Roland Ml20 Line-Mixer: Auf kleinstem Raum

Wer Platz und Geld sparen will, dem empfiehlt sich ein Mixer im 19-Zoll-Format. In nur einer Höheneinheit finden Sie beim Roland MI 20 alles untergebracht, was Sie für den Einsatz mit Keyboards benötigen: zwölf Kanäle, zwei Effektwege, einen unabhängigen Monitorausgang und einen Kopfhöreranschluß. Jeweils zwei der zahlreichen Drehregler auf der Vorderseite sind zusammengefaßt und in der Mitte oder am zusätzlichen Kranz zu verändern. Für jeden der zwölf Eingangskanäle stehen Ihnen ein Volumenregler, ein Regler für die Panoramaposition sowie je zwei Effektwege zur Verfügung. Dementsprechend finden Sie auf der Vorderseite vier weitere Regler, mit denen die Aus-und Eingänge der beiden Effektwege zu steuern sind. Über den Reglern für das Master-Volumen und die Balance ist ein kleines, zweizeiliges Display angebracht. Hier kontrollieren Sie die Ausgangslevel des rechten und linken Kanals. Neben der Buchse für den Kopfhörer befindet sich noch ein Regler für die Lautstärke des Kopfhörers, der zugleich den Level für den Monitorausgang auf der Rückseite des Gerätes bestimmt. Ein weiteres Potentiometer bestimmt den Eingangslevel des Monitorwegs. Auf der Rückseite finden sich alle Buchsen. Die Ausgänge sind als Klinken-und XLR-Buchsen ausgelegt. Vermißt haben wir jedoch eine Kontroll-Anzeige für das Eingangssignal, wie z.B. beim Roland MI 60.

(Dietmar Lorenz/wk)

TOS-INFO

Name: MI20
Preis: 990 Mark
Hersteller: Roland

Frequenzgang: 20 bis 20000 Hz (± IdB)
Rauschlevel:


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]