Electronic Banking: ST-Giro, Überweisungen per Computer

Das Schreiben von Überweisungen oder Lastschriften erledigt man auch im Computerzeitalter meistens noch per Hand. Daß Sie diese lästige Routinearbeit mit einem ST oder TT, einem Nadeldrucker und dem Programm »ST-Giro« schneller und komfortabler ausführen, verspricht GMa Soft Gerd Matthäus. Nach der Installation starten Sie das Programm »Manager«. Aus dieser Shell heraus starten Sie alle vorhandenen GMa-Anwendungen. Als erster Arbeitsschritt ist die Formularanpassung mit einer Textverarbeitung vorzunehmen. Gerd Matthäus liefert hierzu ein Makro für seine Textverarbeitung GMa-Text mit ST-Giro. Aber auch mit jedem anderen Programm, das Texte im ASCII-Format speichert, ist die Anpassung problemlos möglich.

Nach dem ersten Start von ST-Giro geben Sie Ihre persönlichen Daten ein. Arbeiten Sie bereits mit der ST-Fibu von GMa, übernimmt Giro die Stammdaten aus der Buchhaltung. Das Zusammenspiel der beiden Programme geht aber noch wesentlich weiter: Aus der offenen Postenliste der Fibu schreiben und verbuchen Sie Überweisungen automatisch.

Ohne die ST-Fibu-Liste geben Sie die Überweisungen direkt ein. Dabei erlaubt es ST-Giro, Zahlungen für die Buchhaltung zu kontieren. ST-Fibu übernimmt diese Buchungsliste, Besitzer einer anderen Finanzbuchhaltung drucken sie aus, um die Buchungen anschließend per Hand einzugeben. ST-Giro kostet 99 Mark, für eine mandantenfähige Version verlangt GMa 139 Mark. Wer seine Formulare nicht selbst drucken möchte, schließt mit seiner Bank eine Vereinbarung, um am Datenträgeraustausch teilzunehmen. In einer erweiterten Version ist ST-Giro nämlich in der Lage, die Daten auf eine Diskette auszugeben, die dann von der Bank weiterverarbeitet wird. Diese Version schlägt mit 149 Mark, mandantenfähig mit 189 Mark, zu Buche. (uh)

TOS-INFO

Name: ST-Giro

Preis: ab 99 Mark

Vertrieb: GMa Soft Gerd Matthäus, Bergstr. 18, 6050 Offenbach



Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]