immer auf, egal auf welches angeschlossene SCSI Gerät zugegriffen wird (was aber keine große Einschränkung sein sollte).
Michael Ruge


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]