The Artist

center

Bei diesem Programm wird mit zwei Cursor gearbeitet, einem Zeichen- und einem Referenz-Cursor. Man entnimmt die Befehle entweder einem der drei Hauptmenüs, die in den unteren beiden Zeilen angezeigt werden, oder einem der Untermenüs, z. B. für LOAD/ SAVE oder den TEXT-Modus. Das erste Hauptmenü behandelt alle Funktionen, die vor dem Zeichnen wichtig sind und schon eingestellt sein sollten. Hierbei handelt es sich um die Zeichenbreite, das Zeichenmuster, den Text-Modus und den UDG-Generator.

Hat man hier seine Wahl getroffen, so wird in das zweite Hauptmenü umgeschaltet. Dieses behandelt alle Funktionen, die für ein direktes Zeichnen verantwortlich sind. Hier stehen dann OVER, INVERT, LINE, ARC, BOX, CIRCLE und FILL sowie PATTERN, OVERLAY und ENLARGE zur Verfügung. Bei PATRERN und ENLARGE handelt es sich um reine Zeichenhilfen.

Der OVERLAY-Mode ist der absolute Hammer für den SPECTRUM. Hierbei wird eine Art Plastikfolie über das Bild gelegt und man kann einen Teil des Bildes oder das ganze Bild herausschneiden. Dieses Bild kann nun mittels Vergrößern, Verkleinern, horizontal oder vertikal Spiegeln verändert werden. Man kann es aber auch nur zeichnerisch und farblich verändern. Später läßt sich der Ausschnitt wieder einfügen. Entweder wird er dabei über das alte Bild gelegt oder mit einem alten Bild gemischt. Dadurch entstehen sehr gute Effekte, die man bisher bei Grafikprogrammen für den SPECTRUM vermißt hat.

Ebenfalls erwähnenswert ist der UDG-Generator, der ein direkter Bestandteil des Programmes ist. Er beinhaltet sieben Charakter-Sätze, die man beliebig verändern und auch ins Hauptbild einbauen kann. Es können bis zu 9 UDGs gleichzeitig bearbeitet werden. Auch hier steht wieder ein Untermenü mit vielen Funktionen zur Verfügung: z. B, Drehen, Kippen und Verschieben um ein Pixel.

Mit dem dritten Hauptmenü wird dann die Farbe ins Spiel gebracht. Hier kann entweder die Grundfarbe für den Zeichen-Cursor eingestellt werden, oder man färbt einen Teil des Bildes mit dem Cursor-Fenster ein.

Bei diesem Programm gibt es während der Zeichen-Phase kein lästiges Anleitungswälzen mehr, da die Menüs in ihrer Arbeitseinteilung klar abgegrenzt sind und ständig unten angezeigt werden. Da das Programm derzeit zu einem Preis von 11.75 englischen Pfund angeboten wird, ist es mit Abstand das wohl einfachste und beste Zeichenprogramm für den ZX-SPECTRUM. Hier kann man nur hoffen, daß bald ein deutscher Software-Lieferant "The Artist" in sein Programm aufnimmt.
Horst Müller


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]