Druckerei im Taschenformat: Notebook-Printer Citizen PN48

Wer wenig Platz hat oder häufig mit dem Computer unterwegs ist und auch einen Drucker benötigt, aufgepaßt: Der Citizen-Thermotransferdrucker PN48 paßt in jeden Aktenkoffer.

Der PN48 paßt in jeden Aktenkoffer

Anfang Juli stellte Citizen in München den kleinsten tragbaren, netzunabhängigen DIN A4-Drucker der Welt vor. Der »PN48« paßt mit seinen 297 x 50 x 90 mm (B x H x T) in jede Aktentasche.

Citizen liefert den Drucker-Zwerg mit einem Mehrfach- und einem Einmalfarbband, einer Batterie, einem Netzteil, das zugleich als Ladegerät dient, dem Anschlußkabel für die parallele Schnittstelle, einer Kunststoffschutzhülle und einem deutschen Handbuch. Der PN48 verarbeitet Papier und Folien bis zum Format DIN A4. Dickes Druckgut läßt sich auch von unten in das Gerät bringen, ohne dabei um die Walze geführt zu werden.

Der PN48 bietet neben dem Citizen-Modus noch eine Epson-, eine IBM- und eine NEC-Emulation. Texte bringt er in den Schriften Roman und Courier zu Papier. Grundeinstellungen wie Emulation und Länderzeichensatz tätigen Sie über acht DIP-Schalter, die ihren Platz unter der Geräteabdeckung haben. Einstellungen der Schrift oder der Schriftgröße nehmen Sie menügesteuert per Drucktaster an der Gehäusefront vor. Die Einstellungen sind intern speicherbar.

Mit einer voll geladenen Batterie bedruckt der PN48 etwa 30 Seiten. Das Gerät kostet 1098 Mark, eine Ersatzbatterie 148 Mark und ein Farbband 12 Mark.

Vertrieb: TriDis. Robert-Bosch-Str. 15- 17, 8046 Garching

WERTUNG

Name: PN48
Preis: 1098 Mark
Hersteller: Citizen

Stärken: Uneingeschränkt portabel □ zwei Jahre Garantie □ drei Emulationen □ kompletter Lieferumfang

Schwächen: Einstellungen über DIP-Schalter

Fazit: Der PN48 ist der kleinste tragbare und netzunabhängige DIN A4-Drucker mit einer Ausgabe in Laser-Qualität


Ulrich Hofner
Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]