MIDI-News

Einsteigen und durchblicken

Zum siebten Mal veranstaltet das SOBI (Sozial pädagogisches Bildungswerk) Bielefeld vom 30. Oktober bis zum 1. November ein Intensiv-Wochenende zum Thema »MIDI und Sequenzer«. Der Workshop gibt einen Überblick über die Funktionsweise des MID1-Recording-Systems »Cubase« auf den Rechnern Atari ST/TT, Apple Macintosh sowie IBM PC und Kompatible. Die Leitung hat Dipl.-Phys. Jörn Loviscach, die Teilnahmegebühr beträgt 180 Mark inkl. Kost und Logis.

Sozialpädagogisches Bildungswerk e.V., Schlingenstr. 65, 4800 Bielefeld 14

Geerdes hebt ab

Der seit langem angekündigte Sequenzer Star Track (vergl. Bericht in TOS 6/92) wird nun endgültig in der Version 1.11 ausgeliefert. Entgegen der ursprünglich geplanten Untergrenze von 2 MByte RAM arbeitet Star Track nun auch in einer »Lite«-Konfiguration mit nur 1 MByte Arbeitsspeicher. In den vollen Genuß aller Module kommen allerdings nur Anwender mit 4 MByte RAM. Der Verkaufspreis von 298 Mark wird voraussichtlich nur noch bis zur nächsten Musikmesse beibehalten, danach soll Star Track das »übliche« Preisniveau einnehmen. Das nächste, größere Star Track Update ist für Weihnachten '92 geplant.

Interessierten Programmierern, die gerne Gebrauch von den Multitasking-Fähigkeiten des MIDI-Kernels »MIDISHARE« machen würden, bietet Geerdes für 298 Mark eine Einzel-Lizenz inkl. kompletter Dokumentation. Besitzer des 24-Spur-Sequenzers »1st Track« können noch bis zum 1.10.92 gegen Einsendung ihrer Originaldiskette und Zahlung von 220 Mark zu Star Track upgraden.

Geerdes midisystems, Bismarckstr.84, 1000 Berlin 12

Sturm im Wasserglas?

Als musikinteressierter Atarianer ist Ihnen der Trubel der letzten Monate um die Modeerscheinung »Multimedia« sicherlich nicht entgangen. Doch sind die Begünstigten dieser audio-visuellen Springflut bislang eher in anderen Rechnergefilden zu finden. Haben Atari-User mal wieder das Nachsehen? Keinesfalls. Nicht alles, was hoch wogt, beweist zwangsläufig auch ausreichend Tiefgang. Zwar spielen sich King’s Quest, Larry Laffer und Konsorten ausgesprochen nett von CD, doch machen zwei Schwalben bekanntlich noch längst keinen Sommer. So können wir uns getrost zurücklehnen und entspannt die über die DOSIer hereinbrechende CD-ROM- und Soundkarten-Flut beobachten. Wir freuen uns auf den Herbst, wenn der Falke den frühen Sommerschwalben die Bremslichter zeigt...

Ihr Kai Schwirzke

Konzertantes in Stereo

Zwei interessante Produkte zum ausgesprochenen Sparpreis erreichten uns aus Großbritannien. Für je £ 39.95 (ca. 120 Mark) bietet die Firma Microdeal einen kompletten MIDl-Sequenzer sowie einen 8-Bit-Stereo-Sampler für alle STs (inkl. Hardware!). Wir stellen Ihnen diese Preisschlager in einer der kommenden Ausgaben noch ausführlicher vor.

Microdeal, PO Box 68, St. Austell, Cornwall, England PL25 4YB

Paradiesäpfel

Frohe Kunde für alle Besitzer eines Apple Macintosh: Steinberg liefert ab sofort die »Cubase Audio«-Version für diese Rechnerfamilie aus. Neben den üblichen MIDI-Recording-Features lassen sich nun auch noch bis zu 16 digitale Audio-Spuren (Quadra 950 oder FX) verwalten. Die Zahl der virtuellen Spuren ist unbegrenzt. Minimalanforderung: MAC II CI. Atari ST-MIDIaner müssen sich noch ein wenig gedulden, bis ab Herbst dieses Jahres Cubase Audio auch für ihren Computer erhältlich ist.

Info: TSI GmbH, Neuste 9-12, 5481 Waldorf



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]