Schnell abgerechnet: Rechnungswesen für Heilpraktiker

Für Heilpraktiker, aber auch für alle Freiberufler im medizinischen Bereich ist das Programm »Non medical practioner« der Firma Lion Hard Systems gedacht. Dem Programm liegt eine einfache, aber effektive Patienten-Datenerfassung zugrunde, die zusammen mit einer automatischen Mahnfunktion das Schreiben von Rechnungen für Diagnosestellungen und/oder therapeutischen Behandlungen erleichtern soll. Die Programmautoren gehen dabei von absoluten Computerneulingen ohne E D V-Kenntnisse aus, die sich neben Ihrer beruflichen Tätigkeit nicht auch noch mit einem halben Informatik-Studium auseinandersetzen wollen. Die Arbeitsumgebung ist zwar in GEM eingebunden, am Anfang aber trotzdem etwas gewöhnungsbedürftig. Doch nach wenigen Versuchen zeigt sich die einfache Handhabung. Alle Menüpunkte verfügen über eine Online-Hilfe-Funktion, die eine knapp gehaltene Arbeitshilfe bietet, und sich nahzu aus jedem Programteil aufrufen läßt. Zudem sind alle Menüeinträge und Buttons über Tastaturkürzel erreichbar.

Eine weitgehend konsequente Benutzerführung erleichtert die Einarbeitung. So überwacht das Programm alle Eingaben und mahnt logische Fehler bzw. fehlende Daten an. Umfangreiche Hilfen stehen auch beim Editieren der Rechnung bereit. Automatisches Einfügen des aktuellen Datums oder die Übernahme von Positionen aus dem mitgelieferten Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker mit automatischer Berechnung der Zwischen- und Endsumme beschleunigen die Arbeit deutlich. Die Gebührenliste ist leider nur für heilpraktische Berufe ausgelegt, läßt sich aber leicht den eigenen Bedürfnissen anpassen. Neben der reinen Datenerfassung besteht eine komplexe Mahnfunktion, die eine automatische Meldung aller säumigen Zahler auslöst. Der Zeitraum für die bis zu drei Mahnstufen ist vom Benutzer einstellbar. Auch der Text der Mahnschreiben läßt sich frei gestalten, wobei das Programm alle benötigten Daten automatisch in die von Ihnen gesetzten Macros eingefügt. Die Arbeitsgeschwindigkeit ist selbst bei großen Datenmengen durchaus akzeptabel. Als Hardware setzt das Programm mindestens 1 MByte RAM voraus und läuft in mindestens 640x400 Pixel oder größer, auch in beiden TT-Auflösungen. Eine Festplatte ist wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig. Zusätzlich im Lieferumfang enthalten sind neben der ausführlichen Dokumentation ein Backup-Programm zur Datensicherung und ein Utility zur Reorganisation. Gerade diese letzten Features unterstreichen die Fürsorge der Autoren, deren Programm für die genannte Berufssparte eine sehr gute Hilfe darstellt. (A. Wischerhoff/wk)

Name: Non Medical Practitioner
Preis: 598 Mark
Vertrieb: Lion Hard Systems, Postfach 1847, 5810 Witten,


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]