Transfile ST E500 von Yellow Computing: Komfort durch Kopplung

Der Sharp Pocket Computer PC-E500 ist ein leistungsstarker Taschenrechner mit eigener Programmiersprache. Optimal nutzen Sie als ST-Besitzer die Fähigkeiten des PC-E500 aber erst mit der Rechnerkopplung Transfile ST E500.

Yellow Computing stellt bereits seit längerem die Kopplung von Organizern, also kleinen elektronischen Terminplanern, Adressverwaltungen und Notizbüchern, mit dem ST durch die Transfile-Serie sicher. Neuerdings verfügen aber auch Taschenrechner über integrierte Basic-Dialekte und Schnittstellen zum Anschluß von Peripheriegeräten wie einem Plotter, Drucker oder Diskettenlaufwerk.

Ein Beispiel für diese neue Rechnerklasse ist der Sharp PC-E500. In dem mit Batterien nur etwa 300 g schweren 200 x 100 x 14 mm (BxTxH) großen Gerät verbirgt sich eine »Rechenpower«, die noch bis vor kurzem einem echten Computer Vorbehalten war. So bietet der PC-E500 neben über 1100 technisch/ wissenschaftlichen Funktionen auch wissenschaftliche Formeln und Konstanten. Die Leistungsfähigkeit dieses Winzlings reizen Sie aber erst mit dem integrierten Basic voll aus.

Zur Eingabe von Programmen dient eine vollwertige Tastatur mit 89 Plastiktasten. Die Ein- bzw. Ausgaben erscheinen in einer Flüssigkristall-Anzeige mit vier Zeilen zu je 40 Zeichen. In der Grundausstattung bietet der Sharp 32 KByte Speicher. RAM-Karten mit einer Kapazität von 8 bis 64 KByte lassen sich als RAM-Disk einsetzen. Neben diesen Karten bietet Sharp noch ein Drucker-/Kassetten-Interface, einen Drucker und ein Pocket-Diskettenlaufwerk als Sonderzubehör für den PC-E500 an. Da die kleinen Tasten des Pocket Computer für die Eingabe längerer Programme nicht optimal geeignet sind, bietet Yellow Computing mit dem Programm »Transfile ST E500« für 129 Mark die Alternative, die Quelltexte bequem auf dem ST zu schreiben. Zum Lieferumfang gehören neben dem Übertragungsprogramm ein Verbindungskabel, diverse Utilities und Beispielprogramme, ein PD-Editor und ein knapp 50seitiges Handbuch. Das reich bebilderte Manual erklärt den Umgang mit Transfile ST E500 gründlich.

Nachdem Sie den Taschenrechner über die serielle Schnittstelle mit dem ST verbunden haben, starten Sie das Programm »TFSTE500«. Es erscheint ein GEM-Desktop mit einer Menüleiste. Unter »Datei« laden oder speichern Sie Ihre Ba-sic-Quelltexte. Außerdem bietet dieses Menü die Funktionen »Neue Datei«, »Neuer Ordner«, »Umbenennen«, »Löschen« und »Ende«. Im Menü »Sharp« stellen Sie die Parameter der seriellen Schnittstelle ein und starten den Transfer zwischen den gekoppelten Computern. Übertragungsraten von bis zu 9600 Baud werden unterstützt. Nach dem Aufruf von »RS-Hilfe« erscheint eine Dialogbox, die den Sharp-Befehl zum Konfigurieren der Schnittstelle anzeigt.

Erst Transfile ST E500 macht die Programmierung komfortabel

»Anzeigen« und »Drucken« im »Bearbeiten«-Menü geben den aktuellen Quelltext entweder auf dem Bildschirm oder dem Drucker aus. »Editor« startet einen Texteditor, beispielsweise den mitgelieferten PD-Editor. Es läßt sich aber jede Textverarbeitung einsetzen, die Dateien im ASCII-Format speichert. Schließlich löscht »Löschen« alle Daten oder Programme, die sich gerade im Speicher des ST befinden.

Als besonderes Schmankerl integrierte Yellow Computing eine Sharp CE-515-Plotteremulation. Damit lassen sich die Ergebnisse von Berechnungen des PC-E500 in einem GEM-Fenster ausgeben. Die Bilder im GEM-IMG-Format oder als Befehls-Dateien zu speichern, stellt Transfile ST E500 vor keine Probleme. So lassen sich die Grafiken später beispielsweise in 1st Word Plus-Texte einbinden.

Das Menü »Optionen« legt fest, in welchem Format die Basic-Programme gespeichert werden und welcher Editor erscheint. Auch stellen Sie hier die Plotterskalierung ein. Die wichtigsten Funktionen lassen sich auch über die Funktionstasten aktivieren. Ein Klick auf »Hilfe« in diesem Menü zeigt die Funktionstastenbelegung an.

Transfile ST E500 lief im Testbetrieb fehlerfrei und ist eine erhebliche Arbeitserleichterung - daher für alle Besitzer eines Sharp PC-E500 eigentlich ein Muß. Yellow Computing bietet das Programm auch für PCs an.

TOS-INFO

Name: Sharp PC-E500
Preis: 499 Mark
Hersteller: Sharp Elektronik

Name: Transfile ST E500
Preis: 129 Mark
Hersteller: Yellow Computing

Sharp Elektronik, Sonninstr. 3, 2000 Hamburg 1
Yellow Computing, Friedrichshaller Str. 66, 7107 Bad Friedrichshall
Ulrich Hofner


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]