HASCS - Jenseits des Flusses

Irgendwo in Hinterbarbaring lebten einst ein Bettler, ein Hufschmied, ein Bauer und ein Dorfschulmeister. Sie alle wollten hinaus aus der dörflichen Geborgenheit, ein richtiges Abenteuer erleben, um als Helden zurückkehren. Doch nur für einen von ihnen wird dieser Traum Wirklichkeit werden. Irgendwo, auf der anderen Seite des Flusses, die von allen Dorfbewohnern gemieden wird, soll es eine Insel mit einem furchterregenden Drachen und einem Schatz geben. Vielleicht findet man dort das große Abenteuer?

Soviel zur Vorgeschichte von ,HASCS - Jenseits des Flusses', einem neuen Fantasy-Rollenspiel der Familie Schubart. Wie der Name bereits nahelegt, wurde dieses Spiel mit Hilfe des Rollenspiel-Designers HASCSII erstellt, was auf hohe Qualität und einige Schwierigkeiten schließen läßt, da HASCS komplett in BASIC geschrieben wurde und keinerlei Gebrauch von GEM macht, also nicht über GEM-Menüs und -Fenster verfügt, die für das Funktionieren unter einer Multitasking-Erweiterung unbedingt notwendig sind.

Auch ein Betrieb im 'Single-Tasking-Modus' von MultiGEM schafft hier keine Abhilfe. Doch hat man erst einmal die Anfangsschwierigkeiten überwunden, wird man mit einem schön gestalteten Spielfeld belohnt.

Nach dem Generieren eines neues Charakters und Ausstatten desselben mit Punkten für Leistung, Charisma, Schönheit und anderen Merkmalen, findet man sich in einer Ultima-typischen Landkarte wieder, durch die man sich mit einfachen Mausklicks bewegen kann. Dabei sind sogar nur diejenigen Bereiche sichtbar, die auch in der Wirklichkeit zu sehen wären, alles andere bleibt selbstverständlich im Dunkeln, bis man sich soweit bewegt hat, daß man es auch wirklich sehen kann. Doch Vorsicht - man ist nie allein! Neben diversen Gegenständen wie Gräbern, Falltüren und vielen anderen Dingen tummeln sich natürlich auch andere Personen in Dorf und Umgebung, die selbständig agieren und auch angesprochen werden können. Hier erfährt man so manches, was später von großem Nutzen sein kann! Jenseits des Flusses' ist ein sehr schön gemachtes Rollenspiel mit gut durchdachter, aber etwas einfallsloser Geschichte und flapsigen Texten. Es sollte in keiner Rollenspielsammlung fehlen!

EB

Jenseits des Flusses

Autor: Familie Schubart
ST-PD: 584
Status: PD
Auflösung: hoch, sonstige

Positiv: ausgereifte Handlung, originelle Texte
Negativ: Story etwas einfallslos, nicht GEM-konform programmiert
E. Böhnisch


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]