Aktuell

Argus in neuer Version

Die neueste Update-Version von Argus Professional nennt sich Argus Lager und ist ab sofort erhältlich. Die neue Version weist neben einigen Verbesserungen als wichtigstes Merkmal eine integrierte Lagerverwaltung auf. Sie ist für 999 Mark, beziehungsweise 150 Mark Updategebühr, erhältlich.

IDEART Software & Systeme, Löberstr. 8, 6300 Gießen

Argus Professional bietet nun auch eine Lagerverwaltung

Neues von SHIFT

Auf der CeBIT hat SHIFT ein Lizenzabkommen mit HiSoft geschlossen, das den Vertrieb neuer HiSoft-Programme in Deutschland, Österreich und der Schweiz regelt. Das erste davon betroffene Produkt ist TruePaint, HiSoft Basic soll folgen. SHIFT vertreibt ebenfalls die in Deutschland bisher nicht angebotenen HiSoft-Titel in der englischen Version. Durch eine weitere Vereinbarung mit COMPO kann SHIFT auch Speedo GDOS, Speedo Fonts und MultiTOS anbieten.

TruePaint ist ein leicht zu bedienendes Rastergrafikprogramm, das in beliebigen Auflösungen von Monochrom bis True Colour arbeitet. Auch der Overscan-Modus des Falcon wird unterstützt. Als 100%ige GEM-Applikation läuft es im Multitasking-Betrieb problemlos. Eine besondere Stärke von TruePaint ist der Im- und Export von Grafiken. Es lädt und speichert die Formate IMG, XIMG, Degas, Neochrome, Artdirctor, Spectrum, IFF, Targa, TIFF, GIF und JPEG. TruePaint kostet 128 Mark. Zum Lieferumfang gehört neben drei Disketten ein umfangreiches Handbuch.

Ebenfalls neu bietet SHIFT Da Capo, eine intuitiv zu bedienende Adressverwaltung, die in beliebigen Auflösungen von Monochrom bis True Colour arbeitet, an. Als GEM-Applikation unterstützt es Multitasking sowohl als Programm oder als Accessory. Da Capo kostet 98 Mark und ist ab 10. Mai 1993 lieferbar. Falcon und MultiTOS sind da. Beide stellen Farb-Icons dar, die bisher aber nur mit dem Resouree-Editor Interface bearbeitet werden können. Bisher..., denn jetzt gibt es Zoom! SHIFT bietet den in Interface bewährten Icon-Editor jetzt als eigenständiges Programm an. Credit ist ein einfach zu bedienendes Programm zur Berechnung der Kosten von Darlehen, Krediten und Hypotheken. Es arbeitet in beliebigen Auflösungen von Monochrom bis True Colour. Mit Credit können Darlehen, Spar- und Rentenverträge, Lebensversicherungen und Hypotheken berechnet werden. Besonderes Augenmerk wurde auf die Berechnung von komplexen Baufinanzierungen gelegt. Ein Vergleich verschiedener Finanzierungsmodelle ist mit Credit möglich. Credit kostet 78 Mark und ist ab 1. Juni 1993 lieferbar.

Weiter senkte SHIFT die Preise für Arabesque, Arabesque Professional und Convector Zwei im Hinblick auf die im Spätsommer zu erwartenden Upgrades. Arabesque kostet jetzt 178 Mark, Arabesque Professional 248 Mark und Convector Zwei 198 Mark. Besonders attraktiv ist das Paket aus Arabesque Professional und Convector Zwei, das nur noch 378 Mark kostet.

SHIFT, Kompagniestraße 13, 2390 Flensburg

Phoenix-Applikationen von KonTRAST

KonTRAST bietet ab sofort verschiedene Phoenix-Applikationen an. Raknarök, eine ausgefeilte Literaturverwaltung, kostet mit ausführlicher Anleitung 99 Mark. Mit AudioBOX und VideoBOX verwalten Sie für je 79 Mark Ihre Musik-und Videosammlung. Schließlich verwalten Sie Ihre gesamten Adressen mit AdressBOX, einer leicht bedienbaren Adressverwaltung für 69 Mark.

KonTRAST, Neumann-Seidel GbR, Hafenstr. 16, 2305 Heikendorf

Ricoh FS 2 - neuer Farbscanner

Dank seiner hohen Auflösung von 1200 dpi erfaßt der Ricoh FS 2 auch kleinste Details ohne Qualitäts- und Informationsverlust, und bei einer Farbtiefe von 30 Bit/Pixel lassen sich selbst dunkle Abschnitte mit guten Ergebnissen scannen. Der Farb-CCD des FS 2 arbeitet mit einer optischen Auflösung von 600 dpi. Dank dieser neuen Technologie wird eine komplette A4-Seite in weniger als 20 Sekunden abgetastet (300 dpi Farbe).

Der FS 2 arbeitet mit Weißlicht und verfügt daher über keine sogenannte »Drop-out«-Farbe. Mit Hilfe einer speziellen Funktion kann der Anwender jedoch je nach Bedarf die Farben Rot, Grün oder Blau unterdrücken.

Mit seinen anspruchsvollen Bildverarbeitungsfunktionen, wie zum Beispiel Parameter Download (Halbton und Gamma-Kurve), erfüllt der Ricoh FS 2 selbst höchste Anforderungen. Die Bearbeitung der Gamma-Kurven erfolgt dabei ganz nach Belieben und ist nicht nur auf eine Gamma-Veränderung beschränkt.

Die zwei serienmäßigen SCSI-2-Anschlüsse des Ricoh FS 2 gewährleisten Kompatibilität mit praktisch allen Host-Computern. Der Drehschalter zur Wahl von SCSI-ID macht die Integration des FS 2 in die SCSI-Kette dabei zum Kinderspiel. Als Zubehör ist ein automatischer Vorlageneinzug lieferbar.

RICOH Deutschland GmbH, Mergenthalerallee 38-40, 6236 Eschborn 1

Technische Daten: Ricoh FS 2

   
Modellbezeichnung: Ricoh FS 2
Abtastsystem: Flachbett
Vbrlagentyp: Buch, Karte, Einzelblatt
Vbrlagenformat: Max. A4
Abtastbereich: 210 x 325 mm
Abtastgeschwindigkeit: 20 Sek. (A4/Farbe/300 dpi) 6 Sek., (A4/s/w/300 dpi)
Auflösung: 50 bis 1200 dpi
Graustufen: 1024 Abstufungen (Ausgabe 256 Abstufungen)
Farbe: 30 Bit (Ausgabe 24 Bit)
Helligkeit: 1024 Stufen
Kontrast: 1024 Stufen
Gammakurven: Vier Kurven plus eine ladbare Kurve
Schnittstelle: SCSI-2
Abmessungen (B x T x H): 388 x 537 x 110 mm
Gewicht: Ca. 13 kg
Zubehör: Automatischer Vorlageneinzug DF 60, Dia-Einheit TP60

Günstige Scanner

Hard&Soft bietet für 398 Mark Handyscanner an, die 256 Graustufen bei einer Auflösung von 400 dpi ausgeben. Die im Lieferumfang enthaltenen BiIdverarbeitungssoftware Scan It unterstützt alle Grafikkarten und TT- und Falcon-Grafikmodi. Mit dem GDPS-Treiber, der ebenfalls zum Paket gehört, scannen Sie Vorlagen direkt aus Programmen wie Cranach, Chagall oder Calamus S.

Weiter entwickelte Hard&Soft das Programm Crazy Point's, mit dem sich auf einem Falcon Bilddarstellungen von bis zu 912x706 Punkten bei 86 Hz Interlaced darstellen lassen. Flimmerfrie Auflösungen wie bzw. 736x537 Punkte bei 68 Hz non interlaced lassen sich ebenso per Software erzeugen. Crazy Point's kostet 59 Mark. Mit der Hardwareerweiterung Screen Wonder oder Screen Wonder Pro von Hard&Soft, die einfach extern auf den Monitorausgang des Falcon gesteckt wird, lassen sich Auflösungen von bis 1152x832 Punkte mit dem Falcon erreichen. Crazy Point's kann auf diese Hardwareerweiterung upgedatet werden.

Hard&Soft Computerzubehör, Obere Münsterstr. 33-35, 4620 Castrop-Rauxel

MO-Laufwerk von Epson

Epsons OMD-5010 bietet auf 3,5 Zoll Platz für 128 MByte Daten

128 MByte auf einer Diskette bedeuten das Ende aller Speichersorgen für Transport und Archivierung von Daten. Das magnetooptische Laufwerk OMD-5010 von Epson faßt 3,5-Zoll-Disketten mit 128 MByte Kapazität. Eine spezielle Schreib-Lesetechnik setzt die Anzahl der möglichen Wiederbeschreibungen durch den Kopf auf über 1 Million und damit auf das Zehnfache des bisher üblichen herauf. Staubsicherheit, geringe Abmessungen, kurze Suchzeiten und hohe Übertragungsraten machen das magnetooptische Speichermedium ideal für Grafik, CAD, Multimedia und größere Datenbanken, kurz überall, wo große Datenbestände gesichert, archiviert und transportiert werden müssen. Das OMD-5010 wird auch in einer Einbauversion für den OEM geliefert.

Epson Deutschland GmbH, Zülpicher Str. 6, 4000 Düsseldorf 11

Mehr Leistung für NEC-CD-ROM-Laufwerke

Die zweite Generation der CD-ROM-Laufwerke präsentiert NEC mit deutlich verbesserten Leistungsmerkmalen, die dem MPC-Standard entsprechen und in der Lage sind, die Kodak Photo-CD (Multi-Session) zu lesen.

Als einer der wenigen Hersteller bietet die NEC Deutschland GmbH eine Produktpalette von portablen, internen und externen MultiSpin-CDR-Laufwerken an. Ausgerüstet mit der MultiSpin-Technologie, verdoppeln die Laufwerke im Daten betrieb automatisch die Drehzahl. Damit bieten die CDR 74-1, CDR 84-1 undCDR 38 mit 300 KByte/s zweimal so hohe Transferraten wie herkömmliche Laufwerke.

Die Vorteile für den CDR-Anwen-der liegen auf der Hand:

Ein positiver Nebeneffekt ist die Verminderung der mittleren Zugriffszeit durch Halbierung der Rotationswartezeit (Latency).

MultiSpin CDR 38

NEC bietet leistungsfähige CD-ROM-Laufwerke mit MultiSpin-Technologie an

Mit dem CDR 38 zeigt NEC erstmalig die MultiSpin-Technologie in einem portablen Laufwerk. Das Laufwerk ist mit einer umschaltba-ren SCSI1 /SCSI2-Schnittstelle ausgestattet. Es kann jedoch auch über Parallel/SCSI-Adapter betrieben werden. Die Zugriffszeit beträgt 400 msec, zusätzlich wird ein Akkuteil mit separatem Ladegerät an-geboten.

Als Tischgerät oder Einbauversion gehören die baugleichen Laufwerke MultiSpin CDR 74-1/84- 1 zu den leistungsfähigsten am Markt.

Egal, ob mit Multi-Session, Photo-CD, CD-ROM-XA oder MPC -dank der MultiSpin-Technologie und einem 256-KByte-Cache erreichen die Laufwerke eine Zugriffszeit von 280 ms. Sie sind ebenfalls mit einer umschaltbaren SCSI1 -/SCSI2-Schnittstelle ausgerüstet. Höchste Datensicherheit wird gewährleistet durch automatische Linsenreinigung, Double-Door-Staubschutz und nicht zuletzt durch die Verwendung von Standard-Cartridges (Caddy), die die CD vor Beschädigung schützen.

Das tragbare Laufwerk CDR 25 rundet die Produktpalette ab. Dieses Gerät entspricht ebenfalls dem MPC-Standard und wendet sich vorwiegend an Einsteiger in die CD-ROM-Technologie. Das Laufwerk verfügt über eine kontinuierliche Datentransferrate von 150 KByte/sec. Es ermöglicht mit Hilfe eines 64-KByte-Cache durchschnittliche Zugriffszeiten von 650 msec.

Technische Daten: MultiSpin CDR 74-1 /84-1

   
Mittlere Zugriffszeit: 280 msec
Datentransferrate: 300 KByte/sec
Burst Rate: 2,5 MByte/sec asynchron 4,0 MByte/sec synchron
Cache Buffer: 256 KByte
Schnittstelle: SCSI-1/SCSI-2 umschaltbar
Formate: CD-ROM XA, MPC, Photo-CD (Multi Session) CD-DA
Datensicherheit: Standard Cartridge, Double Door Staubschutz, automatische Linsenreinigung, Notauswurf

Technische Daten: MultiSpin CDR 38

   
Mittlere Zugriffszeit: 400 msec
Datentransferrate: 300 KByte/sec kontinuierlich
Burst Rate: 0,7 MByte/sec asynchron
Cache Buffer: 64 KByte
Schnittstelle: SCSI-1/SCSI-2 umschaltbar
Formate: CD-ROM XA, MPC, Photo-CD (Multi Session)
Zusatz: Akkuteil, Akkuladegerät

Technische Daten: MultiSpin CDR 25

   
Mittlere Zugriffszeit: 650 msec
Datentransferrate: 150 KByte/sec kontinuierlich
Burst Rate: 0,7 MByte/sec asynchron
Cache Buffer: 64 KByte
Schnittstelle: SCSI-1
Formate: CD-ROM XA, MPC, Photo-CD (Single Session)
Zusatz: Akkuteil

NEC Deutschland GmbH, Klausenburger Str. 4, 8000 München 80

Mini-Faxmodem

Faxmodem im Miniformat: Die Fury Card 2400

Fehlerfreie Datenübertragung bis zu 9600 Bit/s durch Datensicherung und -kompression nach MNP5 und V.42bis ist möglich. Mit einer Geschwindigkeit von 9.600 Bit/s werden Faxe versendet und empfangen.

In folgenden Ländern kann mit dem kleinen, schnellen Faxmodem ab sofort gearbeitet werden, da die Zulassung vorliegt: Belgien, Deutschland, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Holland, Österreich, Schweden, Schweiz und USA. Der Preis für die Fury Card 2400 inklusive Fax-und Kommunikationssoftware (MS-DOS) beträgt 1298 Mark.

Dr. Neuhaus Mikroelektronik GmbH, Haidenstieg 3, 2000 Hamburg 61

Druckerpuffer

Bleibt nur wenig Zeit, sollte man auf die Dienste der hochleistungsfähigen Hama-Drucker-Puffer vertrauen. Die über eine speicherresidente Software individuell und komfortabel steuerbaren Druckauftragsspeicher ermöglichen dabei ein sofortiges Weiterarbeiten am Monitor, auch wenn die Druckbefehle noch nicht vollständig ausgeführt sind. Wahlweise parallele oder serielle Informationsübertragung - der Mix-Puffer bietet sogar beide Möglichkeiten. Enorm: Über zukaufbare Speicherkarten kann die Speicherkapazität wahlweise von 256 KByte auf bis zu 4 MByte erweitert werden.

Fa. Hama GmbH & Co Monheim, Dresdner Str. 9, 8855 Monheim

Automatische und manuelle Datenumschalter

Hat man mehrere Peripheriegeräte (Drucker, Plotter, Modem) zur Auswahl oder ist ein Drucker an mehrere PCs angeschlossen, stellt sich häufig die Frage der praktischsten und einfachsten Vernetzung untereinander. Automatische Datenumschalter (Auto Data-Switch) von Hama steuern die eingehenden Druckaufträge nach dem Motto »first come, first served«, ohne ständiges umständliches Umpolen der Anschlüsse. Sie sind in kompakten Gehäusen und arbeiten sowohl an der parallelen als auch an der seriellen Schnittstelle. Je nach Typ können bis zu vier Rechner an bis zu zwei Drucker angeschlossen werden, die entsprechenden Kabelverbindungen sind auf die üblichen Gerätekombinationen abgestimmt. Als ebenso praktisch erweisen sich auch die kostengünstigen manuellen Ausführungen (Data-Switch), mit möglichen Belegungen von b s zu vier Aus- und zwei Eingängen.

Diskettentäschchen »Disc-Safes«

Das umfassende Hama-Zubehörsortiment bietet ideale Aufbewahrungsmöglichkeiten für alle 3,5-Zoll-Disketten: Zusammenfaltbare, handliche Diskettenhalter (Disc-Safes) mit einem Fassungsvermögen von je sechs Disketten, wobei das praktische Zieharmoni-ka-Prinzip beziehungsweise die elegante Fächerform für eine stets sichere, platzsparende und unauffällige Unterbringung sorgen und zudem jederzeit einen schnellen Zugriff möglich machen. In fünf unterschiedlichen Färb- und Materialkombinationen: Ein Dreiersortiment an Nylon-Leporellos in den aktuellen Farben Multi, Mint und Violett, und das klassisch schwarze, fächerförmige Kunstleder-Modell für 7,90 Mark bieten eine auch optisch anspruchsvolle Auswahl. Für den Ästheten unter den Anwendern offeriert Hama den Echt-leder-Typ für 19,90 Mark, der durch hochwertige Verarbeitung und Eleganz überzeugt.

Fa. Hama GmbH & Co Monheim, Dresdner Str. 9, 8855 Monheim

Neue Monitore von Philips

Die neue Reihe der 1993er »Brillance«-Monitore bietet die Auswahl zwischen drei Bildschirmgrößen: 15 Zoll, 17 Zoll und 21 Zoll (37, 42 und 52 Zentimeter). Die neuen Monitore wurden besonders nach ergonomischen Gesichtspunkten konzipiert. Hohe Wiederhol-Frequenzen sorgen für ein stabiles Bild. Digitale Bildkontrolle bei den 17-Zoll- und 21-Zoll-Modellen und die Philips-Flachbildröhre mit ihrem vergrößerten Sichtwinkel garantieren ermüdungsfreies Arbeiten auch über viele Stunden.

Das Design der neuen Brillance-Monitore wurde so gewählt, daß sie sich hervorragend in eine moderne Büro- oder Studio-Umgebung integrieren lassen. Alle neuen Brillance-Monitore sind strahlungsarm und erfüllen die strengen Richtlinien von MPR-II und ISO 9241-3.

Weltweit erstmalig stellte Philips auf der CeBIT einen Monitor im 16:9-Format (Breite:Höhe) vor. Dieser Monitor mit 28 Zoll (70 Zentimeter) Bildschirmdiagonale richtet sich sowohl an Studios, die Videoproduktionen im zukünftigen (HDTV-)Bildformat produzieren, als auch an Benutzer, die mehrere Anwendungen gleichzeitig auf dem Bildschirm darstellen wollen. Daneben zeigte Philips zwei neue CD-ROM-Laufwerke. Ein Laufwerk arbeitet mit doppelter Lesegeschwindigkeit, das andere verfügt über eine SCSI-Schnittstelle und ist damit auch für Ataris geeignet. Beide Laufwerke sind Einbau-Laufwerke und lesen auch Photo-CDs.

Compact Discs selbst schreiben? Kein Problem! Der Philips CDD 521 schreibt Photo-CD, Audio-CD und CD-ROM. Kleine CD-Auflagen lassen sich mit der CD-Kopierstation CDJ 30 herstellen. Diese »Jukebox« genannte Station auf Basis des CDD 521 kopiert kleine Stückzahlen bis zu 30 Exemplaren mit doppelter Geschwindigkeit und vollautomatisch.

Conner erweitert FilePro-Serie

Das neue Laufwerk FilePro 250 ist ein Modell mit zwei Disks und einer formatierten Speicherkapazität von 250 MByte, das wie die Laufwerke mit einer Disk und 1 70 MByte und das Modell mit zwei Disks und 340 MByte formatierter Speicherkapazität im 1-Zoll-Gehäuse angeboten wird. Die File-Pro-Produkte setzen neue Kapazitäts-, Preis-, Qualitäts- und Leistungsstandards für Desktop-Computer-Hersteller.

Zu den Leistungsmerkmalen des neuen Laufwerks gehören eine Datenübertragungsrate von bis zu 3 MByte/Sekunde, eine durchschnittliche Suchzeit von 14 Millisekunden und eine Plattenumdrehungsgeschwindigkeit von 4542 U/Min bei einer sehr kurzen Wartezeit von 6,7 Millisekunden.

Um den Zugriff auf häufig benutzte Daten zu verbessern, wurde File-Pro 250 mit einem 32-KByte-Buffer ausgestattet, der eine Übertragungsrate von bis zu 9 MByte/Sek. ermöglicht. Ein weiteres Ergebnis der Conner-Entwicklungsarbeit für FilePro ist die hohe Lebensdauer der Laufwerke, die mit einer MTBF von 250000 Arbeitsstunden angegeben wird. Damit dürften die neuen Festplatten die derzeit zuverlässigsten Produkte auf dem Markt sein.

Conner Peripherais GmbH, Frauenhofer Str. 9 , 8045 Ismaning

Das neue Laufwerk FilePro 250 von Conner Peripherais


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]