Script - Signums kleiner Bruder

Preis: ca. 199 DM
Bezugsquelle: Application Systems Heidelberg
Besonderheiten: 1 doppelseitige Diskette
Hardware: ST mit min. 1 Megabyte und SW Monitor und Drucker

Textverarbeitungsprogramme gibt es ja viele für den ST, doch welche die viel Leistung bringen und dann auch noch weniger als 200 DM kosten findet man selten. Doch damit wurde jetzt Abhilfe geschafft, es gibt jetzt nämlich SCRIPT. SCRIPT wird mit einer doppelseitigen Disk und einem ca. 200 Seiten starken Handbuch geliefert. Auf der Disk befindet sich übrigens ein Ordner, wo anscheinend alle Druckertreiber dieser Welt enthalten sind, denn selbst für den exotischsten Drucker ist etwas dabei. Auch das Handbuch ist nicht von schlechten Eltern, immerhin ca. 200 Seiten und sehr gut geschrieben. Jeder Schritt wird genauestens erklärt und sogar absolute ST-Anfänger können sich sehr schnell einarbeiten.Es werden sogar alltägliche Situationen beschrieben und wie man Sie bewältigen kann (Briefumschlag bedrucken, Tabellen erstellen).

Nach dem Start von Script erscheint eine Menüleiste und ein geöffnetes Fenster. Dieses Fenster ist Ihr ’Blatt Papier’, auf dem schreiben. So wie Sie das ganze auf dem Bildschirm sehen kommt es auch aufs Papier, mit einer überragenden Druckqualität. Wie oben erwähnt können Sie Signumfonts verwenden, bis zu 256 pro Text! Natürlich können ihre Texte automatisch formatiert werden. Dazu stehen Ihnen auch noch vier Tabulatoren zur Verfügung. Ihre Texte bekommen somit ein ’gepflegtes’ Aussehen. Script verfügt auch über eine leistungsfähige Fußnotenverwaltung, die alle Fußnoten automatisch durchnummeriert. Endnoten sind jedoch nicht möglich. Wenn sie den Text formatieren wollen und nachträglich noch etwas dazu schreiben wird dies sofort gemacht. Der Text wird also immer in das richtige Outfit gebracht, ohne das man den Menüpunkt zum formatieren anklickt.

Da man Texte auch gern mit Grafiken untermalen möchte, kann man auch das tun. Bilder im STAD-, SIGNUM-, DOODLE-, GEM IMG-Format können eingelesen werden. Mit der Maus kann ein beliebig großer Ausschnitt angewählt und in den Text gesetzt werden. Leider wird ein solcher Ausschnitt als Zeichen aufgefaßt, und kann somit nicht seitlich beschriftet werden. Das dies nicht soviel ausmacht kann man am Handbuch erkennen, das mit Script erstellt wurde. Die Bildausschnitte können jedoch fast beliebig vergrößert und verkleinert werden.

Man kann bis zu vier Texte öffnen, doch sollte man beachten, das man mit 1 Megabyte Speicher natürlich nur vier kürzere Texte auf einmal bearbeiten kann, mehr Speicher ist also besser. Doch keine Angst, auch mit 'nur' einem Megabyte kann man sehr gut arbeiten.

Dinge wie Bemaßung und Blockfunktionen sind selbstverständlich. Um Script auch auf der Festplatte zu installieren oder die Daten zum Formatieren und andere Voreinstellungen zu sichern kann man unter Parameter seine persönlichen Einstellungen machen, die beim Programmstart automatisch mitgeladen werden. Eine sehr gute Idee ! Auch eine recht pfiffiger Einfall ist die Einblendung der Zeit in beliebige Texte. So kann man in seinem Brief nicht nur das Datum sondern auch die Uhrzeit in den Briefkopf setzen, natürlich nur wenn die Uhr richtig gestellt ist.

Um Wordplus-Anwendern den Umstieg zu erleichtern wird ein kleines Programm beigelegt, dass das Wordplusformat ins Scriptformat umwandelt. Auch viele Tastaturkommandos sind ähnlich, da diese Kommandos so weit wie möglich am Standard gehalten wurden.

Leider wurde eine automatische Silbentrennung und ein Wörterbuch vergessen, doch das stört nicht besondes. Ein weiterer kleiner Fehler ist der nachlaufende Cursor, dies sollte in einem guten Textprogramm nicht mehr vorkommen. Vielleicht wird dieses kleine Problem in einer neueren Version (uns lag die Version 1.0 vor) behoben.

Auch die Ausstattung lässt etwas zum Wünschen übrig, es ist nämlich nur ein Font (Rockwell) in verschiedenen Größen vorhanden. Dafür gibt es jedoch massenweise Druckertreiber, da ist für jeden etwas dabei. Da es Signumfonts verwendet kann man auf über 900 verschiedene Fonts zurückgreifen, dass ist ein großer Vorteil dieses Programms. Lassen sie sich auch nicht von der Aufmachung abschrecken, Script sieht eher nach Bookware aus. Die Diskette steckt im Rücken des Handbuchs, das in Folie eingeschweißt ist. Doch dies drückt den Preis um einiges, so muss man für dieses sehr gute Textverarbeitung ’nur’ 199 DM über den Ladentisch schieben.

Dieses sehr gute Textverarbeitungsprogramm, dass mit einfacher Handhabung und sehr guter Druckqualität aufwartet, ist im Vergleich zu anderen Textverarbeitungen sehr preiswert. Script ist empfehlenswert!

Application Systems Heidelberg
Postfach 10 26 46
D-6900 Heidelberg

AR/HH


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]