DTP-News

Arabesque 2 goes EPS

Mit „Arabesque 2“ wird zur CeBIT ein neuer Vektor-Editor für alle ATARI-Rechner erhältlich sein. Das allein wäre schon überraschend, da hier doch bereits einige sehr leistungsfähige Vektor-Software verfügbar ist. Für unsere DTP-Ecke hat diese Neuentwicklung jedoch eine große Arbeitserleichterung parat: Neben den vielen Funktionen zur Bearbeitung von Vektorgrafiken können auch Illustrator-EPS-Formate (als .ai oder .EPS) gelesen und geschrieben werden! Da Arabesque 2 auch weitere Formate verarbeiten kann, unter anderem natürlich auch das weitverbreitete CVG-Vektorformat, bietet dieser Vektor-Editor, neben seinen weiteren Features zum Editieren von Vektor-Illustrationen, eine ideale Schnittstelle zwischen den wichtigen Standardformaten anderer Rechnerplattformen und Calamus und Co, - und dies in beide Richtungen. Wir werden in einer der nächsten Ausgaben der STC noch ausführlich über Arabesque 2 berichten.

Arabesque 2: 249,- DM
Update V.1 auf 2 99,- DM

Infos bei: no|Software

DTP-Anwendertreffen

Bereits zum dritten mal findet in diesem Frühjahr das ADAT statt, das „ATARI-DTP-Anwendertreffen“. Profis, Programmierer von ATARI-DTP-Software und DTP-Neulinge treffen sich ein intensives Wochenende lang zum Erfahrungsaustausch und gemeinsamen Lernen. Das diesjährige Frühjahrs-ADAT findet im April statt. Über den Zeit und Ort kann man sich über die Gruppe ATARI.DTP im Mausnetz informieren.

Scan-Software „Look 2“ in neuer Version

Rechtzeitig zur CeBIT will Digital Arts die neue 2.0-Version derweit verbreiteten Scan-Software „Look 2“ vorstellen. Diese Version wird neben den bereits bekannten Scannern der Epson-GT-Serie auch den neuen Epson-Scanner GT 9000 vollständig unterstützen und auch unter MagiCMac auf Apple-Rechnern einsetzbar sein.

In der 2.0-Version wird eine neue Modul-Schnittstelle dafür sorgen, daß das Programm beliebig erweitert werden kann. Mit der Auslieferung dieser Version werden auch die ersten beiden Module verfügbar sein. So wird es mit dem Kopier-Modul möglich sein, den Scanner auch als Farb- oder Schwarzweiß-Kopierer einzusetzen. Viele Druckertreiber, inkl. dem des neuen Epson Stylus Color gehören zum Lieferumfang.

Sehr interessant zu werden, verspricht das zweite Look 2-Modul, das unter dem Namen „DA’s Optimizer-Modul“ erhältlich sein wird. Einte automatische Gradationseinstellung ermittelt hier bereits beim PreScan Schwarz- und Weißpunkt und sorgt damit für eine optimale Gradationseinstellung. Zusätzlich kann mit einem neuen Farbfilter die für Flachbett-Scanner typische „Vergrauung“ sowie leichte Farbverfälschungen bereits beim Scannen korrigiert werden. Look 2 in der Version 2.0 kostet als Update 50,- DM. Die Module je 100 - DM. Beim Kauf eines Moduls erhält man das Update auf Look 2 kostenlos.

Infos bei: Digital Arts
Anrather Straße 300
47807 Krefeld


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]