Aktuelle News

DESKTOP PUBLISHING

Neue Scannersoftware von Digital Arts

Die Scannersoftware »LOOK:« wurde für die Atari-Anwender vom NeXT-Computer portiert und arbeitet mit den Scannern GT 4000, 6000 und 8000 von Epson zusammen. Sie unterstützt sogar die speziellen Features des GT 8000 und enthält einen Editor für Gradationskurven. Sie läuft in allen Auflösungen und auf allen Grafikkarten, unterstützt die gebräuchlichsten Bildformate und benutzt für die gute Verbindung alle bekannten Interface-Varianten. Auch für die Zukunft unter MultiTOS und auf dem Falcon 030 ist bestens vorgesorgt. LOOK: ist für 250 Mark beim Fachhandel erhältlich. Die Mitarbeiter von H 3 Systems erteilen Ihnen gerne telefonisch Auskunft über einen Fachhändler in Ihrer Nähe.

H 3 Systems Computer und Anwendungen GmbH, Häus-serstr. 44 6900 Heidelberg

GRAFIK « CAD

Kostenloser Umstieg

Technobox bietet allen Wartungsvertragkunden der Software CAD/ 2 für TOS einen kostenlosen Umstieg auf die aktuelle PC-Version CAD/2 für Windows. Die Anwender übernehmen dabei ihre kompletten Datenbestände und profitieren von den Weiterentwicklungen der PC-Version. Die Wartungsverträge werden auf die neue Windows-Version zum alten Preis umgestellt. Alle registrierten Kunden ohne Wartungsvertrag können zu einem Upgradepreis von 698 Mark auf die Windows-Version umsteigen. Außerdem bietet Technobox in Zusammenarbeit mit der Bochumer Firma MDM Direkt allen interessierten Anwendern einen kostengünstigen Umstieg in die Hardware der PC/Windows-Welt an. Die Umstiegsaktion läuft bis zum 30.09.1992.

Technobox Software GmbH, Kornharpener Str. 122a, 4630 Bochum 1

TOOLS & ACCESSORIES

Virenkiller-Update

Pünktlich zur Atari-Messe erscheint das erste Update des »Ultimate Virus Killer (UVK)« von Richard Karsmakers, das registrierte Kunden für 15 Mark erhalten. Direkte Kundenwünsche wurden dabei ebenso berücksichtigt wie Neuerungen, wie zum Beispiel die vollständige Parametrierbarkeit beim Start. Die Anzahl der Bootsektoren wurde um 100 auf nun 600 erhöht.

IPV Ippen & Pretsch Verlag GmbH, Bayerstr. 57-59, 8000 München 2

FCopy Pro in neuer Version

Das bekannte Kopier- und Diskettenutility FCopy Pro ist nun in der verbesserten Version 1.1 erhältlich.

Die wichtigsten Neuerungen und Änderungen betreffen hauptsächlich HD-Laufwerke. Bei 3,5-Zoll Disketten wird nun das schnelle 22-Sektor-Format und bei 5,25-Zoll-Laufwerken das schnellere 18-Sektor-Format unterstützt. Neu ist auch das TOS-kompatible Formatieren von HD-Disketten mit 18 Sektoren pro Spur. Der Disk-Inspektor wurde um die Funktion »Goto Directory Entry« erweitert. Auch gehört das Problem "Floppy head has NOT reached Track 0" der Vergangenheit an. FCopy Pro erkennt nun einen TT mit Fast-RAM über die Abfrage der Cookies. Schließlich wurde auch das Programm DISK WORKSHOP III überarbeitet. FCopy Pro kostet 89 Mark. Registrierte Anwender erhalten ein Update, wenn sie die Originaldiskette plus 20 Mark an die ICP GmbH & Co. KG zurückschicken.

ICP GmbH & Co. KG, Leserservice TOS, Innere-Cramer-Klett-Str. 6, 8500 Nürnberg 1

HARDWARE

Fachgerechte Umbauten

Für alle, die mit ihrem »normalen« Atari ST/STE/TT nicht mehr zufrieden sind, bietet die Firma SL Digital Support Sandro Lucifora einen Ein-und Umbauservice an. Im Angebot der Solinger Firma stehen Tower-Umbauten, Einbau von Speichererweiterungen und Emulatoren, individuelle Hardwareänderungen und vieles mehr. Die entsprechende Hardware kann direkt bei SLDS bezogen werden. Aber auch mitgelieferte Hardware wird schnell und fachgerecht eingebaut.

SL Digital Support Sandro Lucifora, Stübbener Str. 46, 5650 Solingen 19

Swift-2-Serie mit neuen Standards

Neben Bewährtem wie dem Paper-Parking oder der ergonomischen Paper-Scroll-Funktion setzt Citizen einen neuen Standard bei Nadeldruckern. Mit der Quarter-Printing-Funktion bringen Sie individuelle Vordrucke viermal nebeneinander auf eine DIN A4-Seite. Die neue Swift-2-Serie verfügt über eine Auto-Set-Funktion, die die Computereinstellung erkennt und den Drucker entsprechend konfiguriert. Eine unüberhörbare Verbesserung ist Citizen mit der Verringerung des Druckgeräusches beim Swift 200 und 240/240C auf 47,4 dBA (43 dBA im Quiet-Mode) gelungen.

Der Swift 200 bringt 216 Zeichen pro Sekunde zu Papier. Dabei erzielt er eine Auflösung von 360 x 360 dpi und verfügt über sieben Schriften, vier Emulationen (IBM, Epson, NEC und Citizen), eine parallele Schnittstelle und 8 KByte Arbeitsspeicher. Der Swift 200 kostet 899 Mark. Der Swift 240/240C bringt bei 12 cpi 240 Zeichen/ Sekunde aufs Papier. Die Konfigurationen sind auf dem neu gestalteten Bedienungsfeld leicht einzustellen. Serienmäßig ist das Gerät mit neun Schönschriften und zwei bis zu 40 Punkt dehnbaren Schriften ausgestattet, die Auflösung beträgt 360 x 360 dpi. Die Emulationen entsprechen denen des Swift 200, sechs zusätzliche Schriftarten stehen optional zur Verfügung. Der Swift 240/240C kostet 948 Mark bzw. 998 Mark. Wie bei allen Nadeldruckern gewährt Citizen auch bei den neuen Geräten eine 2-Jahres-Garantie.

Die drei neuen Citizen-Modelle der Swift-2-Serie

Die Drucker Swift 200 und Swift 240 lassen sich nachträglich für 139 Mark mit einem Farbkit ausstatten. Ferner bietet Citizen als erster Hersteller speziell beschichtete Overhead-Folien für Nadeldrucker an, die für den Druck von Präsentationsgrafiken auch in Farbe geeignet sind. 50 Stück kosten 90 Mark.

Citizen Computer Peripherals GmbH, Hanns- Braun Str. 50, 8056 Neufahrn

Neue Software für NT-Bridge

Digital Image war seit unserem Test der NewTOS-Bridge in Ausgabe 8/ 92 nicht untätig. Seit Mai wird die Erweiterung mit dem Programm NT—BOOT ausgeliefert. Damit schaltet der ST bei einem Kaltoder Warmstart direkt auf das neue TOS 2.06 um. Außerdem läßt sich die Bootverzögerung für die Harddisk von 0 bis 90 Sekunden einstellen und eine Routine mit einer Ja/ Nein-Abfrage installieren. Außerdem wurde das Handbuch überarbeitet und ergänzt. Anwender, die noch die alte Software-Version einsetzen, erhalten gegen Rücksendung der Originaldiskette ein kostenloses Update.

Digital Image, Postfach 1206, 6096 Raunheim

Neuer 4-Seiten-Drucker von OKI

Der OL 410 rundet das Angebot an 4-Seitern nach oben ab

Mit dem OL 410 bietet OKI einen 4-Seiten-LED-Drucker mit HP LaserJet III-, HPGL/2- und IBM Proprinter-Emulation an. Zur optimierten Ausgabe von Schriften und Linien dient das im OL 410 integrierte Kantenglättungssystem »OKI Smoothing Technology«, das sich über das Bedienfeld einstellen läßt. Wegen der Kompatibilität zu anderen OKI OL-Modellen steht bereits ein umfangreiches Angebot an Zubehör für den OL 410 zur Verfügung. Die Rücknahme des OL-Verbrauchsmaterials zur fachgerechten Entsorgung erfolgt seit dem Frühjahr 1991. So wird dieser Service selbstverständlich auch für den OL 410 angeboten. Der neue OKI-Laser kostet 3198 Mark.

OKI Systems GmbH, Hansaallee 187, 4000 Düsseldorf 11

10 MByte fur Mega STE

Mit der Speichererweiterung von Wevelsiep rüsten Sie Ihren Mega STE auf bis zu 10 MByte auf

Die Firma Martin Wevelsiep Computertechnik bietet für den Mega STE eine Speichererweiterung an, die es erlaubt, diesen Computer mit bis zu 10 MByte RAM auszurüsten, die vom Betriebssystem voll als ST-RAM unterstützt werden. Der Einbau der Erweiterung erfordert zwar Lötarbeiten, stellt aber einen geübten Bastler nicht vor Probleme. Für 120 Mark bietet das Aachener Unternehmen auch einen Einbauservice an. Nach dem Einbau ist der VME-Bus uneingeschränkt nutzbar. Die Grundplatine kostet ohne Speicherchips 449 Mark, pro 2 MByte zusätzlichem Speicher werden 160 Mark berechnet.

Martin Wevelsiep Computertechnik, Bogenstr. 32 5100 Aachen-Haaren

Nachfülltinte für Tintenstrahldrucker

Mit der Nachfülltinte von Compedo reduzieren sich die Druckkosten bei einem Tintenstrahldrucker um bis zu 90 Prozent. Erhältlich ist die Nachfülltinte in den Farben Schwarz, Rot, Gelb und Blau. Die Tinte wird für 49,80 Mark im 125-ml-Behälter mit Nachfüllspritze und Anleitung geliefert. Besitzer eines Farbdruckers erhalten ein Color-Set mit dreimal 40 ml in den Grundfarben sowie drei Spritzen zum Befüllen der Patronen. Die Compedo-Tinte eignet sich für HP-Deskjet, HP-Thinkjet, HP-Quietjet sowie Kodak Dikonix.

Compedo Spezialfarbbänder GmbH, Postfach 1352, 5860 Iserlohn 1

PROGRAMMIEREN

GFA-BASIC lebt

Richter Distributor vertritt ab sofort das gesamte deutschsprachige Ausland sowie die BRD. Alle GFA-Produkte für den Atari sind bei Richter erhältlich. Ein Team von vier Programmierern wurde zur konsequenten Weiterentwicklung von GFA-BASIC engagiert. Besitzer von GFA-BASIC können sich durch Angabe des Kaufdatums, der Seriennummer und der Adresse auf einer Postkarte bei Richter registrieren lassen. Diese Kunden informiert Richter dann automatisch über den weiteren Verlauf der Entwicklungen.

H Richter Distributor, Hagener Str. 65, 5820 Gevelsberg

RUND UM ATARI

Neue Bezugsadresse für Karma

Den Bildkonverter »Karma« von Heiko Gemmel, den wir auf der TOS-Disk der Ausgabe 8/92 veröffentlichten, ist nicht mehr beim Programmierer, sondern über die Firma konTRAST zu beziehen.

konTRAST M. Neumann, Zwickauerstr. 4, 5400 Koblenz

Neues Ladenlokal in Leer

Die Firma T.U.M. eröffnet zum 1.9.1992 ein Ladenlokal im Herzen Ostfrieslands. In der Bremer Str. 23 in 2950 Leer finden Sie in dem Atari-System-Center von der PD-Diskette über umfangreiches EDV-Zubehör bis zum TT alles, was der Atari-Anwender benötigt. Natürlich auch Informationen und kompetente Beratung. Die Schwerpunkte liegen auf den Bereichen Schule/Universität, DTP, Business und Einsteiger. Ziel ist es, Anwendern die vielfältigen Möglichkeiten der Atari-Hardware in diesen Einsatzbereichen näherzubringen.

Neuer Vertrieb von Tommysoftware

Seit dem 1.6.1992 hat der 1. Atari Club Colonia den Alleinvertrieb folgender Programme des bekannten Berliner Softwarehauses Tommysoftware übernommen: Handbücher von Soundmerlin, Soundmachine TT und Grafstar. Bestellungen leitet Tommysoftware an den Club weiter. Es geht aber schneller, wenn Sie Ihre Anfragen direkt an den Club richten. An den Konditionen hat sich nichts geändert, als Bonbon erhalten Besteller aber gratis einen PD-Katalog.

  1. Atari Club Colonia e.V., c/o Raymund Straberg, Alzeyer STr. 32, 5000 Köln 60

Gewerbeschau in Edewecht

Am 3. und 4.10.1992 findet in 2905 Edewecht am Breeweg in der Mehrzweckhalle die diesjährige Gewerbeschau statt. Die Firma T.U.M. führt hier die Einsatzmöglichkeiten der Atari-Hardware in den Bereichen DTP, Schule und Business vor. Interessierte sind herzlich eingeladen, am Stand von T.U.M. vorbeizuschauen.

T.U.M., Hauptstr.67, 2905 Edewecht

Neue Dienstleistungen

Zusätzlich zu Atari-Systemen samt Software, Zubehör und Service und MIDI-Equipment bietet die Synthesizer-Studio Jacob GmbH ab sofort zusätzliche, kundenspezifische Dienstleistungen in den Bereichen Datenbanksysteme und Computergrafik an. Speziell für Phoenix wurden bereits verschiedene Applikationen realisiert. Problemlösung und Installation vor Ort, sowie Mehrplatzlösungen unter BioNet stellen kein Problem dar. Außerdem fertigt die Taunussteiner Firma nach Kundenwunsch Computer- und Präsentationsgrafiken von der Overheadfolie bis zum Dia.

Synthesizer-Studio Jacob GmbH, Georg-Ohm-Str. 10, 6204 Taunusstein-Neuhof


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]