Kniffliges für kluge Denker: Dreidimensionales Tic-Tac-Toe

Das Pop-Up-Menü erscheint auf Tastendruck

»Tic-Tac-Toe« ist ein Spiel mit Suchtgefahr. Jetzt liegt das Spiel auch in einer dreidimensionalen Variante vor. Sie müssen in einem Würfel mit jeweils vier Feldern Kantenlänge vier Steine in einer Reihe ablegen. Es ist dabei egal, wie diese Reihe im Würfel liegt. Natürlich versucht der Computer seinerseits, vor Ihnen vier Steine hintereinander abzulegen.

Den Würfel sehen Sie in einer übersichtlichen dreidimensionalen Darstellung. Die vier Ebenen liegen übereinander, so daß man sich den Würfel gut vorstellen kann. Sie können auch auf eine 2D-Darstellung umschalten. Diese Perspektive ist aber weniger gut geeignet.

Der Computergegner spielt in fünf verschiedenen Spielstärken. Während selbst Anfänger in Stufe eins den Rechner besiegen, ist die höchste Spielstärke nur potentiellen Tic-Tac-Toe-Weltmeistern zu empfehlen. Wenn Sie einmal nicht weiterwissen, macht der ST einen Zugvorschlag.

Die Grafikqualität ist zweckmäßig, Sound gibt's nicht. Trotzdem ist Tic-Tac-Toe ein echtes Suchtspiel wie Tetris oder Shanghai. (tb)

Bezugsquelle: Dirk Nakott, Hieberstraße 36, 7000 Stuttgart 80

TOS-INFO

Programm: Tic-Tac-Toe
Kategorie: Spiel
Status: Public Domain Autor: Dirk Nakott
Benötigt: Monochrom-Monitor
Besonderheiten: Einfache Spielregeln □ gute 3D-Darstellung □ läuft auch auf STE


Gerhard Bauer


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]