Keyboarders Spielgehilfe: Advanced Keyboard Tabulator, Lernsoftware für Keyboarder

Bild 1. Die Hauptseite des AKT: auch komplexere Akkorde sicher »im Griff«

»Advanced Keybord Tabulator« nennt sich die Software, die dem modernen Keyboarder mit einer Mischung aus elektronischem Nachschlagewerk und Lernsoftware den täglichen Umgang mit Harmonien, Skalen und Intervallen erleichtern soll. Wir sagen Ihnen, ob diese außergewöhnliche Rezeptur bekömmlich ist.

Wie auch alle anderen Produkte der heiteren Musikberater erhalten Sie den »Advanced Keyboard Tabulator«, im folgenden nur noch AKT genannt, in einer edlen Kunstleder-Dokumentenmappe, nebst Notizblock und Öko-Bleistift. Eine weitere Gemeinsamkeit zu anderen Fröhlich-Programmen besteht in der Verwendung eines wenig benutzerfreundlichen Diskettenkopierschutzes, der bei jedem Programmstart die Originaldiskette in Laufwerk A: verlangt.

Hat man diese Hürde gemeistert, sieht man sich mit der Hauptseite des AKT konfrontiert, dessen augenfälligste Komponenten eine große Tastatur am oberen Bildschirmrand sowie ein zweizeiliges Notensystem in der Bildschirmmitte darstellen. Mit Hilfe dieser beiden Elemente meistert der AKT seine wohl wichtigste Aufgabe als Keyboard-orientiertes Akkordlexikon. Per Maus wählen Sie hierzu aus der internen Library einen Akkordtyp, der dann in allen der Library bekannten Spielarten in Notenschrift erscheint. Klicken Sie auf einen der Akkorde, ertönt er wahlweise über MIDI oder den Atari Soundchip. Gleichzeitig stellt AKT das entsprechende Griffbild auf der Bildschirm-Klaviatur dar. Wer möchte, verzichtet ganz auf die Notation der Harmonien und läßt sich nur die Griffbilder anzeigen. In diesem Fall erscheinen statt der Notensysteme eine entsprechende Anzahl kleiner "Keyboards'" mit den jeweiligen Griffbildern. Da Sie das Programm auch als Accessory installieren können, steht Ihnen AKTs Wissen auch in Ihrem Lieblings-Sequenzer zur Verfügung.

Die mitgelieferte Akkord-Library umfaßt ca. 3500 Einträge und kennt alle wichtigen Harmonien aus den Bereichen Rock, Pop und Jazz in jeder Tonart. Doch läßt sich die Library problemlos auf 5200 Einträge erweitern. Dazu geben Sie entweder direkt per MIDI-Keybo-ard oder Mausklick auf die Bildschirm-Tastatur die gewünschte Harmonie ein. Ein Klick auf den »Enter«-Button übernimmt den neuen Akkord in die Library. Leider lassen sich jedoch nur die vorgegebenen Akkordtypen ergänzen, die Einführung neuer Akkordklassen gestattet AKT nicht. Allerdings sollte die vorgegeben Typenvielfalt für die überwiegende Zahl künftiger AKTeure voll und ganz ausreichen. Recht nützlich ist die »Substitut«-Funktion. Ähnlich der Suchfunktion in einer Textverarbeitung durchforstet AKT seine Library nach Akkorden, die die von Ihnen als »Suchbegriff« eingegebenen Töne enthalten. So ermitteln Sie entweder die passenden Harmonien zu einer Melodielinie oder aber Alternativakkorde.

Weiterhin gestattet AKT auch noch das bequeme Schreiben von Lead-Sheets (diese enthalten das harmonische Gerüst einer Komposition). Über den »Scales«-Button gelangen Sie in ein kleines Fenster, das diverse jazztypische Skalen zu Gehör bringt. Diese Tonleitern erklingen entweder solo oder aber zusammen mit einem von Ihnen wählbaren Akkord, so daß Sie leicht die Verträglichkeit beider Komponenten überprüfen. Zusätzlich informiert AKT noch über die Harmonien, die aus leitereigenem Material bestehen und so in jedem Fall zur jeweiligen Skala passen.

Zu guter Letzt hält AKT auch noch eine kleine, mit speziellen Lernprogrammen natürlich nicht vergleichbare Gehörbildung bereit, mit der lernwillige AKTeure ihre Fähigkeiten auf dem Gebiet des Intervall- und Akkordhörens unter Beweis stellen und trainieren dürfen. Wenig verständlich ist allerdings, warum die Autoren darauf verzichteten, die an anderer Stelle im Programm bereits vorhandenen Skalen mit in die Gehörbildung zu integrieren.

Der Advanced Keyboard Tabulator ist ein nützliches Programm für alle Keyboarder, die sich schon immer ein Akkordlexikon im Computer oder einen komfortablen Lead-Sheet Generator gewünscht haben. Ein Harmonielehre-Buch läßt sich jedoch mit dem AKT keinesfalls ersetzen, vielmehr setzt der sinnvolle Einsatz des Programms bereits fortgeschrittene Harmonielehre-Kenntnisse voraus. Da der AKT mit 239 Mark auch nicht ganz billig ist, ist eine Erweiterung der einzelnen Programmteile noch wünschenswert. (wk)

Fröhlich Musiconsulting, Postfach 1424, 3550 Marburg

WERTUNG

Name: Advanced Keyboard Tabulator
Preis: 239 Mark
Hersteller: Fröhlich Music Consulting

Stärken: flexibles, erweiterbares Akkordlexikon □ einfache Lead-Sheet Gestaltung □ läuft als Accessory

Schwächen: Handbuch sehr knapp □ Akkordtypen sind festgelegt □ Diskettenkopierschutz

Fazit: Für den angestrebten Anwenderkreis ein sehr brauchbares Hilfsmittel


Kai Schwirzke
Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]