Tintenstrahldrucker »BJ-200« von Canon: Tinten-Laser?

Bei den Tintenstrahldruckern scheint die Entwicklung nicht stillzustehen* Mit dem »BJ-200« hat Canon nun einen neuen Drucker im Programm, der die BJ10/20-Linie nach oben hin erweitert. Auffälligstes Merkmal des Neuen: Die beachtenswerte Qualität im Textdruck.

Schon der »BJ-20« von Canon brachte Erstaunliches zu Papier. Mit dem BJ-200 buhlt nun ein zwar etwas größeres, aber auch in einigen Punkten leistungsfähigeres Gerät um die Gunst des Käufers.

Der BJ-200 begnügt sich dank des vertikal angeordneten Druckkopfs mit einer geringen Stellfläche von nur 35 x 15 cm. Dabei wird das Papier von schräg oben - je nach Einstellung manuell oder automatisch - zugeführt. Dieser Behälter ist mit einer ausziehbaren Papierstütze versehen und faßt einen bis zu 10 mm dicken Stapel aus maximal 105 g/m2 schwerem Papier oder fensterlose, ungeknickte Briefumschläge.

Mit 27 ml Füllung ist die speziell für den BJ-200 entwickelte Tintenpatrone »BC-02« mit denen des BJ-10/20 vergleichbar - einer Verwechslung sollten Sie trotzdem nicht unterliegen, da so die Druckqualität beeinträchtigt wird. Der BJ-200 kommt problemlos mit normalem Fotokopierpapier aus und benötigt auch für hochwertige Ergebnisse kein Spezialpapier. Möchten Sie Overhead-Folien bedrucken? Wir erzielten im Test mit handelsüblichen Folien für Tintenstrahler gute Ergebnisse. Die Verwendung von Endlos- oder Rollenpapier ist beim BJ-200 nicht vorgesehen.

Das bedruckte Papier kommt an der Vorderseite des Druckers zum Vorschein und kann dort in eine ausziehbare Auffangeinrichtung fallen oder einfach auf dem Tisch landen, was den Platzbedarf gering hält. Für Wartungszwecke ist lediglich die vordere Klappe mit einem Handgriff zu öffnen, woraufhin Sie Tintenpatronen in Sekundenschnelle und ohne schmutzige Finger wechseln. Je nach Papierdicke sorgt hier auch ein entsprechender Hebel für den passenden Abstand der Düsen zum Papier.

Die Bedienung des BJ-200 gestaltet sich simpel. Lediglich drei Taster und 5 LEDs stehen dem Benutzer neben den DIP-Schalter-Einstellungen zur Kontrolle des Geräts zur Verfügung. In der Praxis hat sich das jedoch als ausreichend erwiesen, wenngleich die Anwahl der Säuberungsroutinen für den Druckkopf, des Hexdump-Modus oder der beiden Selbsttests dem Anwender mitunter etwas Fingerakrobatik abverlangen.

Grafiken druckt der Neueste von Canon mit bis zu 360 dpi, was bereits die Auflösung der meisten Laser-Drucker übertrifft, da sich die Punkte auch beim BJ-200 nicht überlappen. Dies schlägt sich auch im Schriftbild nieder, das mit jeder der neun internen Schriften eines der besten Druckbilder erzeugt, die einem Tintenstrahldrucker dieser Preisklasse entweichen können. Ganz ähnlich ist das bei Download-Schriften, für deren Ablage der Anwender 40 KByte des 49 KByte großen Druckerspeichers per DIP-Schalter reserviert. Viele Druckerkommandos, die im Handbuch jedoch nur äußerst kurz beschrieben werden, erlauben die Anwahl von zahlreichen Modifikatoren wie Umriß- oder Schattenschriften, und auch einfache, doppelte oder gestrichelte Unterstreichungen sind dem Gerät nicht fremd.

Beim Textdruck ist eine erfreulich hohe Geschwindigkeit zu messen: In nur 18,4 Sekunden bewältigt das Gerät den normierten Grauert-Brief im HQ-Schriftmodus. An Emulationen bietet der Canon die hauseigene BJ-Reihe, den IBM Proprinter sowie eine Epson LQ510 Emulation. (wk)

Info: Canon Deutschland, Hauptverwaltung, Hellersbergstr. 2-4, 4040 Neuss 1

WERTUNG

Name: Canon BJ200
Preis: ca. 800 Mark
Hersteller: Canon

Stärken: Kleine Stellfläche □ hohe Druckqualität im Textmodus □ zahlreiche Schriftmodifikatoren intern □ kein Spezialpapier notwendig □ hohe Geschwindigkeit

Schwächen: Druckpatrone hat mitunter Kontaktschwierigkeiten □ Streifen im Grafikdruck

Fazit: Der »BJ-200« von Canon ist ein Tintenstrahldrucker, den sich Jeder, der auf Farbfähigkeiten des Druckers verzichten kann, näher ansehen sollte.

Viele Druckerkommandos erlauben Modifiationen

Ottmar Röhrig
Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]