News

CD-ROM-Cartridge II

Zum Anschluß preisgünstiger CDROM-Laufwerken mit AT-BUS-Interface an den ROM-Port aller ATARI-Computer stellte die Berliner Firma Gellermann & Fellmuth GbR bereits das CD-ROMCartridge vor (sieh aus Test in dieser Ausgabe). Zur Zeit werden damit folgende Laufwerke unterstützt: Mitsumi FXOOI, FXOOID; Sony CDU33A Neu ist die Weiterentwicklung zum CD-ROM-Cartridge II. Dieses bietet zusätzlich die Möglichkeit, auch CD-ROM-Laufwerke mit standardisiertem ATAPI-IDE-Interface zu betreiben. Immer mehr Hersteller bieten entsprechende Laufwerke an. Dabei reicht das Produktspektrum derzeit bis zu Modellen mit vierfacher Geschwindigkeit.

Die Preise:
CD-ROM-Cartridge II: 159 DM
CD-ROM-Cartridge: 129 DM
Upgrade: 39 DM

Komplettsysteme inkl. CD - ROM-Laufwerke auf Anfrage bei:
Gellermann & Fellmuth GbR
Frankenbergstr. 38
12589 Berlin

Die DFÜ-CD kommt

Die Kieler Firma TKR hat eine DFÜ-CD in Vorbereitung. Enthalten sein wird eine Menge DFÜ-Software für DOS, Windows, Mac, AMIGA und ATARI. Die endgültige Fertigstellung soll im März erfolgen. Dann wird die CD auf Wunsch ohne Aufpreis jedem Modem beigelegt. Wer schon ein Modem von TKR besitzt oder bis dahin eines kauft, kann die DFÜ-CD nachträglich für (voraussichtlich) 10 DM bei TKR bestellen.

Calamus-Service-Center in Berlin

Das neue Vertriebskonzept der Firma DMC - die Calamus-Service-Center (CSC) - gibt dem Anwender die Möglichkeit, sich vor Ort über die neuesten Entwicklungen rund um Calamus zu informieren und vielseitige Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. "Kreative" in Berlin gehört zu den ersten 20 CSCs in ganz Deutschland und bietet in neuen Räumen auf ca. 200 m2 ein stark erweitertes Dienstleistungsangebot. Der Belichtungsservice aus Calamus SL, 1.09N, Papyrus und DA's Layout ist um die Direktbelichtung aus Calamus NT und PostScript-Belichtungen erweitert worden. Der Verkauf von Modulen, Schriften und Programmen gehört nun ebenso zum Angebot, wie Update-Abwicklung, Schulung, Scan-Service, Dokumenten- Finishing und Hilfestellungen bei Problemfällen. Für den März 1995 ist eine Hausmesse geplant, auf der Calamus auf allen Plattformen (ATARI, Mac, PC) vorgeführt wird.

Kreative
Leberstraße 21
10829 Berlin-Schöneberg

JAnE

Nachdem in den letzten Jahren fast alle kommerziellen Texteditoren vom Markt verschwunden sind bzw. deren Weiterentwicklung gestoppt wurde, hat deltalabs software jetzt einen neuen Editor im Programm der Whiteline Soft Series: JANE. Diese Neuentwicklung des BoxKite-Autors Harald Becker ist ein umfangreiches Werkzeug zur Textbearbeitung, das sowohl für Programmierer wie auch für Viel- und Gelegenheitsschreiber gedacht ist. JANE läuft als saubere GEM-Anwendung problemlos unter MultiTOS und MagiC, arbeitet mit GDOS und bietet uneingeschränkte SPEEDO-Unterstützung für Bildschirm und Drucker. Als besondere Features sind u.a. noch die komfortable Suche/ Ersetze-Funktion mit regulären Ausdrücken (regularexpressions), "komplexes Ersetzen", die vielseitigen Formatierfunktionen (rechts/linksbündig, zentriert, Blocksatz!) und die leistungsfähige Makrosprache SCEleton (mit einem komfortablen Makrorecorder) zu nennen. Weiterhin bedient sich JANE einer virtuellen Speicherverwaltung (Swapfile auf Festplatte), die z.B. die Bearbeitung eines 900 KB Dokuments mit lediglich 30OKB freiem Arbeitsspeicher ermöglicht. Zusätzlich ist JANE vollständig tastaturbedienbar. JANE wird mit zwei Handbüchern ausgeliefert, von denen eines die Makrospraehe SCEleton behandelt. Das Programm kostet 79 DM und ist bei allen Whiteline-Händlem erhältlich.

Delta Labs Software
Rembrandtstr. 1
42329 Wuppertal

Einkommensteuer 1994

Mit 'Einkommensteuer 1994'bietet Olufs-Software die aktuelle Version des seit Jahren bekannten Lohn- und Einkommensteuerprogramms an. Vom Steuerfachmann für den Steuerlaien entworfen, hilft es bei der Lohn- und Einkommensteuererklärung und als einziges auf dem Markt gleichzeitig bei der Haushaltsbuchführung. 'Einkommensteuer 1994' kann für jeden steuerlichen Fall eingesetzt werden und gibt bereits bei der Dateneingabe wertvolle Steuertips. Ein einzigartiges, kontextsensitives Hilfesystem und das umfangreiche Handbuch helfendem Anwender selbst bei den kompliziertesten Fällen durch den Steuerdschungel. Nach der Eingabe können die gängigen Steuererklärungsformulare mit handelsüblichen Druckern bedruckt werden. In das Steuerprogramm integriert ist ein Haushaltsbuchprogramm, das jederzeit den Überblick über die aktuelle finanzielle Situation gibt. Der Anwender gibt über das Jahr verteilt seine Belege in einem frei definierbaren Kontenrahmen ein. Steuerlich relevante Daten werden automatisch in das Einkommensteuerprogramm übernommen. Das Programm unterstützt nicht nur den Privathaushalt, sondern ist schon in der Grundversion mandantenfähig. Das Programm kostet 99 DM (Demo 15 DM) und ist seit November 1994 erhältlich bei

Olufs-Software
Bachstr. 70k
53859 Niederkassel

CD-Dienstleistungen zu günstigen Preisen

Neben dem Komplettservice rund um die Diskette bietet MAXON Media jetzt auch Dienstleistungen rund um die CD an. Es wird die Produktion von CDs von einem Stück bis zur Großserie inkl. Drucksachen übernommen. Mögliche Formate sind ISO 9660, Apple-HFS, Hybrid (ISO 9660 und Apple-HFS gemischt), CD-Audio. Dabei können auch mehrere Sessions (Multisession) berücksichtigt werden. Für eine sichere Backup-Erstellung bietet sich eine Multisession-CD geradezu an, denn dann gehört Datenverlust der Vergangenheit an. Ebenfalls wird ein Layoutservice für Booklets, Inlaycards etc. angeboten.

MAXON Media
Industriestr. 26
65760 Eschborn

SoundPool-Produkte jetzt auch in der Schweiz!

Nun gibt es auch in der Schweiz einen Ansprechpartner für die Produktepalette der Firma SoundPool, die sich im ATARI-Markt mit Soft- und Hardware für Musik- und Audioan- wendungen profiliert hat. Das komplette Angebot kann neu von der Firma Soundpartner bezogen werden, insbesondere auch die top aktuellen Programme wie "Guitar-Dreams" (auch für Windows) und "Audio-Master" für den Falcon. In Sachen Hardware ist neben dem DAT-Interface für den Falcon auch das brandneue FA-8-Interface hochinteressant, das dem Falcon mit geeigneten Programmen 8 analoge Einzelausgänge beschert. Soundpartner ist unter folgender Adresse zu erreichen:

soundpartner
Buchenweg 2A
CH-5103 Märiken

ATARI-PC Netzwerk noch leistungsfähiger

center

Mit der Version 2.5 des Netzwerkprogramms smartnet wurden weitere Anschlußmöglichkeiten in das Programm integriert. Der Aufbau von Verbindungen zwischen bis zu 5 ATARIs und PCs mit- und untereinander ist noch universeller möglich. Im einzelnen können ATARI Mega STE/TT/Falcon und PC über die serielle Schnittstelle mit bis zu 15 KB/s, alle ATARIs und PCs über die parallele Schnittstelle mit bis zu 80 KB/s gekoppelt werden. Neu ist die Verbindung aller ATARIs und PCs mit EPP ebenfalls über die parallele Schnittstelle mit bis zu 160 KB/s durch Ausnutzung der 8 Bit Breite und die Möglichkeit, am ATARI STE/Falcon statt des Druck-Ports für die parallele Ankopplung die neuen Joystick-Ausgänge zu benutzen und so gleichzeitig die hohe Geschwindigkeit und am Druckausgang einen Drucker betreiben zu können. smartnet arbeitet vollständig im Hintergrund und erlaubt die gemeinsame Nutzung aller Laufwerke und Drucker der verbundenen Rechner. Zum Aufbau des Netzes ist keinerlei Rechnereingriff notwendig, und mit dem zugehörigen Steuerprogramm lassen sich bequem Laufwerke definieren, der Druckmanager steuern und das Netz, wenn nötig, konfigurieren. smartnet kann zu jedem Zeitpunkt installiert oder entfernt werden, problemlos ist auch der Programmstart von anderen Laufwerken im Netz. smartnet 2.5 wird komplett mit der Software für ATARI und PC, 5 m Verbindungskabel für die parallele Verbindung sowie Handbuch für 165 DM zzgl. Versandkosten geliefert.

Fa. eastwest
Uranusstraße 116
04205 Leipzig

V.34-Modem unter 500,- DM

center

Der Modem- und ISDN-Distributor Connect Service Riedlbauer bietet ab Anfang Januar 1995 ein neues V.34 Faxmodem namens "Connect V.34" an. Das Modern verwendet den AT&T-Chipsatz, der auf der Modem-Konferenz ONEBBSCON mit dem DvorakPreis für Telekommunikationstechnologie ausgezeichnet wurde. Außerdem hat das Modern Flash- EPROMS, mit denen der Kunde ganz einfach die neue Firmware aus einer Support- Mailbox downloaden und innerhalb von wenigen Minuten vom Computer aus in das Flash-EPROM speichern kann. Das umständliche EPROM-Brennen und Wechseln der EPROMs gehört der Vergangenheit an. Das Connect V.34 arbeitet mit bis zu 28.800 Bit/s nach folgenden Übertragungsstandards: V.34, V.32terbo, V.32bis, V.32, V.22bis, V.22, V.21 und V.23. Durch V.42 bis erreicht das Modern eine effektive Übertragungsrate von bis zu 115.200 Bit/s. V.42/MNP2-4 und MNP5 sind natürlich ebenfalls implementiert. Im Telefaxbetrieb nach G3 und Fax Class 1 sind bis zu 14.400 Bit/s möglich. Hierbei arbeitet das Modern nach den Standards V.17, V.29 und V.27ter. Das Modem hat ein flaches, kompaktes Gehäuse mit 9 Status-LEDs. Das Modem kostet 495 DM und ist direkt vom Connect Service und über den Fachhandel zu beziehen.

Connect Service Riedlbauer
Bischofstraße 89
47809 Krefeld

Das Layout-Paket

center

Der Schaltplan-Editor Circu It und der dazu passende Autorouter Route It sind ab sofort im Paket für 238,- DM erhältlich und sind damit wesentlich günstiger als die früher käuflichen Einzelprogramme.
Circu It läuft als Accessory und kann die Daten an Route It weitergeben. Circu It bietet eine elegante Bedienung, so werden z.B. beim Verschieben von Bauteilen alle Verbindungen mitverschoben. Bei der Konstruktion hilfreich sind ein Bauteil- Editor mit umfangreicher Bibliothek (über 1000 Symbole), eine Busverwaltung, Kurzschlußtest und mehrfaches UNDO, um nur einige zu nennen. Die Ausgabe erfolgt auf GDOS-Drucker, EPS, Postscript, Metafile, als Adobe-Illustrator- Datei oder als Netzliste (Calay, Multiwire, SPICE).

MAXON Computer
Industriestraße 26
65760 Eschborn

ABACUS

center

ABACUS ist eine flexible und leistungsfähige Tabellenkalkulation, die sowohl mit allen TOS-Versionen, MultiTOS, MagiC! als auch mit MagiCMac läuft. Auch die Bildschirmauflösung ist flexibel (ab 640*400), sowohl in Monochrom, als auch in Farbe auf TT, Falcon und Grafikkarten. Neben zahlreichen mathematischen und statistischen Funktionen bietet das in der MAXON-Sonderdisk-Serie erschienene ABACUS u.a. vordefinierte Konstanten, sehr flexible Blockoperationen über das Clipboard (Ausschneiden/Kopieren/Einfügen), frei beschriftbare Zeilen/Spalten-Köpfe, rekursive Berechnung, zahlreiche Import/Export-Formate, Zellenschutz u.v.m. Den Kontakt zu anderen Programmen stellt ABACUS über seine Import-/Exportschnittstelle her, die Daten von anderen Kalkulationsprogrammen lesen oder Daten zu Grafikprogrammen (z.B. SciGraph) übergeben kann. Da ABACUS Dateien des hauseigenen GEMCALCplus direkt lesen kann, bietet MAXON allen GEMCALCplus-Besitzern für 30 DM ein Upgrade gegen Einsendung der Original-Diskette an. Auch der Neupreis ist mit 40 DM ungewöhnlich preiswert.

MAXON Computer
"GemCalc ->ABACUS"
Industriestr. 26
65760 Eschborn

Kundendirektor Plus 4.0

Das bisher als Shareware-Programm angebotene Fakturierungsprogramm Kundendirektor hat jetzt den Sprung zur kommerziellen LowCost-Software gemacht. Kundendirektor Plus ist in vielen Punkten vollständig überarbeitet und im Funktionsumfang erheblich erweitert worden. Zu den Funktionserweiterungen gehören u.a. die Druckausgabe über GDOS bzw. SpeedoGDOS, die Auflistung der Adressen in einer Liste, die Buchung von Gutschriften, die Aufstellung von Rabattstaffeln sowie das dauerhafte Archivieren von Rechnungen. Weiterhin werden jetzt automatische Preiserhöhungen, Mengenangaben mit Nachkommastellen sowie neue Einzelpreisfestlegung für eine separate Rechnung unterstützt. Eine Angebotspräsentation und die komfortable Erweiterung in der Adressenmaske zählen ebenso zu den neuen Features dieses leistungsfähigen Programms. Neu ist auch das 70seitige, völlig überarbeitete Handbuch. Kundendirektor Plus wird zum Preis von 99 DM über DeltaLabs Software und die Whiteline-Händler angeboten. Ein Infoblatt sowie ein Upgrade für alle bisherigen Shareware-Kunden auf die neue Version zum Preis von 35 DM können gegen Einsendung der Originaldiskette angefordert werden. Schreiben Sie dazu an:

Delta Labs Software
Rembrandtstr. 1
42329 Wuppertal

Erweiterungen für den Portfolio

Herstellerseitig sind für den Portfolio zwei Erweiterungen vorgesehen, die eine Aufrüstung auf bis zu 640 KB ermöglichen. Durch diese externen Erweiterungen, jeweils in der Größe einer Zigarettenschachtel, verliert der Portfolio allerdings das, was ihn so interessant macht, nämlich seine Handlichkeit. Deshalb hat das Systemhaus Becker & Partner eine interne Speichererweiterung entwickelt, mit der der Arbeitsspeicher auf maximal 512 KB aufgerüstet werden kann. Der Preis liegt bei 398 - DM.

Ein weiteres Zubehör von Becker & Partner für den ATARI-Portfolio ist das TransDrive, ein Interface, das die Verbindung des Portfolio zu einem IBM-kompatiblen PC herstellt. Es besteht aus einem Steckmodul für den Karten-Slot des Palmtops und einem Kabelanschluß für die parallele Schnittstelle des Desktop Rechners. Der Portfolio spricht nach der Installation des TransDrive die Diskettenlaufwerke oder die RAM-Disk des externen PCs als eigenes Laufwerk D: an. Es können alle Laufwerksbefehle des Palmtop-Betriebssystems 2.11, außer ‘Format’, verwendet werden. Die mitgelieferte Software schaltet den Desktop-Computer in einen Server-Modus und erlaubt so den direkten Laufwerkszugriff durch das Palmtop. So lassen sich größere Programme in den Arbeitsspeicher des Portfolios laden oder auch ein Backup des Speicherinhalts auf eine Harddisk eines anderen PCs vornehmen. Preis: 148,- DM.

Becker & Partner Neuenhofstr. 110 52078 Aachen

Neuer HDDRIVER

Seit Mitte Januar verfügbar ist die Version 4.0 des Treiberpakets HDDRIVER für Fest- und Wechselplatten sowie MODs. Die mitgelieferten Tools zur Installation und Konfigurierung des Treibers sowie zur Partitionierung wurden überarbeitet und mit einer neuen Oberfläche versehen. Besonders interessante Leistungsmerkmale zeigt HDDRIVER 4.0 im Zusammenspiel mit dem alternativem Betriebssystem MagiC 3.0 für ATARI-Computer. Hier stehen bis zu 23 Festplattenpartitionen zur Verfügung, so daß die bisherige Beschränkung auf maximal 14 Partitionen der Vergangenheit angehört. Darüber hinaus wird unter MagiC die blockierungsfreie Datenübertragung über die SCSI- und ACSI-Schnittstelle unterstützt. So ist selbst bei plattenintensiven Operationen ein zügiges Arbeiten im Multitasking-Betrieb möglich, da parallel laufende Programme durch Festplattenzugriffe kaum mehr gebremst werden. Im Lieferumfang von HDDRIVER enthalten ist neben diversen Tools Software zum zeitgesteuerten Parken von Festplatten. Ferner unterstützt HDDRIVER die SCSI-Bus-Arbitrierung sowie alle Funktionen der aktuellen XHDI-Spezifikation 1.25. HDDRIVER ist erhältlich zum Preis von 40,- bei:

Uwe Seimet Buchenlochstraße 29 67663 Kaiserslautern

Neue Speicherkarte für Portfolio

Eickmann Computer liefert ab sofort eine neue Version der 128 KB Speichererweiterung „Stefanie“ für den Portfolio aus. Die Karte wurde mit einem neuartigen Steckkontakt versehen und in der Datensicherheit verbessert. Die neue „Stefanie“ kostet 149,- DM. Ein Hardware-Update von der alten Karte ist für 40,- DM möglich. Weiterhin bietet Eickmann reichhaltiges Zubehör für den Portfolio an.

Eickmann Computer ln der Römerstadt 259 60488 Frankfurt

Fehlerhaftes SCART-Kabel

In der ST-Computer 6/94 wurde ab Seite 98 ein SCART -Anschlußkabel für den Jaguar vorgestellt. Die Anschlußbelegung ist leider nicht ganz korrekt, was dazu führt, daß normale Fernsehgeräte mit Scart-Anschluß kein Bild wiedergeben können. Hier die funktionsfähige Belegung:

Scart Jaguar Bedeutung 4-17-18-21-Schirm 2A oder 2B Masse 20 8B Video gesamt 16 8A Video Syn. 7 5A Video blau 11 7A Video grün 15 4B Video rot 2 1A Ton rechts 6 1B Ton links 8 11A Schaltspannung

MIDI-Controller für ATARI Portfolio

In Verbindung mit einem MIDI-Interface (2+IN, 2*OUT) macht die Software MPF 2.1 jedes Keyboard zum komfortablen Masterkeyboard: Mit einem Tastendruck kann eins von 100 editierbaren Masterkeyboardpresets aufgerufen werden, womit bis zu 60 Einstellungen für die angeschlossenen MIDI-Geräte wirksam werden. Dabei wird der General-MIDI-Standard unterstützt, alle Parameter mit ausgeschriebenen Soundnamen sind auf einen Blick zu sehen. Für bis zu drei Keyboardzonen wird neben Volume-, Hall-und Chorus-Einstellungen auch Filter-, Transpose- und Controller-Umwandlung in Echtzeit vorgenommen. Die Software mischt oder verteilt alle MIDI-Daten (auch Sys-EX). Dies ist für jede Zone getrennt einstellbar. Sounds sind mit ihrem Namen, auch General-MIDI-Variationen, (z.B. die 600 SC88-Sounds) mittels Pop-Up-Menü anwählbar. Ein integrierter MIDI-Sequencer ist ebenfalls gleichzeitig nutzbar. Zusätzlich wird ein Recorder/Play-Programm für Standard-MIDI-Files mitgeliefert sowie eine Filetransfer-Möglichkeit zum ATARI ST oder PC, so daß ein zusätzliches serielles Interface nicht erforderlich ist. Das Interface beinhaltet außerdem noch eine Speichererweiterung für den Portfolio. Der Preis ohne Portfolio liegt unter DM 500,-.

Dipl.-Ing. Ralf Schönfeld Görlitzer Str. 21a 90579 Langenzenn

WEG, neues MIDI-Ballerspiel

Nach dem Motto ‘WEG mit Dir, Du Schurke’ bietet die neue MAXON-Sonderdisk (Nr. 110) ein Spielvergnügen, das sowohl alleine als auch mit über MIDI-vernetzten Computern zu genießen ist. In verschiedenen Landschaften versuchen Kettenfahrzeuge, einen Zielort anzufahren. Im Rechnerverbund sieht nun jeder Spieler die Landschaft aus seiner Sicht, sieht auch die Gegner darin herumfahren und versucht diese aus dem Weg zu schaffen. Ähnlich wie bei MIDI-Maze lassen sich bis zu 16 Rechner in das Spiel einbeziehen. Das Spiel stammt übrigens von der Schweizer Entwickler-Crew, die auch den MEDUSA schuf. Preis: 35,- DM.

MAXON Computer Industriestraße 26 65760 Eschborn


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]