Die Elmshorner Computertage 1996

Im regelmäßigen Abstand von zwei Jahren veranstaltet der GOTO-Computerclub aus Elmshorn eine systemübergreifende Computerfachmesse in den Gängen und Sälen der Gesamtschule Elmshorn.

Wie einige von Ihnen vielleicht erinnern werden, ist diese Messe traditionell sehr ATARI-lastig, so dass z.B. vor zwei Jahren nahezu ausschließlich ATARI- Aussteller und Besucher vor Ort waren. Dies ist auch nicht weiter verwunderlich, bedenkt man doch, dass seinerzeit in jeder Abonnentenausgabe der ST-Computer ein A5-Messeheft erschien.

Die Zeiten haben sich geändert. Dies mag daran liegen, dass in diesem Jahr keine ATARI-Anwender in der Führungsspitze bzw. der Messeorganisation der Messe waren. So wurden zwar noch immer recht viele Aussteller eingeladen, doch die Werbung im ATARI-Bereich blieb erstmals vollkommen auf der Strecke.

Dennoch konnte der ATARI-Besucher aus dem lokalen Raum den einen oder anderen Anbieter entdecken, der ihm noch nicht bekannt war. Neuigkeiten waren nicht unbedingt zu erwarten, zumal viele Anbieter sich die Präsentation von Neuheiten für die ATARI-Messe aufheben möchten.

A&TGBR

Hier gab es ein breit gefächertes Angebot rund um Raritäten wie z.B. den VCS 2600, diverse Joysticks, Toner, Trommeln, Ersatzboards u. v. m.

Betz Computer

Der Hamburger ATARI-Fachhändler präsentierte das gesamte Produktangebot rund um den ATARI-Markt. Er gehört wohl zu den letzten Anbietern, die ausschließlich mit ATARI-Hard- und Software handeln und nur auf ausdrücklichen Wunsch auch PC- und MAC-Angebote machen. So hat er sich in den vergangenen Jahren als zuverlässiger Partner einen Namen gemacht und trägt auch maßgeblich dazu bei, dass viele Anwender aufgrund des aufrechterhaltenen Service beim System bleiben. Weiter so!

Peter Denk

Ein weiterer Anbieter aus dem Raum Hamburg ist der ATARI-Laden. Dieser ist zwei Tage pro Woche geöffnet. Vor Ort findet man eine reichhaltige Auswahl von Gebrauchtgeräten und Second-Hand-Software. Letzere beinhaltet teilweise interessante Schätze, so dass sich ein Besuch für Fans auf jeden Fall lohnt.

Falke Verlag

Leider konnte der FALKE Verlag zu diesem frühen Termin noch nicht die topaktuelle Ausgabe der ST-Computer & ATARI-Inside präsentieren. Dennoch wurde die Präsenz genutzt, um den Kunden bzw. Lesern Frage und Antwort zu stehen und wichtige Details in Bezug auf die Weiterführung der ATARI-Zeitschrift zu klären.

Klangraum

Die Firma Klangraum ist seit Jahren etablierter Musikfachhandel bzw. Musikstudio im norddeutschen Raum. Das Erfreuliche ist, dass nahezu alles auf ATARI-Systemen realisiert wird. So wurden auf der Messe diverse Workshops bzw. Präsentationen zum Thema Harddiskrecording mit dem Falcon abgehalten. Wenngleich der Live-Gesang nicht hitverdächtig war, konnten sich doch viele PC-Freaks über die Leistung des ATARI-Raubvogels informieren.

R.O.M. Logicware

Der papyrus-Produzent bot neben der aktuellen Update-Version zur bekannten Textverarbeitung auch diverse interessante ATARI-Produkte der Firma Hi-Soft aus England an. Hierzu gehören u.a. Lattice C, das Programmierer-Kit und der Video- Master, ein Digitizer für Falcon und ST.

Software Service Seidel

Wie schon in Ulm, erschien der Software Service Seidel auch in Elmshorn mit der gesamten Produktpalette zum Thema ATARI. Bestseller war jedoch das neue TShirt-Kit, das wir Ihnen auch in der aktuellen Ausgabe vorstellen. Darüber hinaus konnten die Kunden nahezu alle auf dem ATARI-Markt erhältlichen CD-ROMs erwerben.

WBW-Serivce

Der Bremer ATARI-Anbieter erschien mit einer Menge ATARI-Zubehör, einem Falcon 030 in einem ATARI-Transputer-Gehäuse und einigen Mitgliedern des "ATARI-Club Bremen".

Woller & Link

Der einzige Anbieter, der wirklich etwas Neues anzubieten hatte, war die Firma Woller & Link aus Berlin. Und zwar wurde eine erste Beta-Release der ATARI- angepaßten Quick-Cam vorgestellt. Ein ausführlicher Testbericht ist in dieser Ausgabe zu lesen. Neben der Vorstellung der Quick-Cam konzentrierte man sich außerdem auf die Präsentation des Jaguar und Lynx.

Fazit

Alles in allem muss diese Veranstaltung für ATARI-Besucher - insbesondere jedoch für die Anbieter - etwas enttäuschend gewesen sein. Vielleicht gibt sich der Club bei der Organisation der Nachfolgemesse in zwei Jahren wieder etwas mehr Mühe bei der Werbung im ATARI-Bereich. Ansonsten können wir nur auf die ATARI-Messe in Düsseldorf verweisen, die in jeder Hinsicht überragender werden sollte.



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]