Kosmetik für Dokumente - Bilder und Zeichensätze für Signum II

Die rund 300 Grafiken sind durchwegs brauchbar und nach Themengebieten geordnet

Für Anwender des Textgestaltungsprogramms »Signum II« hält der PD-Pool auf drei doppelseitigen Disketten ein Public-Domain-Paket mit Zeichensätzen, Grafiken und diversen Hilfsprogrammen bereit. Auf jeder Diskette befindet sich zudem eine ASCII-Textdatei mit Hinweisen auf die weitere Vorgehensweise, falls Ihr Atari ST ein Programm nicht starten will -nützlich für Computerneulinge. Alle Disketten sind mit einem kleinen Bootprogramm gegen Virenbefall im Bootsektor geimpft.

Einige Schriftproben der PD-Signum-Zeichensätze

Die erste Diskette »Sig_Font« enthält je einen Ordner mit Zeichensätzen für 9-Nadeldrucker und für 24-Nadler sowie einen Ordner mit einer Urkunden-Vorlage im PIC-Format und als fertiges Signum-Dokument. Besitzer eines 9-Nadeldruckers erhalten neun Zeichensätze, Herren über 24 Nadeln gar zwölf neue Fonts. Die Schriftenvielfalt reicht von Standards wie »Fox« oder »Futura« bis hin zu Exoten wie abgerundete oder weihnachtlich angehauchte Fonts. Alle Zeichensätze sind sehr sorgfältig gestaltet und lassen sich universell einsetzen.

Wer seine Dokumente durch ansprechende Grafiken auflockern will, freut sich über die zweite Diskette »Sig— PAC«. Sie bietet immerhin 74 Grafikbildschirme im STAD-Format (*.PAC). Dabei bestehen die meisten Bilddateien aus mehreren zusammengesetzten Einzelgrafiken, die zudem nach Themengebieten wie Musik, Veranstaltungen oder Plakaten sortiert sind. Rund 300 gescannte und größtenteils nach bearbeitete Motive stehen Ihnen auf dieser Diskette zur Verfügung. Bleibt noch zu sagen, daß die Grafiken durchwegs brauchbar und keine »Massenware« sind. Die dritte Diskette »Sig_Tool« erleichtert Ihnen mit diversen Utilities die Signum-Arbeit. Genannt seien an dieser Stelle nur ein Snapshot-Programm, eine Shell (Benutzeroberfläche) für alle zu Signum II gehörenden Komponenten, ein Utility zum einfachen Gestalten von Vorlagen, ein Druckprogramm für Bilder sowie ein Hilfsprogramm zum Vergrößern von Zeichensätzen. Mit Ausnahme des Druckutilities, das sich in der Handhabung etwas unflexibel erweist, überzeugen alle Programme in Bedienung und Funktion. Besonders die Shell erleichtert die Arbeit. Weiterhin enthält diese Diskette einige Demo-Bilder für das Snapshot-Programm.

Das Signum-Paket gibt's nur komplett für 21 Mark bei den Händlern des PD-Pool. Der Disketten-Stückpreis von 7 Mark läßt sich angesichts der großen Font- und Bildauswahl gerade noch verschmerzen. Die Zeichensätze sind auch mit »Script« verwendbar. Für Signum-Anwender lohnt sich die Anschaffung in jedem Fall.

Bezugsquelle: PD-Pool, beispielsweise T. U M„ Postfach 1105, 2905 Edewecht

TOS-INFO

Name: Signum-Paket
Kategorie: Font- und Grafiksammlung mit Hilfsprogrammen
Status: Public Domain
Autoren: diverse
Benötigt: Signum II, Monochrom-Monitor
Besonderheiten: ca. 300 Grafiken □ gute Zeichensätze □ Utilities laufen auch auf dem STE
Thomas Bosch


Links

Copyright-Bestimmungen: siehe Über diese Seite
Classic Computer Magazines
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]