Black-Jack-Simulation: Glückssache

Nun haben Sie wirklich keinen Grund mehr, ins Spielcasino zu gehen. Neben einigen Roulette-Spielen gibt es seit kurzem auch eine Simulation des Kartenspiels Black Jack.

Ein Black Jack bringt den höchsten Gewinn

Die Spielregeln sind schnell erklärt. Nachdem der Spieler seinen Einsatz eingetippt hat, erhält er zwei Karten. Der Croupier - in dieser Simulation übernimmt der Computer seine Rolle - bekommt eine Karte. Der Spieler versucht durch Ziehen beliebig vieler zusätzlicher Karten, möglichst nahe an die magische Grenze von 21 Punkten zu gelangen. Erhält er mehr, ist das Spiel verloren. Hat der Spieler genug Punkte, zieht der Croupier solange, bis er mehr als 16 Punkte erreicht. Hat jetzt ein Spieler mehr Punkte als der Croupier, erhält er einen Gewinn in Höhe seines Einsatzes. Hält er einen Black Jack, also ein Ass und eine Karte mit einem Wert von zehn Punkten, bekommt er den eineinhalbfachen Einsatz.

Um die Simulation ein wenig realistischer zu machen, beschränken Sie die Zeit, die der Computer zum Nachdenken gibt. Überschreiten Sie die eingestellte Zeitspanne, bedient der Croupier den nächsten Spieler.

An dem voll mausgesteuerten Spiel dürfen sich bis zu vier Spieler beteiligen. Durch das ebenso einfache wie geniale Spielprinzip und die gute Grafik ist langfristiger Spielspaß gesichert. (tb)

Bezugsquelle: Uwe Philipps, Gabelsbergerstraße 3, 5300 Bonn 1

TOS-INFO

Programm: Black Jack
Kategorie: Kartenspiel
Status: Public Domain
Autor: Uwe Phillips
Benötigt: Monochrom-Monitor Besonderheiten: Gute Grafik □ bis zu vier Spieler □ auch für STE
Gerhard Bauer


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]