Büroprogramm First_Million von Softbär: Heinzelmännchen fürs Büro

Mit »First_Million« erledigen Sie die komplette Büroarbeit in einem kleinen bis mittleren Betrieb.

First_Million unterstützt Sie in den Bereichen Buchhaltung, Kunden-, Lieferanten-, Lager- und Artikel Verwaltung sowie bei der Fakturierung. Nach dem ersten Programmstart nehmen Sie zunächst in einer Dialogbox wichtige Grundeinstellungen wie bis zu drei verschiedene Mehrwertsteuer- und Skontosätze oder Rabattstaffeln vor. Auch stellen Sie hier die nächste Buchungs-, Kunden-, Artikel- und Fakturierungsnummer ein. Die Vergabe dieser Nummern erfolgt dann automatisch ab der hier eingetragenen Zahl. Um die Automatik abzuschalten, tragen Sie in das gewünschte Feld eine Null ein.

Bevor Sie Ihre Arbeit mit der Buchhaltung beginnen, müssen Sie den Kontenrahmen an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. Dies geschieht in einer Dialogbox, in der Sie die notwendigen Gegenkonten und Geldkonten angeben. Das Programm erlaubt Einnahmen und Ausgaben unter 122 Konten zu verbuchen. Die Zahl der Einnahmekonten bestimmen Sie dabei selbst. Für Geldkonten sind zur Zeit 110 Plätze vorgesehen.

In Listenform haben Sie die relevanten Daten jederzeit parat

Bei der Arbeit läßt sich per Tastendruck jederzeit eine Liste mit allen Gegenkonten, den Nettoeinnahmen, allen Geldkonten, der Umsatzsteuer und dem Bruttogewinn aufrufen. Dabei können Sie einen Zeitraum frei bestimmen, für den diese Berechnungen erfolgen sollen. Darüber hinaus erledigt die Software immer wiederkehrende Zahlungen wie Mieten oder Löhne auf Wunsch auch automatisch.

First_Million enthält eine sehr schnelle Adressverwaltung, die Kunden-, Lieferanten-, Interessenten- und Privatadressen unterscheidet und entsprechend markiert. Mit einem Klick auf einen Eintrag wählen Sie im Fenster »Kunden & Lieferanten« einen Datensatz aus, um ihn in einem Angebot, einer Rechnung oder einer Bestellung zu verwenden. Bei sehr umfangreichen Daten beständen selektieren Sie für einen besseren Überblick die benötigten Adressen mit der Funktion »Suchen«.

Doch bevor Sie die ersten Ausdrucke und Formulare mit der Fakturierung schreiben, benötigt das Programm noch die Informationen über Ihre Waren. Diese geben Sie im Artikelfenster ein. Dabei dürfen Sie den Preis als Netto- oder als Bruttopreis eintragen. Den fehlenden Betrag rechnet das Programm selbständig aus. First_Million medium verwaltet für jeden Artikel zwei Preisstaffeln und zwei Mengenrabatte auf den Bruttogesamtpreis. Das Programm bietet auch die Funktion, verschiedene Artikel in einem Warenpaket zusammenzufassen und dieses mit einem neuen Preis zu versehen.

Da ständig alle Daten im Speicher des Computer gehalten werden, erreicht First—Million eine sehr hohe Geschwindigkeit bei der Arbeit. Diese Art für Tempo zu sorgen, birgt allerdings die Gefahr eines Daten Verlustes bei einem Absturz des Rechners oder einem Stromausfall in sich. Daher lassen sich alle Daten automatisch in einem Intervall zwischen einer und 99 Minuten sichern.

Die Adressen der Kunden- und Lieferantendatei lassen sich auch mit der Funktion Serienbrief, die mit der Textverarbeitung 1st Word plus zum Einsatz kommt, einsetzen.

Mit einem Zusatzmodul, ein Faxmodem mit der nötigen Software vorausgesetzt, versenden Sie Dokumente sofort per Telefon.

Softbär GbR, Ing. H. J. Konzeck, Richardstr. 60, 1000 Berlin 44

WERTUNG

Name: First_Million medium
Hersteller: Softbär
Preis: ca. 350 Mark

Stärken: schnell □ Schreiben lassen sich auch als Fax versenden □ ausführliches Handbuch

Schwächen: Datenverlust bei Absturz möglich □ Datenmenge durch RAM begrenzt

Fazit: First_Million medium erleichtert die tägliche Arbeit im Büro, ließe sich aber noch komfortabler gestalten.


Ulrich Hofner
Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]