Relax: Sky Fall

center

Die englische Truppe "RESERVOIR GODS" dürfte Falcon-Besitzern schon durch solide Umsetzungen klassischer Games bekannt sein. So portierte sie das Kultspiel "Bubble Bobble" als "Double Bobble 2000" für den Raubvogel und sorgte mit"Tautology II" (eine Shanghai-Variante) für viele Stunden Spielspaß. Diesmal haben die Jungs "Columns" aufs Korn genommen, und ein Spiel mit der typischen Reservoir-Gods-Note released. Vom oberen Bildschirmrand schwebt (fällt) ein Packet aus drei Symbolsteinen langsam gen Boden, und der Spieler hat die Aufgabe, die Steine gewinnbringend im Spielfeld zu landen. Gewinnbringend bedeutet, daß man mindestens drei gleiche Steine übereinandergestapelt in einer Reihe oder schräg anordnen muß. Ist das Ziel erreicht, verschwinden die Steine, und so arbeitet man gegen den immer größer werdenden Stapel in seinem Spielfeld. Um die Steine in die gewünschte Lage zu bringen, kann der Spieler während des Fluges die Steinpositionen tauschen und den ganzen Block rotieren. Natürlich hört "SKY Fall" bei diesem einfachen (aber wirk- samen) Spielprinzip noch nicht auf. Es gibtz.B. sogenannte Ghost-Steine. Hat man diese auf die übliche Weise kombiniert, lösen sie verschiedene Effekte aus. So kann es passieren, daß die Steuerung reversiert wird oder plötzlich das Rotieren der Steine gesperrt ist. Noch ca. ein Dutzend solcher Überraschungen wartet auf den Spieler. Hat man das "normale" Spiel satt, wird einem noch der "build"-Modus geboten. Hier heißt es Umdenken, es gilt nämlich, beabsichtigt einen Turm zu bauen. Der absolute Knüller ist aber die Multiplayer-Option. Bis zu 4 Spieler können gleichzeitig spielen, wobei sich der Spaß natürlich potenziert und auch zahlreichere Spielvariationen möglich sind. Im übersichtlichen Menü läßt sich nahezu jeder Spielparameter variieren, so daß sich jeder das Game wunschgemäß zurechtschneidern kann. Die Steuerung gestaltet sich auch flexibel, jedem Spieler können ein Joystick, ein Jaguar-Pad oder frei definierbare Tastatur-Keys zugeordnet werden. Und auch die technische Seite des Spieles ist auf Falcon-Niveau. Es wird nicht mit Farben gespart, und die Grafik ist sauber und funktional. Kleine Programmiereffekte lockern das Geschehen auf, und der Sound fügt sich qualitativ ins gute Gesamtbild.

Fazit: Für umgerechnet 20,- DM (Shareware-Betrag+Porto) bekommt man ein solides Spiel, das den Falcon gut ausnutzt und durch die zahlreichen Features für Spieltiefe sorgt. Auch Gelegenheitsspieler sollten zugreifen, schon allein, um derartig engagierte Shareware-Autoren zu unterstützen.

Sky Fall
Hersteller: Reservoir Gods
Genre: Arcade-Puzzle
Rechnertyp: Falcon
Wertung:
Grafik: 80%
Sound: 80%
Spaß: 80%
Gesamt: 80%
Monitortyp: RGB/VGA
Preis: 5 eng. Pfund
Steuerung: Joystick, Jaguar-Pad, Tastatur

Kay Tennemann
Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]