MIDI-News

MIDI-Intensiv

Das Sozialpädagogoische Bildungswerk (SOBI) in Bielefeld veranstaltet vom 19.-21. Juni 92 ein Intensiv-Wochenende »MIDI & Sequenzer«. Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die Funktionen der Sequenzer-Software Cubase für Atari, Mac und PC-Kompatible. Die Leitung hat Dipl.-Phys. Jörn Loviscach. Die Gebühr beträgt 170,- Mark inklusive Verpflegung und Übernachtung. Anmeldung und Informationen bei:

SOBI e.V., Sozialpädagogisches Bildungswerk, Schlingenstr. 65, 4800 Bielefeld 14

Warpfactor Eins

Aktuelle Ergänzungen erhielten wir kurz vor Redaktionsschluß zum brandneuen Ceerdes Sequenzer »StarTrack« (siehe auch Test in dieser Ausgabe). Die neue Version 1.0 wird nun mit kompletter MIDI Time-Code Ausgabe, einem Ran-dom-Generator (mit 100 Funktionen) sowie einem MIDI-Echo Modul ausgeliefert. Weiterhin gestattet StarTrack das Anlegen von Ghost-Tracks und -Parts. Pünktlich zur Messe soll auch ein achtfacher MIDI-Multiport für die Centronics-Schnittstelle lieferbar sein. Der Preis hierfür beträgt 498,- Mark

Geerdes midisystems, Bismarckstr. 84, 1000 Berlin 12

Exzessives Update

Zum 1.5.92 kündigt Laserware En-com ein umfangreiches Update ihres Sequenzers »X-ESS« auf die Version 1.5 an. Zu den neuen Features gehört eine automatische Anpassung an alle TOS-Versionen und Bildschirmauflösungen. Umgestaltet wurde auch der Song-Editor, der jetzt das Arrangieren der Parts auf der Basis eines Zeitstrahls erlaubt. Alle Parts werden mit den Tracks horizontal nebeneinander angezeigt.

SMPTE Synchronisation ist nun über den MIDI Song-Pointer möglich, der das Starten und Stoppen von beliebiger Bandposition aus gestattet.

Neu in X-ESS hinzugekommen sind auch zehn Preset-Raster für Swing-Grooves sowie zwei selbst definierbare Swing-Grooves.

Laserware Encom, Roßstr. 16, 4000 Düsseldorf

Neues vom Session Partner

Ab sofort ist die Arrangier Software Session Partner in der Version 1.3 erhältlich. Unter anderem erlaubt die neue Akkordeingabe-Box nun ein freies Verteilen der Akkorde im Takt. Da die Version 1.3 auch Ml-Dl-Clock Informationen sendet, steht einer Synchronisation des Session Partners mit einem externen Sequenzer nichts mehr im Wege. Die MIDI-File Ausgabe verbesserte man dahingehend, daß auch Timing-, Prg.Change- usw. Werte berücksichtigt werden.

Neu im Angebot finden sich drei Disketten mit Begleitgrooves (Paketpreis: 69,- Mark, Einzelpreis: 29,95 Mark) von Florst Flerold. Wer sich ein musikalisches Bild von den Session Partner Fähigkeiten machen möchte, kann sich bei seinem Musikhändler die Demo CD "Alea jacta est !" ausleihen, oder aber diese für 20,- DM bei DVPI bestellen.

DVPl-GmbH, Konrad Hornrusch Str. 57, Postfach 1260, 7068 Urbach

Stimmenfang

Das bisherige Flaggschiff von Enso-niq, der Synthesizer SD-1, liegt nun auch in einer 32 stimmigen Version vor; das alte Modell verfügte »nur« über 21 Stimmen. Der SD 1 / 32 sollte also seinem Titel als »Mu-sic Production Synthesizer« voll und ganz gerecht werden.

Jaques Isler GmbH, Paul-Ehrlich-Str. 28-30,6074 Rödermark

Parallelschwung

Wieder einmal haben es die Messeveranstalter geschafft. Die Internationale Musikmesse Frankfurt und die CeBIT'92 in Hannover gingen zeitgleich an den Start. Und natürlich lagen die Termine so, daß sie nur ein Wochenende enthielten. Für alle, die sich in beiden Sparten interessieren, ein riesiges Ärgernis. Die meisten mußten sich wieder einmal entscheiden, welche Messe sie besuchen wollten. Und auch für manchen Aussteller, der im Grenzbereich zwichen Musik und Computer aktiv ist, stellte sich die Frage, wie er diesen Zwiespalt zum Vorteil seiner Anwender überwinden sollte. Es ist doch wirklich erstaunlich, daß die beiden größten Messen ihres Faches hier nicht endlich einmal eine zufriedenstellende Lösung im Sinne der Verbraucher erreichen.

Ihr Wolfgang Klemme, leitender Redakteur



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]